zwei {Wochen Minimann & großartige Produkte}

 


Die Zeit vergeht wie im Flug und schon sind es 2. Wochen mit dem Minimann. Was bisher geschah…

Zwei Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: schlafen/trinken/ neuerdings schlafe ich auch auf der Mama sehr gut ein
Darauf bin ich stolz: auf die ruhigen Nächte
Das mag ich gar nicht: wenn die Mama versucht mich heimlich neben sie zu legen – dabei ist es auf dem Bauch doch viel bequemer!
2. Wochen Mama/Papa/Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: Die zwei Männer sind das erste Mal ohne mich spazieren. Ein furchtbares Gefühl! Ich sollte die Zeit nutzen um zu entspannen. Aber das Gegenteil ist der Fall.
Schreckmoment: –
Dafür fehlt die Zeit: ich muss mich wirklich oft daran erinnern etwas zu trinken
Der glücklichste Moment: da gibt es viele
Streit/Diskussion über:  –
Nächte/Schlaf: noch immer entspannt.
Darauf freuen wir uns: ich freu mich besonders auf die wärmeren Tage, wo man mit dem Mini rausgehen & Freunde sehen kann(!)
Das macht Mama glücklich: glücklicher Mini = glückliche Mama
Das macht Papa glücklich: mit dem Mini im Tragegurt spazieren zu gehen
Außerdem habe ich in den letzten zwei Wochen die oben gezeigten Produkte (wieder) sehr lieben gelernt. Die Cicalfate Creme von Avène habe ich schon eine Weile allerdings war sie etwas in Vergessenheit geraten. Sie hilft wunderbar gegen Hautrötungen/Irritationen. Ich verwende sie über Nacht und bin immer wieder von der Wirkung begeistert. einer
Die Tage werden jetzt wieder wärmer und neben der Zeit fehlt mir im Frühling/Sommer auch die Lust mein Gesicht unnötig mit einer Foundation zu ‚ärgern‘. Die Idealia BB Cream von Vichy ist da ein wirklich guter Mittelweg für mich und mein Gesicht. Es wirkt nach dem Auftragen frischer und der ‚typische Idealia Duft‘ hinterlässt ein angenehmes Gefühl.
Vielleicht ist nächste Woche eine Sonnencreme mit dabei. Wenn das Wetter so bleibt/weiter besser wird, werden wir die bald brauchen. (Hallo Balkonsaison)

2 Kommentare

  1. Hallöchen 🙂 hui das ist aber ein schöner Blog! Danke für dein Kommentar zu meinem Beitrag betreffend der Boo Poo und gratuliere herzlichst zum kleinen Minimann. Habe eben ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und wow ich bin begeistert: Was für eine schnelle Geburt 🙂 schön zu lesen, dass alles gut gegangen ist und ich wünsche euch noch eine wunderbare erste Zeit mit dem süßen Spatz! Achja und wg. deinem Kommentar bei mir: ja das stimmt, Windeln usw. braucht man nicht für die Kliniktasche, aber ich dachte mir, die kann ich ja schon mal für später einpacken, wenn die Boo Poo dann als Windeltasche verwendet wird. Grundsätzlich haben wir ja nur einen Fahrtweg von 5-10 Minuten ins Krankenhaus 😀 und so schnell wird er die Windel dann ja doch hoffentlich nicht voll machen, hehe! Liebe Grüße, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.