Leben, Mama-Ich
Kommentare 1

Mama Talk | Minis liebste Kinderbücher

Die erste Woche im neuen Monat bringt wieder eine Runde Mama Talk mit sich. Ich persönlich mag das Thema sehr, da ich es wirklich spannend und interessant finde welche Bücher uns die anderen Mamas zeigen werden. Minis zweiter Geburtstag steht an und Bücher kann man einfach nie genug haben. Meine Auswahl setzt sich aus Büchern zusammen, die sich der Minimann im letzten Monat am häufigsten angeschaut hat.

Wer ist1

Es ist wirklich schön zu sehen, wie lange und mit welcher Hingabe der Minimann sich mit seinen Büchern beschäftigen kann. Egal ob er sie sich alleine anschaut oder alle Bücher nacheinander zum gemeinsamen Anschauen holt und wieder wegbringt. Ich liebe seinen Ordnungssinn. Aber keine Angst, ich gebe mich dieser Illusion nicht hin, es wird nicht ewig so bleiben.

Ganz hoch im Kurs stehen momentan folgende Bücher:

Rate mal, was das ist mag ich sehr gern. Der Mini ist zwar noch nicht so gut im raten, aber er merkt sich wirklich gut welches Tier gemeint sein könnte. In dem Fall ist es der Wal.

Muuuh macht die Kuh ist ein Buch zu dem auf jeder Seite und zu jedem Tier die passenden Geräusche dargestellt sind. Durch seine dünnen aber trotzdem stabilen Seiten, kann man eine gefühlte Ewigkeit darin blättern.

Meine magischen Waldgeschichten ist mit Abstand das Lieblingsbuch überhaupt. Ob morgens als Bad-Lektüre oder abends vor dem Einschlafen, das Buch ist überall dabei. Es gab auch eine Phase, da wollte er nicht ohne dieses Buch einschlafen. Die kleinen Geschichten sind wirklich sehr schön geschrieben und liebevoll gestaltet.

He Duda – ein Buch, dass ich langsam auswendig aufsagen kann. Für alle Eltern: Es lässt sich wunderbar einfach vorlesen. Ja, es gibt tatsächlich Bücher sie so komisch geschrieben sind, dass man sich ständig verliest. Aber vielleicht liegt das auch an mir. 

Das Grüffelokind kann ich noch nicht aus dem Kopf aufsagen, aber viel fehlt wahrscheinlich nicht mehr. Bei uns ist die Maus der heimliche Star.

Das Buch das Schaf Rita beschreibt sehr anschaulich und in Reimform was eben dieses Schaf den ganzen Tag so treibt. Rita geht und steht…

Sachen suchen – Meine Wimmelbilder ist der Allrounder unter den Büchern und immer eine schöne Möglichkeit den Mini zu beschäftigen. Er entdeckt mit jedem Mal mehr und es wird nie langweilig.

In dem Buch Von Kopf bis Fuß werden Tiere und ihre typischen Bewegungen beschrieben. (Schultern hochziehen, Kopf drehen, mit den Füßen stampfen) Eine schöne Möglichkeit zum mitmachen und ausprobieren.

GrüffeloKind1

Bücher wie z.B. He Duda oder das Grüffelokind sind super zum gemeinsamen Lesen und Anschauen. Die magischen Waldgeschichten eignen sich wunderbar als kleine Gute Nacht Geschichten. Die Bücher aus der „Mein erstes Buch“-Reihe von Nathalie Choux finde ich ebenfalls richtig gut. Unsere ersten waren zum Thema Tiere, Gute Nacht, Jahreszeiten und Farben. Mit diesen Büchern erkennt man wirklich gut, wie der Wortschatz immer größer wird.
He Duda1 muhh1

Schaut auch gern bei den anderen Mamas (Frauke, Nathalie, Bea, Isy und Sabrina) vorbei, dort findet ihr noch mehr großartige Kinderbücher.

Lasst mir gern eure liebsten Kinderbücher von euren Minis da. 

Beitrag enthält Affilate-Links.

1 Kommentare

  1. Pingback: 2nd Birthday | Geschenketipps – SMAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.