35. Wochen {plus eins}

Seit 35 Wochen bin ich nun schon zu weit unterwegs. Wir befinden uns auf den letzten Metern und ich werde das Gefühl nicht los, dass auch der Minimann bescheid weiß. Was genau er im Bauch macht kann ich nicht sagen. Es bufft und wackelt, wahrscheinlich räumt er auf. Die beiden Miezkatzer sind auch große Bauchfreunde und nutzen die Zeit auf der Couch um sich ranzuflauschen. Auch sie scheinen etwas zu ahnen, da sie wesentlich vorsichtiger sind als gewöhnlich. Dabei angebufft zu werden stört sie nicht. Seit heute befinde ich mich im Mutterschutz und mache mir gerade To Do Listen und Pläne, wie ich die letzten Wochen noch gestalten könnte. Ich vermisse meine Bewegungsfreiheit doch enorm und merke immer wieder „so schnell“ wie sonst bin ich bei weitem nicht mehr. Aber die langsamere und vor allem watschelnde Version von mir ist auch recht amüsant, findet zumindest mein Mann.
So ganz realisiert haben wir noch nicht was das Leben in ein Paar Wochen mit uns macht, aber wir freuen uns sehr auf den Minimann.
Diese Woche wird endlich wieder genäht. & zwar mit der lieben Evi von aefflyns to go. Bis jetzt habe ich mich nur an Taschen und Kissen getraut, doch die Idee etwas für den Minimann zu nähen gefällt mir.
42 days to go.

5 Kommentare

  1. Ich habe die letzten Wochen leider viel zu wenig hier kommentiert. Schande über mein Haupt!! 🙁

    Wow, du bist schon im Mutterschutz… die Zeit rennt. Ich habe gerade gestern eine ganz liebe Arbeitskollegin und Freundin in den Mutterschutz verabschiedet (sie hat aber noch ein paar Wochen Urlaub dazu) und sie sagt das Gleiche wie du: so richtig realisiert hat sie es noch nicht, dass in ein paar Wochen ein kleiner Minimann da ist.

    Du bist auf jeden Fall eine super hübsche werdende Mami… genieß die letzten Tage bis zur Geburt und ich bin schon ganz gespannt, was du für den Kleinen zaubern wirst. 🙂

    Alles Liebe
    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.