Prüfungsvorbereitungen.

insta

Oje, heute kam eine Mail mit einem Teil der Prüfungsvorbereitungen. Es ist schon jetzt unglaublich viel & ich zweifle gerade daran, dass ich es alles in meinen Kopf bekomme. (Abschlussprüfungen zur Logopädin) Die nächsten Monate werden es zeigen. Irgendwie hab ich noch nicht richtig rausbekommen was für ein Lerntyp ich bin bzw. wie es für mich am effektivsten ist. Ich tendiere ja bis jetzt zu Karteikarten. Habt ihr Vorschläge oder Hinweise? Ich werde einfach versuchen mich in nächster Zeit mit viel Sport abzulenken und den Kopf freizubekommen. Wusa!

11 Kommentare

  1. Also ich lerne im Moment total gut mit Mind-Maps zu verschiedenen Themen.. Und weils selbst geschrieben schnell unübersichtlich wird, benutz ich dann nen Programm aus dem Internet! Kann ich nur empfehlen :) Viel Glück dir schonmal :)

  2. Du schaffst das schon :)
    Habe im Moment auch total viel zu lernen. Meine Methode ist vlt sehr anstrengend, aber so geht es bei mir am besten. Ich schreibe vieles nochmal ab, recherchiere dazu noch einiges im Internet und bastel mir dann daraus Karteikarten. Von einfachen "nochmal durchlesen" wird bei mir nichts. Ist genauso wenn wir noch Seiten in Büchern lesen müssen, dann schreibe ich da meistens auch noch Stichpunkte raus.
    auch von mir schonmal viel ERfolg!
    LG Lisa
    http://lebenslounge.blogspot.com

  3. das zweite Bild sieht sehr sehr weihnachtlich aus :) und wegen lernen, nochmal selbst das wichtigste zusammen schreiben hat bei mir bis jetzt am besten geklappt, aber so 100 % effektiv wars auch noch nicht, ich hoffe ich finde die richtige Technik noch innerhalb der nächsten Monate, wenns dann heißt – ABI 😮

  4. ich merke mir Dinge immer wie ein Foto. während ich die Prüfungen schreibe, kann ich jede Seite meines Hefters im Kopf aufrufen und weiß noch genau wo was stand. so merke ich mir das am besten. aber Karteikarten find ich auch super und Mindmaps sowieso. :)

  5. Oh je, du armes! Viel Erfolg! :)
    Je nachdem was für Stoff du lernst – ich habe fast nur Erfahrung mit Matheaufgaben und da ist ein Erfolgsrezept – alle Aufgaben vom Semester nochmal durchzumachen :)
    Und sonst finde ich Karteikarten auch gut. Vor allem weil man sich ja die Sachen beim Schreiben auch merkt.

    Lieber Gruß,
    Julia

  6. Ich drücke dir jetzt schon mal die Daumen und hoffe, dass du mit dem Lernen gut voran kommst. Wenn ich lernen muss, schreibe ich immer nochmal alles zusammen. Das bleibt dann irgendwie besser hängen, als einfach nur Texte zu lesen. Seit neustem nutze ich auch sehr gern MindMaps, daman dann auch noch sehr gut strukturieren kann.

    Liebe Grüße
    Anni

  7. viel Glück und Durchhaltevermögen! 😀
    irgentwie fand ich deinen Header mit den Farbspritzern schöner, der hier wirkt so "grau" 😉

    liebe Grüße Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *