Oreo Trüffel

trüffel
Ungelogen – eine der leckersten Kreationen von denen ich seit langem probiert habe. Das Rezept dazu hab ich schon eine halbe Ewigkeit (vor Monaten auf einem amerikanischen Blog gefunden) aber bin erst jetzt zum ’nachbasteln‘ gekommen. Die Zubereitung ist wirklich äußerst einfach gehalten & ich musste mich wirklich zusammennehmen nicht direkt alle zu essen.
Man zerbröselt die Oreokekse und mischt sie dann mit dem Frischkäse. Das ganze kommt dann 1 Stunde in den Kühlschrank. Danach formt man Trüffel typische Kugeln und gibt sie entweder in geschmolzene Kuvertüre oder rollt sie, so wie ich, durch Kakao. Et Voilà.

Ihr seht wie einfach die Zubereitung ist. & glaubt mir, sie sind einfach nur verdammt lecker. Da fällt mir ein, dass ich sogar noch welche übrig habe. Gut, ich bin dann mal am Kühlschrank…
Cheers


Und denkt dran!

13 Kommentare

  1. Oooh ich kenne da jemanden, der gleich Real stürmen wird auf der Suche nach Oreos und Frischkäse… vielen Dank für das Rezept und den Appetit!

    LG Juju

  2. OMG… ich möchte bitte jetzt sofort welche von diesen Oreo Trüffeln… *sabber* Das wird ganz bestimmt "nachgebastelt". *hihi*

  3. Das ist ja der Wahnsinn.
    Und dass man Trüffel so einfach machen kann…
    Danke dafür! 😉

    Liebe Grüße von den 4 Mädchen von
    quatrevies.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *