Beauty | Meine Highlighter & Bronzer

Seit Kim Kardashian weiß wahrscheinlich jede Frau was Konturieren ist. Wie man es richtig macht, ist allerdings eine ganz andere Geschichte. Für mich war es immer ein Thema, mit dem ich mich erst recht spät auseinander gesetzt habe. Zu groß war meine Angst etwas falsch zu machen. Über die Zeit haben sich ein Paar Produkte angesammelt, die ich euch einfach mal zeigen möchte.

Der Soft and Gentle Mineralize Skinfinish ist der einzig pudrige Highlighter den ich besitze. Er hat einen sehr schönen Schimmer, enthält aber keine größeren Glitzerpartikel, wie man vielleicht vermuten könnte. Leider benutze ich ihn viel zu selten.
Den Jemma Kidd Dewy Glow 01 iced gold Highlighter habe ich schon viele Jahre und verwende ihn immer noch sehr gern. Er wirkt aufgetragen etwas kühler und irgendwie vornehm. 
Die Cream Colour Base (Pearl Frost) verleiht dem Gesicht eine natürliche Frische und eignet sich prima für die Nasen- und Kinnpartie. Ich persönlich mag die cremige Textur ungemein. Im übrigen muss ich oft schmunzeln, wenn ich so etwas schreibe. Denn da ich nur mit gefährlichem Halbwissen glänze, werfe ich lieber nicht mit Fachbegriffen um mich. 
Passend dazu habe ich den cream to powder highlighter (look on the bright side) von essence, der in manchen Kreisen auch als Dupe zu der Cream Colour Base gehandelt wird. Aufgetragen kann ich die beiden tatsächlich nicht voneinander unterscheiden. Essence scheint in dem Fall eine sehr gute und vor allem günstige Alternative zu sein.
Der Eclat Minute Base Illuminatrice de Teint von Clarins ist momentan mein absoluter Liebling, wenn es um Highlighter geht. Ich mag den Duft unglaublich gern und das Gesicht wirkt dadurch sehr viel gleichmäßiger. 
Der Pot of Gold Baby Balm* ist in meinen Augen ein kleiner Quereinsteiger was das Highlighten betrifft. In erster Linie ist er zur täglichen Hautpflege gedacht. Er hilft bei trockener Haut und spröden Lippen aber er eignet sich durchaus auch als Highlighter. Da er ohne jegliche Glitzerpartikel auskommt, wirkt er sehr natürlich und ist somit ein absoluter Allrounder. 
Den 110 Face Shape Pinsel von Zoeva nehme ich gern zum Konturieren unter den Wangenknochen.

Der Perfect Face Soft Focus Highlighter strahlt in einem zarten champagnerfarbenen Ton und wärmt das Gesicht dadurch etwas auf. Durch den kleinen Schwammaufsatz lässt er sich auch noch wunderbar in die Haut einarbeiten. Allerdings mach ich das auch ganz gern mit den Fingern. Er passt sich wirklich wunderbar der Hautfarbe an und hält auch lange. Er wird im übrigen auch mit dem Benefit Watt’s up! Highlighter verglichen und wäre ebenfalls eine sehr viel günstigere Alternative.
Das Sun Club matt bronzing powder von essence ist ganz neu bei mir eingezogen und laut Hersteller für hellere Hauttypen geeignet. Ich bin gespannt, denn er ist nur minimal heller als der bekannte HOOLA Bronzer von benefit. Den habe ich bisher nur im Sommer verwendet, deswegen wollte ich eine hellere Alternative. Aufgetragen und verblendet wird das Ganze dann mit dem 101 Luxe Face Definer  von Zoeva. 
Vielleicht hat der ein oder andere schon so eine Vorahnung, aber ich mag Creme Highlighter einfach lieber. Sie lassen sich gut mit den Fingern auftragen und das ohne großen Zeitaufwand. Als Mama eine prima Sache. Den Zeit lassen einem die Minis nur selten.
Aber jetzt genug von mir. Welche Produkte verwendet ihr zum highlighten und konturieren? Tipps und Ratschläge sind natürlich auch immer willkommen.

12 Kommentare

  1. Toller Post! Habe mich auch erst vor ca. einem Jahr ans Konturieren und Highlighten rangewagt und möchte es ehrlich gesagt nicht mehr missen!
    Zum highlighten verwende ich meistens den P2 glow up Highlighter, oder die P2 Highlighting-Pearls aus der inspired by light LE. Auf der Suche nach dem perfekten (ich möchte eher eines welches in die aschige Richtung geht) bin ich noch…. monentan verwende ich entweder W7 Honolulu (Hoola Dupe) oder den Catrice Sun Glow matte Bronzer (welcher leider meine Haut ziemlich austrocknet)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Ramona

  2. Ich muss zugeben, dass ich garkeine Highlighter nutze 😀 Ich meine ich bin ja eh so ein Blaßnäschen, das fällt kaum auf. Bronzer hingegen finde ich mittlerweile echt wichtig, früher dachte ich auch so…nee…aber man sieht schon einen Unterschied (: Bei meinem Hauttypen schwöre ich auf den Bronzer von Alverde.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  3. Wenn dir Creme Texturen besser gefallen, würde ich dir den Buriti Bronzer von rms empfehlen. Man sieht damit wirklich aus wie von der Sonne geküsst, aber er ist viel einfacher zu verblenden und farblich viel neutraler als zum Beispiel der Chanel Teint de Soleil.
    Jemma Kidd Dewy Glow ist auch mein Favorit, leider so nicht mehr erhältlich 🙁
    Und Soft and Gentle von MAC… das ist so eine Hassliese bei mir. Jedes Mal wenn sie ihn bei MAC benutzen denke ich mir: jaaa muss ich haben. Dann kaufe ich ihn, benutze ihn nie oder er schimmert mir doch zu stark und er liegt in der Schublade bis ich ihn verkaufe und dann wieder vermisse haha

    • hahaha, ja der Soft and Gentle. Ich weiß auch nicht was das mit uns ist. Zum Glück ist von dem Jemma Kidd noch etwas da, denn den bekommt man mittlerweile wirklich schwer.

      Ich werd mich gleich mal über den Buriti Bronzer informieren. Dankeschön 🙂

  4. Sehr interessanter Post!
    Ich konturiere eher selten, bin irgendwie immer zu faul dafür 😀
    Ich sollte es aber echt mal regelmäßiger machen, da es schon einen deutlichen Unterschied macht 🙂

    Dein Blog gefällt mir super gut <3
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust und wir uns gegenseitig unterstützen 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  5. Dein Post ist klasse und dein Blogdesign gefällt mir auch sehr gut 🙂 Ich muss zugeben, dass ich in punkto Highlighter und Bronzer ziemlich faul bin, bei mir reicht es meistens nur für Blush. Highlighter benutze ich ganz selten mal!

    LG

  6. Welchen Pinsel nimmst du jetzt genau um den Bronzen aufzutragen? Nr. 110 oder 101 ? Oder benutzt du den einen für Highlighter und den anderen für den Bronzer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.