Beauty | Erkältung schützt vor Schminke nicht

Mein Konto für Krankheiten ist dieses Jahr bereits vollkommen ausgereizt. Zum Glück gibt es bei mir keinen Dispo. Im November krönte ich das Kranksein mit einer Kombination aus Erkältung, Bindehautentzündung und einem Magen-Darm-Virus. Kreativ muss man sein.
Ihr könnt euch also vorstellen, dass die dekorative Kosmetik so gut wie ungenutzt blieb. Der Versuch, mich ohne Brille zu schminken, endete in einem „Belli, der Clown“ – Desaster.
Für ein bisschen Schadensbegrenzung sorgten folgende Produkte:
Ist eines von den Produkten, dass erst eine Weile in meiner Schublade ausharren musste, bevor es meine volle Aufmerksamkeit bekam. Gerade jetzt, in der kühleren Jahreszeit mag ich diesen Primer besonders gern. Er beruhigt die Haut und absorbiert überschüssiges Öl. (davon hatte ich genug für zwei Gesichter)

 

Mein Beautyblender hat leider ausgedient und mit dieser Alternative bin ich mehr als zufrieden. Er kostet um einiges weniger und ist, nach meinem Empfinden, um so vieles besser. Wer die Pinsel von Real Techniques kennt, weiß, dass sich diese „Investition“ von 5,99€(!) wirklich lohnen wird.
Den Geschmack von Kokos liebt man oder man hasst ihn. Ich bin ein großer Fan und deswegen ist die Pflege von Dr Jackson’s einfach perfekt für mich. In Gedanken hüpfe ich noch durch ein Raffaello-Bälle-Bad. BAZINGA!
Ich teste diesen Concealer zwar noch, aber bisher kann ich nur Gutes darüber sagen. Der Duft könnte dezenter sein, ist aber angenehm. Die Deckkraft hält, was der Hersteller verspricht und kriecht nicht in ungeliebte Fältchen. I like.
Kontur, Baby! Sculpt and Shape Powder von Mac in der Farbe Bone Beige Emphasize 
Ideal für eine helle Haut wie meine. Selbst die dunkle Seite ist noch hell genug für meinen Hautton. Der Highlighter hat eine sehr weiche Textur und lässt sich wunderbar verblenden. Gegen den Soft & Gentle Highlighter kommt er allerdings nicht an. Dank diesem Produkt hatte ich im November und trotz allem ein bisschen Leben im Gesicht.
Bei einer Bindehautentzündung ist es ratsam (Überraschung!) von Mascara abzusehen. Seit meine Augen ihr Halloween-Rot abgelegt haben, verwende ich die Respectissime Mascara von La Roche-Posay. Durch die künstlich nachgebildete Tränenflüssigkeit eignet sie sich gut für empfindliche Augen. Ich verwende sie täglich.
 
Die Daumen sind gedrückt, damit der Dezember besser verläuft. Dann gibt es beim nächsten Mal sicher auch wieder etwas mehr Farbe. Welche waren eure Lieblingsprodukte im November?
Zum Vergleich hier meine November-Lieblinge von vor einem Jahr.

4 Kommentare

  1. Du sprichst mir aus der Seele, ich bin seit August ziemlich krank und bin nach über 50 Arztterminen einfach nur noch froh, wenn dieses Jahr zu Ende geht. Dir wünsche ich natürlich, dass der Dezember besser für dich läuft 😉 Den Concealer möchte ich auch demnächst ausprobieren, da ja wirklich jeder davon schwärmt.
    Liebe Grüße, Anja
    http://www.modewahnsinn.de

  2. Den Beauty Blender von RT muss ich mir wohl mal genauer anschauen! Hatte auch schon den Beauty Blender in der Hand, aber nein ich bin echt zu geizig dafür meinen Gutschein einzulösen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.