I woke up and I can’t get that trumpet out of my head…

1
Ich überleg schon so lange ob ich mir ein Tattoo stechen lasse & ich habe so schöne Anregungen gefunden. Ich sammel sie schon eine Weil und nun will ich euch mal nach eure Meinung fragen. Ich mag Vögel sehr, sie erinnern mich immer an meine Nordlichter & an eine sehr wichtige Person. Allerdings hab ich noch keine geeignete Stelle gefunden. Es soll ja nicht sofort jeder sehen. Ich war schon mal kurz davor mir einen Marienkäfer auf den Ringfinger stechen zu lassen (der M.käfer hat einen persönlichen Hintergrund) aber kurz vorher kam dann doch was dazwischen und seitdem hab ich es immer vor mir hergeschoben. Im Moment gefällt mir der Nacken am meistens als Platz fürs Tattoo. (ich mag das drittletzte sehr!)

Wie steht ihr zu Tattoos? Habt ihr eins oder wollt ihr vielleicht auch eins?

17 Kommentare

  1. ich mag keine tattoos.
    ich denk mir immer, die hast du dann als oma ja auch noch.
    und die vorstellung von runzelhaut und nem tattoo geht find ich mal gar nich.

  2. Ich finde Tatoos auch toll…natürlich hat das argument mit der runzelhaut was, aaaaaber es ist ja die eigene entscheidung und wenn die person mit dem tattoo darüber nachgedacht hat und damit leben kann, dass ist es okay.
    Ich find es sehr schwer sich für ein tattoo zu entscheiden. das ist so eine große entscheidung und auch verantwortung sich gegenüber, denn das ist nun wirkliche eine entscheidung fürs ganze leben. das muss sehr gut überlegt sein. deswegen habe ich noch keins, weil ich im moment diese entscheidung nicht treffen kann und auch noch nicht bereit bin diese verantwortung zu tragen

  3. 2 dumme – ein gedanke? nein, spaß, aber das mit dem nacken, das gefällt mir auch am besten. später lass ich mir ein tattoo stehen. nacken ist so schön! ich finde es cool, wenn man sich dort eine tatze oder ein (unausgemaltes) dreieck hinmalt. :)

    xx

  4. mmh tattoo… das ist für mich so ne sache. einerseits finde ich viele tattoos total schön, vor allem auch die auf deinen bildern. ich hab auch schon mal über ein kleines kreuz nachgedacht.

    auf der anderen seite weiß ich, dass ich definitiv die lust daran verliere, wenn ichs dann hab und mich später (mit spts. 40 jahren) garantiert ärgere, dass ichs hab! und als omi erst… man weiß ja nie genau, wie man in vielen, vielen jahren dazu steht. und dann hat man es eben für immer.

    ach maan… :)

  5. Ich finde das erste und die drei letzten am schönsten.
    Ich würde mir allerdings kein Tattoo stechen lassen, weil es irgendwann, auf faltiger Haut nicht mehr schön aussieht. Aber ich kenne eine, die den Namen ihres Kindes innen auf die Handgelenke tätowiert hat, das finde ich auch eine schöne Idee. Aber ohne Kind geht das ja schlecht :)

  6. ich hab auch eins… ein persönliches (kleines), neben dem linken Beckenknochen, damit's eben nicht jeder sieht.
    Ich möchte mir aber auch schon ewig noch ein 2. stechen lassen… vermutlich an die Innenseite vom Oberarm :)

  7. ich hätte auch gerne eins nur bin ich leider zu feig.
    ich finde tattoos hinterm ohr total schön. diese vogeltattoos haben ja echt viele im moment, sind ja auch wirklich schön, ich glaube nur dass viele sich dieses motiv aussuchen weil es gerade jeder hat, das finde ich nicht so toll… aber wenn vögel für dich eine bedeutung haben und du damit was verbindest ist es ok. die motivwahl ist wohl das schwierigste, man muss ja schließlich auch mit 60 noch glücklich damit sein.

  8. Die sind richtig gut, toll ausgewählt. Irgendwie gefallen sie mir alle. Ich hätt auch richtig Lust auf eins..
    Schöner Blog! x

  9. Ich will auch ein Tattoo, aber es ist wichtig dass es auch eine Bedeutung für dich hat, sonst bereust du es vielleicht später, dass du dir irgendein Kram hast machen lassen. Die Tattoos oben finde ich schön. Klein und nicht zu auffällig :)
    Liebe Grüße

  10. Wie schaffst du es das deine haare trotz des Glättens immer noch so gesund sind oder aussehen :) ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *