Designers‘ Open 2015

 

 

Zum Glück hebe ich mir immer ein kleines bisschen Spontanität für besondere Anlässe auf. Eben war noch August und der Tag an dem Anne mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, mit ihr auf das Designfestival „Designers‘ Open zu gehen. Jetzt haben wir bereits Mitte Oktober und nächste Woche geht es auch schon los. Ich fahre nach Leipzig, als Teil eines Blogger-Tandem Projekts. Aber vielleicht versuche ich es mal der Reihe nach.
Hinter den Designers‘ Open verbirgt sich eine Designausstellung, die nicht nur das gemeine Blogger-Herz höher schlagen lässt. Einzig dem Ehefreund könnte etwas flau in der Magengegend werden. Bei dem Gedanken, dass ich mich unkontrolliert und über einen längeren Zeitraum zwischen Ausstellungsbereichen wie Möbel- & Interiordesign, Mode-, Schmuck- & Accessoire-Design, Architektur, Grafik- & Kommunikationsdesign bewegen werde – fast schon verständlich. Was er noch nicht weiß: Es wird außerdem verschiedene DO/Spots geben, in denen man die Möglichkeit hat verschiedene Designer, Läden und andere Institutionen durch Workshops, Produktschauen und Vernissagen besser kennenzulernen. Das Verrückte daran – ich bin mittendrin.

 



 Chai, Mieps und Kuchen gab es im Espresso ZACK ZACK

 

Schon sind wir wieder am Anfang.
Zuerst kommt der Blitz, dann kommt der Donner und dann Anne, die auf ihrem Blog annabelle-sagt, durch wunderschöne Bilder und den passenden Worten, großartige Momente einfängt. Wir beide gaben uns am Freitag feierlich den Namen „Internet/Instagram-Freundinnen mit gewissen Extras“ und schworen, erstmal unsere Nachnamen zu lernen. Wir sind jetzt über den Punkt, sich gemeinsam auf ein Oli Schulz Konzert zu freuen, hinaus und wagen uns ins nächste Level. Genau genommen überspringen wir ein paar und verbringen direkt zwei Tage miteinander. Aber manchmal trifft man diese Menschen, bei denen es einfach passt.
Anne ist meine Blogger-Tandem-Partnerin. Bei diesem Projekt haben fünf Leipziger Blogger fünf Blogger aus anderen Städten eingeladen, um gemeinsam die Designers‘ Open zu erkunden.


Die Idee entstand in Zusammenarbeit mit den Mädels, Franzi und Steffi von Kiss&Tell. Die beiden haben dieses Jahr wirklich großes auf die Beine gestellt. Sie kümmern sich nicht nur um das Blogger-Tandem-Projekt sondern auch um eine ganz eigene Herzensangelegenheit – die Kiss&Tell Community.
Sie haben sich mit kreativen Unternehmen aus dem Raum Leipzig zusammengeschlossen. Um es mit den Worten der Huffington Post zu sagen: „Was dabei rauskam, ist einfach unglaublich…“. BETONIUfadenscheinigMÅATlagqaffeStadtelster und der neue alternative Reiseführer Stadtschwärmer Leipzig bilden dieses Jahr die Kiss&Tell Community.
Für die Bilder durfte ich in Annes Erinnerungen kramen und selbst mal durch ihre Kamera schauen.
Ich bin wirklich schon sehr gespannt, was mich erwarten wird und mit welchen Eindrücken ich zurück kommen werde.
Wer sich selbst ein Bild machen möchte, der macht sich vom 23. – 25. Oktober 2015 auf nach Leipzig, besucht das Messegelände, begibt sich in die Glasshalle und besucht die verschiedenen Do/Spots.
*Kooperation mit der Messe Leipzig und Kiss&Tell

5 Kommentare

  1. Wow! Was für tolle Bilder! Schade, dass Leipzig nicht gerade um die Ecke liegt… Würde ja zu gerne selbst hingehen. Bin aber umso gespannter auf deinen Bericht und wünsche dir ganz viel Spaß!!

    Alles Liebe,

    Lotta

  2. Hast du irgendwelche Insider-Tipps, wo außerhalb des Messegeländes tolle Events zum Thema Grafikdesign, Interior und Mode&Schmuck stattfinden…also diese sogenannten DO/Spots? Vielleicht schaffe ich ja nächstes WE auch mal wieder eine Reise in die Heimat. Ansonsten freue ich mich natürlich auf deinen "Reisebericht" und wünsche dir ganz viel Spaß! 🙂 LG…die Line

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.