Tutorial: Zitronen-Dreiecks-Tasche

Ich habe wieder genäht und diesmal alles Schritt für Schritt festgehalten. Vielleicht inspiriert es euch zum nach nähen. 
Was benötigt ihr?
2 Stoffquadrate (20x20cm) inkl. 1cm Nähzugabe auf beiden Seiten
Die Kantenlänge sollte sich nach Länge des Reißverschlusses richten.
 Reißverschluss ca. 18cm
Webband eurer Wahl 
Bügelvlies zum verstärken, falls ihr dünneren Stoff verwendet
 1. Der Reißverschluss wird (rechts auf rechts) an den Außenstoff genäht – dabei beachten, dass der Reißverschluss 1cm nach innen gerutscht wird (siehe Bild oben) [bei mir überlappt der Reißverschluss links, lasst euch davon nicht stören] Verwendet hier einen Reißverschlussnähfuß und verriegelt die Naht an beiden Enden. 
2. Danach wird das Webband als Schlaufe angenäht. Auf der einen Seite, wo sich der RV Anfang befindet, ca. 1cm neben dem Reißverschluss und auf der anderen Seite mittig. Achtet hier darauf, dass die Schlaufen nach innen zeigen.
 3. Jetzt nähen wir den Innenstoff am Reißverschluss an. Legt dafür die Stoffe rechts auf rechts aufeinander und näht auf der vorhanden Naht entlang. Steckt den Stoff fest und dreht in auf die Seite, wo ihr die Naht sehen könnt.
 4. In diesem Schritt werden beide Stoffe an der anderen Seite des Reißverschlusses angenäht. Am besten lasst ihr den Reißverschluss etwas geöffnet und steckt die Stoffe fest. Ich hoffe man erkennt es halbwegs. Verwendet auch hier den Reißverschlussnähfuß.
 5. Jetzt werden die Enden zusammengenäht. Zuerst das Ende, an dem sich das Reißverschlussendstück befindet und die Schlaufe mittig ist. (Bild links)  Dafür legt ihr die beiden Stoffe so wie auf dem Bild oben rechts. (Obacht! Auf dem Bild seht ihr die andere Seite.) Achtet darauf, dass Schlaufe und Reißverschluss übereinander liegen.
 6. Auf der anderen Seite wird der Stoff genau anders gelegt. Ich hoffe das Bild rechts zeigt was ich meine. Lasst hier auf einer Seite etwas Platz, damit ihr die Tasche danach wenden könnt. Verriegelt diese Seite gut, damit die Naht beim wenden nicht wieder auf geht. 

7. So sieht meine Tasche dann fertig aus. Das Stück, was ihr offen gelassen habt – näht ihr entweder mit der Maschine oder per Hand zu. Rechts seht ihr noch mal was ich alles verwendet habe.


Für meinen Außenstoff habe ich den Zitronenstoff von heute-schmidt verwendet. Den Innenstoff bekommt ihr bei IKEA.

2 Kommentare

  1. Hallo Bell,
    schau dir mal das neue "Tshibo-Sortiment" der nächsten Woche an, das wäre genau dein Ding! Oder?

    PS: ich liebe deinen Blog! ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.