17 Wochen | Babybauch Update

Baby Bump

Laut der App meines Vertrauens ist Baby Nr. 2 mittlerweile so groß wie eine Avocado. Ich liebe Avocados, es könnte also kaum besser sein. Momentan nenne ich meinen Bauch und den kleinen Inhalt liebevoll „Zitrone“. Wir haben die Größe einer Zitrone zwar schon eine Weile hinter uns gelassen, aber der Name ist geblieben.

Seit zwei Tagen merke ich immer mal wieder ein leichtes Stupsen im Bauch. Die Zitrone sagt hallo und zaubert mir damit jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht. Auch wenn ich das alles schon einmal erlebt habe, ist es doch irgendwie etwas anderes. Vor allem weil ich den Minimann jeden Tag um mich habe, durch den ich ungefähr weiß was mich erwartet. Seine Entwicklung zu beobachten ist unglaublich schön. Wie er langsam relativ logische Schlussfolgerungen zieht und mir die Welt aus seiner Sicht erklärt, ist einfach großartig.

Aber was war eigentlich los in den letzten 17 Wochen?

Dieses Mal schreie ich irgendwie bei jedem Wehwehchen ganz laut hier! Egal ob Übelkeit, Sodbrennen, Schwindel oder leichte Steißschmerzen – ich nehme alles mit. Eine kleine Ausnahme gibt es allerdings. Pickel und Hautunreinheiten lassen mich weitestgehend in Ruhe. Beim Minimann hieß es damals: „Jaja, die Mädchen rauben einem die Schönheit.“ Ich würde dem einfach mal widersprechen.

Morgen steht der nächste Termin bei der Frauenärztin an und freue mich schon jetzt auf Herztöne und ein weiteres Ultraschallbild. Außerdem gibt es in den nächsten Tagen weiteren Familienzuwachs und darauf freue ich mich natürlich unglaublich sehr. 

2 Kommentare

  1. Uiiii was für eine schöne und gar nicht mehr so kleine Murmel !!! Darf ich fragen woher das Strickkleid ist ? Wünsche dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft mit hoffentlich weniger werdenden Zimperlein 😉 alles liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *