Leben
Kommentare 4

Glossybox Juli 2012

Ohne eine Vorahnung öffnete ich dem Postbote heute Morgen & wurde mit der neuen Glossybox belohnt. Da war die Freude natürlich groß, da ich die Box schon gar nicht mehr auf dem Plan hatte. Ich muss sagen – was auch sehr unerwartet kam – ich bin wirklich begeistert von der aktuellen Box. Wirklich jedes Produkt wird bei mir Verwendung finden. So etwas gab es in meiner persönlichen Glossybox-Geschichte glaube ich auch noch nie. Aber nun schnell zu den Produkten.
#1 alessandro Pedix Feet Heel Rescue Balm 
Wird definitiv im nächsten Urlaub (in knapp 3 Wochen) auf der Insel Kos verwendet. Den ganzen Tag Sonne, Strand und Wasser – da brauchen die Füße auch etwas Entspannung.
#2 Avène Sonnenemulsion SPF 50+ 
Da es auf Kos erfahrungsgemäß sehr warm ist & auch auf die Sonne Verlass ist, finde ich diesen Lichtschutzfaktor auch ganz praktisch.
#3 C:EHKO Intensive Care Shampoo 
Duftet ganz wunderbar & wird die Tage gleich ausprobiert. 
#4 DERMAL SPA Totes Meer Maske Granatapfel 
Ich hatte schon einige Masken von dieser Marke & werde auch diese aufbrauchen. Granatapfel ist sowieso einer meiner Lieblinge.
#5 Marke geheim! Lippenstift Star Dust Pink 615 
Das X könnte richtungsweisend sein. Die Farbe gefällt mir & wird getragen.

Was gab es in euren Boxen & seid ihr zufrieden? Ich wünsch euch einen angenehmen und sonnigen Tag. BAZINGA!

4 Kommentare

  1. Oh, da sind ja wirklich tolle Sachen drin. Benutze schon länger Sonnencreme von Avène für's Gesicht und bin sehr zufrieden damit. Und der Lippenstift ist auch sehr hübsch!
    Abonnieren werd ich die Box aber trotzdem nicht, 15€ sind mir einfach zu viel Geld und es würde sich von Monat zu Monat immer mehr Kram bei mir ansammeln 😉

  2. Alessandro benutze ich auch immer für Hände & Füße, wird dir bestimmt gefallen 🙂 das riecht immer super gut und nebenbei hilft es halt auch echt gut wie ich finde 🙂

  3. Oh schade, ich hätte auch so gern den Max Factor Lippenstift gehabt aber dafür sind bei mir wirklich tolle sachen dabei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.