Gesichtspflegeroutine Teil 2 { + Giveaway }

Wie versprochen, gibt es heute Teil 2 meiner Gesichtspflegeroutine. Teil 1 könnt ihr hier noch mal nachlesen. 
Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass ich ein großer Freund von Avène-Produkten bin. Angefangen bei dem Thermalwasser war ich auch sehr schnell von der Cleanance EXPERT angetan. Sie wird bei leicht bis mittelmäßigen Hautunreinheiten empfohlen, also genau richtig für mich. Nach meiner Schwangerschaft hat meine Haut relativ schnell ihre alte Form wiedergefunden. Trotzdem gibt es Momente, da benimmt sich meine Gesichtshaut wie ein pubertierender Teenie. 
Da denkt man, diese Phase haben wir hinter uns gelassen – aber nein. 
Seitdem ich die Cleanance EXPERT benutze, sind diese zickigen Momente allerdings wesentlich seltener und vor allem weniger schlimm geworden. 
Die Tricacnéal verwende ich erst seit ungefähr 3 Monaten und trage sie punktuell auf rebellische Stellen a.k.a. Rötungen und Pickelmale auf. Ich liebe diese Creme. Sie hilft wirklich über Nacht und selbst den Ehefreund konnte ich davon schon überzeugen. Vielleicht kennt ihr das ja – steht mehr als eine Creme im Badschrank, schalten die meisten Männer ab. 
Seit kurzem hat sich nicht nur das Design und der Name geändert (sie kommt jetzt in einem hübschen Pumpspender daher und führt das Wörtchen EXPERT mit sich) sondern es haben sich auch die Inhaltsstoffe geändert. Angeblich ist sie jetzt weniger wirksam, was ich sehr schade finde. Zum Glück hab ich mir schnell noch ein Backup besorgt. Die Creme ist wirklich unglaublich ergiebig und hält sich eine ganze Weile.
Die Eclat Mat Maske von Clarins verwende ich 1-2x pro Woche. Sie ist ideal für Mischhaut und/oder ölige Haut. Der typische Clarins-Duft ist unglaublich angenehm und mein Gesicht fühlt sich danach auch gut gereinigt an.
Der Rêve de Miel Lippenbalsam ist auch kein unbekannter mehr. Er pflegt meine Lippen und wahrscheinlich mag ich ihn wegen seiner Pampelmusen-Essenz so gern. Ich liebe Pampelmusen oder auch als Grapefruit bekannt.
Trommelwirbel. Ihr habt jetzt die Chance eins von zwei Frühlings-Pflegesets von Avène zu gewinnen. 
Was ihr dafür tun müsst?

1. Leser meines Blogs sein und mir via Facebook oder Instagram folgen. 
2. Hinterlasst mir einen Kommentar welche Gesichtspflege ihr momentan verwendet und ob ihr damit zufrieden seid? Falls ihr schon Erfahrung mit Avène-Produkten habt, lasst es mich ebenfalls wissen.

Kommentieren könnt ihr entweder hier, via Facebook oder auf Instagram. Ich werfe dann alle Teilnehmer in einen Topf und ziehe zwei Gewinner. 

Am Sonntag, dem 24.05.2015 um 22:00 Uhr endet das Gewinnspiel. Der Gewinner wird dann am Montag, dem 25.05.2015 von mir benachrichtigt.

Ich drück euch die Daumen und wünsch euch noch eine schöne Woche.

8 Kommentare

  1. Ich habe vor ein paar Monaten riiiiichtig schlimme Haut bekommen – verspätete Pubertät??? Ich war völlig überfordert, in der Pubertät bin ich glücklicherweise verschont geblieben. Der Schwangerschafttest hat dann die Erklärung gebracht – aber darauf bereitet dich niemand vor – dicker Bauch ok aber Pickel?? Avène-Produkte habe ich noch gar nicht verwendet, an richtig schlimmen Tagen rettet mich die Drying Lotion von Mario Badescu.
    Franzi von http://www.beeminent.wordpress.com

  2. würde echt gerne gewinnen =) folge dir bei insta als flauschiexx3 und bei fb als kim b.
    hatte mal proben von avene, die ich gut fand. derzeit benutze ich eine creme von essence. das ist schon meine 2. tube davon, das soll was heißen =) liebe grüße

  3. Hi,
    ich folge dir über Facebook.
    Momentan benutze ich die Gesichtspfelge von Clinique und bin damit eigentlich zufrieden, aber nach einiger Zeit braucht meine Haut auch etwas abwechslung und die Produkte von Avene sind mir bisher noch unbekannt – vielleicht ändert sich das ja bald?!

    xox Sabrina
    http://www.fashionandchocolate.de

  4. Kristin

    Ich bin momentan ganz verliebt in Liquid Gold von Alpha H. Das wirkt ganz wunderbar gegen Rötungen und Unreinheiten und ist ganz nebenbei viel besser als die ganzen "mechanischen" Peelings. Ansonsten kann ich nur zum Double Clearing raten a la Caroline Hirons.

  5. die marke kannte ich bis jetzt noch nicht. ich habe nun aber decleor für mich entdeckt. super-teuer aber auch super-tolle produkte!

    lg ina

  6. als ich vor ein paar Tagen ratlos vor dem Regal stand und mir eine neue Tagescrème aussuchen musste, habe ich eine Tube von Avène ausgewählt. die leicht medizinisch anmutende Verpackung und SPF 20 haben mich überzeugt, dass es sich hier um ein gutes Produkt handeln muss :). da ich sie erst seit kurzem brauche, kann ich noch nicht viel darüber sagen, doch bis jetzt bin ich zufrieden und würde sehr gern noch weitere Avène-Produkte ausprobieren, die Maske tönt wie geschaffen für meine Haut.

  7. Bis jetzt habe ich zwei Produkte von Avene probiert. Von der Serie YstheAL war ich nicht so wirklich begeistert, den von der Augencreme habe mir die Augen immer etwas getränt und die Gesichtscreme war eigentlich gut nur mit dem Spender war ich nicht begeistert. Ich möchte aber unbedingt noch etwas von Avene ausprobieren, denn es sind so viele Bekannte von mir echt zufrieden mit ihren Produkten.
    Lg. Irene
    http://www.moliba.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.