Wenn der Herbst kommt.

Der September steht in den Startlöchern und mit ihm beginnt für uns die Eingewöhnung bei der Tagesmutter. So bald sich der Minimann eingelebt hat, ändert sich unsere bisherige Tagesroutine komplett. Meine beiden Männer werden morgens zusammen das Haus verlassen, d.h. der Ehefreund bringt den Minimann zur Tagesmutter und ich hole ihn nachmittags wieder ab. Auch wenn wir der Sache sehr optimistisch entgegen treten, es werden sicherlich ein paar Nerven auf der Strecke verloren gehen. Gut, dass ich mitdenke (an dieser Stelle ein kleines Augenzwinkern) und mir vorab schon mal Gedanken über bequeme und umkomplizierte Outfits mache. Keine Angst, ich bin damit schon fast am Ende meiner Prioritäten-Liste.
Der Herbst lässt uns zwar noch gut einen Monat Zeit, aber es schadet nicht sich schon vor dem Saisonstart etwas umzuschauen. Habt ihr euch schon durch die Herbsttrends der Herren geklickt?
Ich mag die Rucksäcke von Herschel generell sehr gern und stelle mir dieses geräumige Exemplar unglaublich praktisch vor. Besonders wenn der Ehefreund wie angekündigt mit dem Rad zur Tagesmutter fahren möchte.
Das T-Shirt mit dem Print „Dad=Hero“ mag ich auch ganz gern, denn momentan bin ich tatsächlich etwas abgeschrieben und der Papa steht hoch im Kurs.
Die anderen Sachen sprechen eigentlich alle für sich selbst. Ich mag die neutralen Farben, sie erinnern mich immer ein bisschen an diese typischen Til Schweiger- Filme.
Ich freue mich auf den neuen Abschnitt in unserem Leben.
Die Zeit rennt. Wo sind nur die letzten anderthalb Jahre hin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.