Beauty | 7 Produkte die im Oktober nicht fehlen durften

2015-10-2718.20.41-2

 

Der Oktober bringt wieder etwas Abwechslung in meine Beautyroutine. Trockene Heizungsluft vs. kühler Wind, der einem um die Nase weht, sei dank. Zeit mein Hydra-Chrono+ Serum aus dem Hause LIERAC wieder hervorzukramen. Ich liebe dieses Serum und dass nicht zuletzt wegen dem angenehmen Duft nach frischen Rosen und Magnolien. Es versorgt die Haut spürbar mit Feuchtigkeit und lässt mein Gesicht strahlen. Da es sehr schnell einzieht, eignet es sich auch morgens, wenn die Zeit etwas knapper bemessen ist. Ein Hoch auf die Snooze-Funktion.
 
Den BeeNatural LipBalm habe ich mir vor einer ganzen Weile gekauft, dann leider in einer Tasche vergessen und erst jetzt wiedergefunden. Die Ähnlichkeit zu Burt’s Bees lässt sich nicht abstreiten, allerdings konnte ich keinen großen Unterschied für mich feststellen. Das Granatapfel-Aroma ist sehr dezent und meine Lippen fühlen sich nach dem Auftrag weich und gut gepflegt an.
Nachdem Lush in Chemnitz Anfang des Jahres leider geschlossen hat, kam ich irgendwie kaum dazu, etwas online zu bestellen. Im Oktober habe ich dann endlich wieder zugeschlagen und mir unter anderem die Cup O’Coffee Maske bestellt. Seitdem bin ich Fan. Mit ihrem Geruch, nach Kaffee und Schokolade, konnte die Maske bei mir ordentlich punkten. Ich benutze sie derzeit allerdings mehr als Körperpeeling und weniger für mein Gesicht.
Der License to Blot Primer von Benefit eignet sich wunderbar um den Glanz aus der T-Zone zu nehmen. Ich verwende ihn auch unterwegs, trage ihn an den jeweiligen Stellen auf und verblende ihn mit den Fingern. Easypeasy.
Ebenfalls gut, um ihn in der Tasche dabei zu haben, ist der FIT me anti-shine stick von Maybelline. Ich habe ihn in der Farbe 120 Classic Ivory Vanille. Der Anti-Glanz-Kern mattiert und die Farbe passt sich gut dem Hautton an. Er war im Oktober mein täglicher Begleiter.
Die Liebe zu meinem Living Luminizer von RMS wächst täglich. Er sieht unglaublich natürlich auf der Haut aus. Keine Spur von Schimmerpartikel und übertriebenem Glanz. Für mich ist er nicht mehr wegzudenken.
Der Coco Mademoiselle Duft von Chanel ist gerade jetzt im Herbst einer meiner Lieblinge. In der praktischen Twist and Spray Version auch ideal für Unterwegs. Vielleicht hätte ich den Beitrag „Whats in my Bag“ nennen sollen.
 


Welche Produkte haben euch durch den Oktober begleitet?

6 Kommentare

  1. Den BeeNatural Balm habe ich auch und mag den Duft sehr, allerdings ist mir auch aufgefallen, dass er nicht wirklich besser oder schlechter als andere Produkte ist. Porefessional hat mich länger begleitet, aber ich bin ganz froh, dass ich ihn nicht mehr oft verwende, mir ist da einfach zuviel Silikon drin, aber so bei besonderen Gelegenheiten, okay – denn es macht tatsächlich einen Unterschied. Das Coffee-Peeling vom Bodyshop reizt mich, seit ich es kenne. Das wäre ja glatt etwas für meine Weihnachts-Wunschliste. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  2. Pingback: Beauty Favoriten Februar – SMAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *