9 Wochen Minimann / Oh Boy!

 
 
9 Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: & auch wenn die Hand nicht komplett in den Mund passt, er hat es wenigstens versucht. Schlafen steht natürlich auch noch ganz weit oben auf dem Plan. Der Plüschpilz ist selbst schuld – was in Reichweite liegt wird verprügelt.
Bauchlage, schönste Lage.
Das mag ich gar nicht: ‚Sich anziehen lassen‘ ist noch immer ein blöder Arsch!
Das ist neu: Hallo Hand. Hallo andere Hand.
Gelächelt wird auch schon eine Weile und dabei die lustigsten Geräusche gemacht. Die Babybadewanne ist zu klein, deswegen wird jetzt in der großen gebadet. Anfängliche Skepsis war schnell verflogen.
9 Wochen Mama/Papa/Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: Das neue Babyphone ist so unglaublich praktisch. Es hilft nicht nur dabei paranoid zu werden, nein.  Der Mini muss sich erst noch mit seiner Babywippe anfreunden und deswegen wird geduscht, wenn er schläft.
Schreckmoment: aka. paranoider Moment: die ersten Minuten mit dem Babyphone.
Dafür fehlt die Zeit: Bisher habe ich dem Postboten nur wenig Ruhe gegönnt, doch heute gehe ich e n d l i c h mal wieder ’shoppen‘.  {An dieser Stelle ein lautes Whoop Whoop!}
Ich möchte endlich wieder nähen. Hoffentlich habe ich nicht alles verlernt.
Der glücklichste Moment: Am Wochenende aufwachen und meine beiden Schlafchaoten neben mir sehen, hat definitiv was für sich.
Streit/Diskussion über:  –
Nächte/Schlaf: noch immer entspannt. er trinkt 20/21 Uhr und dann schläft er bis 3/4 Uhr und weiter bis 6/7 Uhr.
Darauf freuen wir uns: Am Montag beginnt endlich mein Rückbildungskurs! Muss ich mehr sagen?
& der Herr Papa freut sich bestimmt auf Sonntag, wenn er aus Prag wiederkommt.
Das macht Mama glücklich: wenn der Zwergmauser zufrieden ist und/oder bei Opa auf dem Arm liegt.
Das macht Papa glücklich: der freut sich auf den „Männerabend“ heute & wenn sie sich zusammen die neuen Platten anhören.
Ich gehe shoppen. Ich gehe shoppen. Ja, meine Freude ist groß & meine Begleitung hervorragend! 

3 Kommentare

  1. du bist so süß wie du das so schreibst … da freut man sich als Nichtmutter so richtig aufs Mutter werden! weiter so entspannt mit Minimann durch`s Leben 😉

    LG
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.