20 Wochen | Halbzeit

20 Wochen Babybauch

Es gab Tage an denen habe ich mich schon weit mehr wie ein Wal auf dem Trockenen gefühlt. Momentan geht es mir aber wieder recht gut. Da ich so langsam in die Nestbau-Phase komme und meine Gedanken deswegen ganz woanders sind, mache ich es mir heute einfach und halte mich an die normalen Babybauch-Updates, wie man sie kennt.

Gewicht: Momentan weniger als in meiner ersten Schwangerschaft, aber mein Mutterpass liegt auch zu weit weg und man fragt doch eine Frau nicht nach ihrem Gewicht, erst recht keine die langsam die Form eines Baby-Wals ansteuert. ( Seit heute kommt noch ein fieser Magen-Darm-Virus dazu…)

Schwangerschaftsstreifen: Ich wollte als Jugendliche zu schnell hoch hinaus. Diese fast unsichtbaren Streifen sind schon immer da und werden wohl auch bleiben.

Symptome: Ein runder Bauch. Ich glaube aber die Ursache zu kennen.

Schlafverhalten: Mein Seitenschläferkissen ist nicht mehr wegzudenken. Eine schöne Erfindung. Ich schlafe laut Mitbewohner wie ein Stein.

Heißhunger: Granatapfel und Rollmops! Am liebsten jeden Tag, aber keine Angst – nicht gleichzeitig.

Abneigung: Da fällt mir gerade nichts ein.

gelbe Himbeeren Porridge mit Granatapfel

Kindsbewegung: Es #tritthüpftrolltboxt im Bauch. Laut Ärztin ist es ein sehr sportliches/aktives Kind. Auf dem letzten Ultraschall-Bild fehlte nur noch der passende Sparringspartner. Die Händchen waren jedenfalls zu Fäusten geballt. Team KlitschKO.

Geschlecht: Fragt nicht mich, fragt das Baby.

Umstandsmode: Ach stimmt, da war doch noch was. Ich wollte meine Umstandsklamotten von der letzten Schwangerschaft suchen. Aber danke für die Erinnerung. Kommt diese Woche auf die Agenda. Normale Hosen passen jedenfalls nicht mehr.

Neues fürs Baby: Die Babyecke ist jetzt schon mal freigeräumt. In den nächsten Wochen geht es weiter.

Stimmung: Gut. Die kleine Zitrone meldet sich jeden Tag mehrmals und doch vergesse ich es ab und zu. Natürlich nicht richtig, aber ich genieße die Zeit mit dem Minimann momentan einfach sehr.

Das sagt der Minimann: Ich habe ein Baby im Bauch und er eine Schwester.

Mich würde interessieren, ob unter euch Lesern auch gerade jemand schwanger ist und wie es euch so ergeht?

5 Kommentare

  1. Hallo liebe Bell 🙋🏻 Glückwunsch zur Kugel 😊 Ich befinde mich auch gerade mitten in der Nestbau Phase mit Minimädchen Nr 2 (30 SSW)daher kann ich dich gut verstehen. Es #tritthüpftrolltboxt die ganze Zeit :) ich wünsche dir viel Kraft und genieße diese schöne Zeit . Gute Besserung !!! Grüße aus Chmntz

  2. Liebe Bell,

    Erstmal alles Gute zur Kugel und gute Besserung für den Virus!
    Ich bin gerade in meiner 1. Schwangerschaft in SSW 17(+0)angekommen und für mich ist einfach alles wahnsinnig aufregend! Vor allem auf die erste spürbare und für mich erkennbare Bewegung warte ich sehnsüchtig!
    Ansonsten alles ok, keine bzw kaum Übelkeit, nur recht müde bin ich.

    LG, Katja

    • Dann erstmal Herzlichen Glückwunsch und genieße es in vollen Zügen.
      Die ersten, sanften Tritte werden nicht mehr lange auf sich warten lassen. :)

  3. Pingback: Beauty | Produkte für den Herbst – SMAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *