Beauty | Naturkosmetik in der Schwangerschaft

Naturprodukte

Ich beschäftige mich gern mit Kosmetik, was nicht gleich bedeutet, dass ich stundenlang vorm Spiegel stehe und mich schminke. Naturkosmetik macht mittlerweile einen großen Teil der Produkte aus, die ich täglich verwende. Während meiner Schwangerschaft mit dem Minimann habe ich angefangen mich mehr mit diesem Thema zu befassen. In erster Linie wollte ich wissen, was zarter Babyhaut gut tut. So kam eins zum anderen und mittlerweile weiß ich auch sehr genau, was gut für meine Haut ist. Ein Stück Seife und ein Waschlappen reichen leider nicht aus, auch wenn meine Oma das gern so sagt. Allerdings kann man diese Aussage nicht ganz ernst nehmen. Nicht wenn man weiß, welche Schätze in ihrem Badschrank stehen.

pai-oil-weleda-oil

 

 Pai Rosehip Bio Regenerate Oil

Das Rosehip Oil von Pai ist ein sehr gehyptes Produkt über das ich unzählige Reviews gelesen habe, bevor es bei mir einziehen durfte. Seitdem habe ich den Kauf keine Sekunde bereut und bin froh, dass ich mich auch in diesem Herbst/Winter für ein Gesichtsöl entschieden habe. Der hohe Gehalt an Transretinoid-Säure liefert Vitamin A, was die natürliche Reperatur-Funktion der Haut unterstützt. Da das enthaltene Retinol nicht lichtstabil ist und von UV-Strahlen zersetzt wird, sollte man das Öl am besten abends auftragen. (2-3 Tropfen in die Handfläche geben und mit den Fingerspitzen in die Haut einarbeiten.) Die transparente Flasche sollte dunkel gelagert werden. Ich lass sie einfach in der Originalverpackung. 

Der Duft riecht unglaublich angenehm, aber das sage ich nachher auch gleich noch bei meinem Schwangerschaftsöl von Weleda. Ob es an den Hormonen liegt, kann ich nicht sagen. Falls ihr könnt, solltet ihr es vielleicht einfach mal testen und schauen, ob euch der Geruch zusagt.

Pai Rosehip Oil

Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl

Eben noch einmal daran gerochen, gibt es schon einen deutlichen Unterschied zum Hagebutten-Öl von Pai. Das Schwangerschafts-Pflegeöl erinnert mehr an ein herkömmliches Babyöl. Also sind es vielleicht doch die Hormone. Der kleine Murmelbauch muss jedenfalls fast jeden Abend (wenn ich es nicht vergesse, was häufig vorkommt) daran glauben und wird eingeölt. Es ist einfach ein Ritual für mich und den Babyknopf-Bauch und es geht mir dabei weniger um das Vorbeugen von Dehnungsstreifen. Meine Wachstumsstreifen dürfen aber ruhig so dezent bleiben, wie sie jetzt sind. Das Öl setzt sich aus Jojoba- , Mandel- und Weizenkeimöl zusammen, unterstützt die Elastizität der Haut und soll ihre Spannkraft anregen. Rückblickend und im Vergleich mag ich das Weleda-Öl lieber als das Bi-Oil, was ich damals beim Minimann-Bauch verwendet habe.

pai-rosehip-oil

Rosenhydrolat von der Bahnhofs-Apotheke

Spätestens als Mama weiß man etwas mit dem Begriff Bahnhofs-Apotheke anzufangen. Auch ich habe das Sortiment in den letzten drei Jahren schätzen und lieben gelernt. Das Rosenhydrolat riecht nicht nur gut, sondern ist besonders mild zu meiner schwangerschafts-gereizten Gesichtshaut. Ich trage es nach der Reinigung und vor meiner Gesichtspflege auf, lasse es einwirken und erfreue mich an dem frischen Gefühl auf der Haut. Ja, darüber kann man sich tatsächlich freuen.

top-3-kopie

Leider sind die Produkte nicht in jeder Apotheke erhältlich. Aber im Zeitalter der Online-Apotheken sollte auch das kein Problem mehr darstellen. Man kann bequem alles vergleichen lassen und muss sich am Ende nur noch die für einen günstigste Variante raussuchen. Praktisch, findet ihr nicht? Gerade jetzt, wo die Erkältungswelle mal wieder um sich schlägt, eine sehr keimfreie Variante.

Welche Produkte aus dem Bereich der Naturkosmetik dürfen bei euch im Bad oder in der „Kinder-Hausapotheke“ nicht mehr fehlen? Und lasst ihr euch lieber beraten oder wisst ihr auch schon vorher genau was ihr wollt und bestellt einfach und bequem online?

 

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Netzsieger

4 Kommentare

  1. Heel my dear,

    ich nutze das Öl von Bellybutton und finde es toll! Habe auf meinem Blog auch einen Vergleich zwischen Weleda und BB gemacht und ich muss sagen, dass ich das Weleda zu „ölig“ fand. Andere finden das aber grade gut. Toller Beitrag!

    Viele Grüße
    Meli
    http://www.happysnovi.com

  2. das Schwangerschafts-Öl von Weleda hab ich auch sehr geliebt, genauso wie das von Bellybutton. Fürs Gesicht mag ich sehr gerne das Mandelöl von Weleda, das macht auch richtig schöne rosige und gesunde Haut!

  3. Pingback: Türchen Nr. 12 – Rosehip Pai Oil – SMAG

  4. Pingback: Shopvorstellung | Natürlich bleiben mit Amazingy – SMAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *