Non Empties | die Sache mit den Vorsätzen

nonempties
Vor einigen Tagen fragte mich jemand bei Instagram, ob ich nicht mal meine Schminksammlung zeigen könnte. Das würde allerdings nur enttäuschte Gesichter geben, denn von einer Sammlung kann man wirklich nicht sprechen. Denn ich bin bereits seit 2014 damit beschäftigt alles nach und nach aufzubrauchen.
Hoppigaloppi, Schubfach auf, alle noch nicht aufgebrauchten Produkte raus gekramt und da sind sie nun. 
Die noch unbenutzten Sachen zähle ich hier nicht mit rein.
Meine Nagellacksammlung habe ich schon deutlich reduziert. Und mal ehrlich – wann habt ihr den letzten Nagellack leer gemacht? In den meisten Fällen hat der Lack seine Konsistenz bereits so verändert, dass man ihn nur noch mühsam auftragen kann oder das Ergebnis schon sehr weit von zufriedenstellend entfernt ist. Deswegen haben diese beiden Essie-Lacke (marshmallow und ballet slippers)  nun meine uneingeschränkte Aufmerksamkeit. 
Wie sieht das bei euch aus? XXL Sammlung oder auch einzelne Favoriten?
Die Rosen Tagescreme von Dr. Hauschka habe ich letztes Jahr, im Sommerurlaub lieben gelernt. Aber wie das oft so ist – plötzlich zwinkert einem eine andere Creme zu, verspricht strahlende Schönheit und schon ist man hin und die alte Creme weg. Jetzt versuchen wir es noch mal zusammen und da ich von Rosenduft momentan sowieso nicht genug bekommen kann, bin ich guter Dinge.
Ich weiß nicht wie viele Mizellenwässerchen ich schon mit nach Hause, in mein Bad genommen habe, aber das von Avène hat mit Abstand den angenehmsten Duft. Sehr natürlich (sind sie irgendwie alle) aber doch anders. Trotzdem musste es auf die Ersatzbank. 
Mein transparentes Puder von MacCosmetics war lange Zeit ein täglicher Begleiter. Der Wille es endlich aufzubrauchen ist definitiv da. 
Das älteste Produkt ist dieser Highlighter-Stift von LR. Ich weiß nicht mal mehr woher ich ihn habe. Die letzten Zentimeter sollten also auch noch machbar sein. Er macht seine Arbeit jedenfalls sehr gut. Ist wunderbar cremig und lässt sich gut verblenden. Was man alles vergisst…

Wie ist das bei euch? Alles noch im Rahmen oder platzen die Schubkästen aus allen Nähten? 

1 Kommentare

  1. Bei mir ist alles im Rahmen 😉 Ich kaufe tatsächlich nur dann nach, wenn etwas leer geht oder sich meine Bedürfnisse ändern. Für den Winter musste ich mir z.B. eine neue Tagescreme anschaffen, weil die alte nicht reichhaltig genug war. Zufälligerweise hab ich mir gestern Abend noch die Mizellenlösung von Avène bestellt 😀 die von Bioderma ist fast leer und ich möchte mal eine neue ausprobieren.
    Nur meine Nagellacksammlung ist irgendwie etwas umfangreicher. Ich hab so um die 30-40 Lacke und die werde ich wohl niemals alle aufbrauchen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *