Interior | kleine Veränderungen

Ich weigere mich dieses Jahr die Farben der dunkleren und kühleren Jahreszeit anzupassen. Natürlich lässt sich das nicht in jeder Hinsicht so umsetzen, aber ein paar Farbakzente dürfen es ruhig sein. Unsere bisherigen Sofadecken sind alle eher in dezenten Farben gewählt, es wird Zeit für eine kleine Veränderung. Die pink-beige Colour Block Decke sieht nicht nur wunderhübsch aus, sie macht mir auch direkt gute Laune und würde bestimmt wunderbar auf unserer Couch aussehen.

Im Prinzip ist es fast so etwas wie ein vorgezogenes Wunschkarussell, denn all diese Sachen könnten so 1 zu 1 auf meine Wunschliste.

Ich suche schon eine Weile nach einem weißen Stern für den Minimann. Am liebsten würde ich ihn das ganze Jahr über in seinem Zimmer hängen lassen. Hier in der Nachbarschaft hängen schon jetzt die ersten Sterne in den Fenstern und Höfen. Es erschwert den Nach Hause Weg immer ungemein, wenn man sich von jedem Stern persönlich verabschieden muss, nach dem man (und da legt der Minimann besonders Wert drauf) 1-2 Minuten stehen geblieben ist um ihn zu bestaunen. Wie schön wäre es also, hätte er seinen ganz eigenen Stern.

Mein Mann hat meine Sammel-Leidenschaft für Stühle so langsam akzeptiert, allerdings gibt es da noch ein Exemplar mit dem er sich so gar nicht anfreunden kann. Der Stuhl war damals ein Flohmarktfund und der Komfort stand zugegeben nicht an erster Stelle. Darauf sitzen möchte irgendwie niemand, da er auch langsam etwas instabil wird. Dieser schöne Stuhl Finn von Frohraum wäre eine super Alternative. Denn man kann wählen, ob die Sitzfläche und/oder die Lehne gepolstert sind. Wenn das nicht komfortabel klingt, weiß ich auch nicht. Take a seat, baby.

Mal schauen wie lange unsere Zimmertanne dieses Mal durchhält. Letztes Jahr war ich leider nicht ganz so freundlich zu ihr und sie musste im März wieder ausziehen. Nummer Zwei soll es nun besser haben und auch der Topf soll dazu passen. Es ist nicht so, dass der jetzige Übertopf nicht passt. Allerdings suche ich schon so lange nach einem grauen Übertopf, dass es jetzt an der Zeit wäre zuzuschlagen.

Wenn wir einen Jahreskalender an der Wand hängen haben, dann ist es meistens einer von Philuko. Ich freue mich jedes Jahr auf den neuen Kalender und auch der für 2017 hängt schon an der Wand. Für den Flur oder das Arbeitszimmer suche ich allerdings noch einen mit mit Jahresübersicht.

Die Salz- und Pfeffermühlen von Menu sehen so schön und schlicht aus, die würden sich auch super in unserer Küche machen. Ich weiß, wir haben bereits eine Pfeffermühle und einen funktionierenden Satzstreuer gibt es auch schon. Aber ich mein doch nur. 😉

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

1 Kommentare

  1. Doreen Appelt

    Ahoi liebe bell – unsere hernhuter Stern (weiß!) (schreibt man den so??) egal – hängt nun schon seit genau 6 Jahren (!!!) dauernd und permanent in unserem jeweiligen Wohnzimmer !! Also – kaufen – aufhängen – hängen lassen
    Night Night

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.