Is a house really a home when your loved ones are gone?

Erstmal eine Pause vom Putzmarathon den ich hier grad hinter mir habe. Aber wenigstens nutze ich die Zeit sinnvoll bis es dann endlich zum Sport geht. Mittlerweile wohne ich schon über 1 Jahr in meinen eigenen 4 Wänden & es ist so ein schönes Gefühl. Mit den zwei Räubern und dem Lieblingsfreund. ♥  
Vielleicht bastel ich nachher noch etwas an meinem Header weiter. Zufrieden bin ich noch nicht, nein. Später fahr ich vielleicht auch nochmal zu IKEA. 
Heut Morgen hab ich mit Kaffee und dem Kitzekatzer die wenigen Sonnenstrahlen eingefangen. Bald ist wieder Sommersprossen zählen angesagt. Der Sommer kann kommen. Vielleicht hab ich bis dahin auch die letzten Gedanken im Kopf geordnet und kann die Zeit genießen. Manchmal muss man sich einfach von Erinnerungen verabschieden wenn sie sonst nichts tun außer einen aufzuhalten. Ich will mich nicht mehr in der Vergangenheit bewegen. & jeder Kilometer macht es mir leichter. Zwanzigelf, Baby!

& wenn ich die Bilder so sehe bin ich jedes mal wieder glücklich ein Blondkopf zu sein.

13 Kommentare

  1. Oja, das kannst du wirklich sein, du hast nämlich tolle Haare.:)
    & ich bin froh, dass es heute nicht nur mir so ging; hab heut auch schon ordentlich geputzt -.- aber immerhin sind die Ergebnisse schön.:)

  2. Schöne Bilder und wirklich schöne Haare. Ich kenne das mit dem vielen Nachdenken und in der Vergangenheit stecken und denken, man muss noch Schlachten schlagen, die längst gewonnen oder verloren sind, auch gut… Hab' da auch eine anstrengende Zeit hinter mir ; ) Aber hey, es geht immer weiter! : ) Mir tut laufen gehen an der Luft auch immer sehr gut!! Ich wünsch dir einen schönen Tag! Lieber Gruß!

  3. Danke, kann ich nur zurück geben ! (: Schöne Bilder !

    Und ich find deine Sommersprossen so sympathisch 😀 einfach goldig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.