And if my heart should somehow stop…

trödel
Schon so lange bin ich auf der Suche nach einem Bild von Olle Eksell, einem schwedischen Designer. Allerdings habe ich keinen Shop gefunden wo es dieses bestimme Bild gibt und wenn dann ist es wahrscheinlich sowieso zu teuer. Aber selbst ist die Frau. Leinwand und Farbe waren schnell gekauft und schon ging es ans malen. Etwas später war mein eigenes Bild von Olle Eksell fertig. Minimal abgewandelt, aber in meinen Augen gut gelungen.
Hier in der Nähe gibt es eine riesige Halle in der man wunderschöne alte Sachen kaufen kann. Eine art Trödelmarkt. Man kann wirklich Stunden darin zubringen, so auch heute. Gefunden habe ich 3 kleine Schalen. Die beiden oben und diese schwarze mit dem Blumenmuster.

 

& da mich einige von euch nach der Leggin und dem Pullover gefragt haben, hier noch mal die zwei Sachen in „groß“. Zu sehen waren sie ja bei Instagram. Beides habe ich von Gina Tricot.
Wie findet ihr die Sachen? In den Pullover habe ich mich, wie kann es anders sein, verliebt. Er ist unglaublich weich und kuschelig.
Habt einen schönen Abend. Meiner wird wohl heute durch Criminal Minds geprägt sein.

8 Kommentare

  1. Bild ist dir super gelungen! Ich wäre vermutlich zu faul gewesen und hätte Photoshop genommen und schwarz gerahmt – aber auf Leinwand sieht's halt doch edler aus.

    Solche Dosen sind sowieso Liebe. Muss mich immer zügeln, nicht mehr von sowas zu kaufen. Hab genug. Eigentlich. Oder? Hm…

    Pulli und Hose sind sehr genial! Um solche Hose schleiche ich seit geraumer Zeit rum, aber bislang fehlte mir irgendwie der Mut :p

  2. ich mag die leggings, ich hoffe, ich finde in london auch endlich eine mit aztek- oder norwegerprint….

    und das bild ist echt gut geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *