Momlife | ISSA Mikro Zahnbürste im Test + Verlosung

Issa Mikro

Vor etwa einem Monat hat der Minimann begonnen seine neue Zahnbürste, die ISSA Mirko von Foreo zu testen. Zu diesem Zeitpunkt war das tägliche Zähneputzen fast jedes Mal ein kleiner Kampf. Er wollte zwar seine Zähne putzen, allerdings kamen unser beider Vorstellungen nicht ganz überein. Ich wollte das Putzen gern nur auf seine Zähne beschränken und er fand die Idee, gleich das ganze Waschbecken mit zu putzen, super. Erfahrene Eltern dürften an dieser Stelle bereits ein gewisses Konfliktpotential erkennen. issa-steht-auf-waschbecken issa-im-spiegel

Die ISSA Mikro hat einen unschlagbaren Vorteil, den ich bisher bei noch keiner Zahnbürste entdecken konnte. Sie ist nicht nur die einzige elektrische Kinderzahnbürste die Silikonborsten und Sonic Pulsation vereint, sondern diese Zahnbürste lobt die kleinen Putzer auch noch auf eine sehr subtile Art und Weise. Sie lächelt. :) Oder eben auch nicht.

Alles was man dafür machen muss, ist 2 Minuten die Zähne zu putzen. Das hört sich im ersten Moment sicher viel an und warum sollte es nicht ausreichen, nach dem Gefühl der Eltern zu putzen. Aber hört man eher auf mit der Milchzahnpflege, leuchtet ein trauriger Smiley. :(

issa-waschenissa-putzt-seine-zaehne

issa-lacht-wenn-sie-fertig-istEs hat keine zwei Versuche gebraucht und der Minimann wusste, wenn er nur lange genug putzte, freut sich seine Zahnbürste. Er hüpft jedes Mal vor Begeisterung, wenn endlich der kleine Smiley auftaucht. Dann weiß er auch, dass wir fertig sind.

Die Erinnerungsfunktion finde ich ebenfalls klasse. Wenn der Abstand zwischen dem Putzen morgens und abends zu groß ist, beginnt die Zahnbürste in regelmäßigen Abständen traurig aufzuleuchten. Der erste Blick im Bad geht früh also direkt zur Zahnbürste.

„Mama, die Zahnbürste freut sich noch, da müssen wir noch nicht putzen.“ oder „Maaaamaaa, die ist ganz traurig, guck mal!“

issa-im-becher issa-im-bad-stehend

Die ISSA Mikro hat uns den Umgang mit dem Thema Zähneputzen wirklich um einiges erleichtert. Es ist mittlerweile kein Zwang mehr, er putzt sich nachmittags ab und zu auch einfach mal so die Zähne.

Damit die Zähne auch wirklich sauber werden, darf er zuerst alleine putzen und zum Schluss putze ich noch mal drüber.

Einen kleinen Nachteil gibt es aber auch hier. Die Bürste kommt leider in jeden Winkel des Waschbeckens. Das ist zwar danach auch sauber, allerdings sind dafür andere Bürsten vorgesehen. Durch die Silikonborsten lässt sich die Zahnbürste zum Glück sehr einfach reinigen und  ist schnell wieder hygienisch sauber.

Wer noch einmal etwas über Minis ersten Besuch beim Zahnarzt und unsere Vorbereitung auf diese Termin oder über meine Erfahrung mit meiner ISSA Zahnbürste lesen möchte, kann das gern tun.

Issa Mikro Zahnbuerste

Ihr habt jetzt die Chance eine ISSA Mikro Zahnbürste für eure Kleinen zu gewinnen.

Wie das geht? Ganz einfach.

1. Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben und damit es fair ist, solltet ihr Leser meines Blogs sein.

2. Folgt mir (bellknopf) und FOREO Deutschland (foreo_de) gern via Instagram.

3. Hinterlasst hier einen Kommentar mit eurem Namen, einer Möglichkeit euch zu kontaktieren und der Wunschfarbe der Zahnbürste. Erzählt mir doch auch noch kurz warum ihr die Zahnbürste gewinnen möchtet.

Ihr habt bis einschließlich Donnerstag, den 01.12.2016, Zeit daran teilzunehmen. Der Minimann und ich wünschen euch viel Glück! Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt.

 

ISSA Mikro Zahnbürste

*In freundlicher Zusammenarbeit mit FOREO Deutschland

17 Kommentare

  1. Liebe Frau Knopf! Geiles Teil, die Bürste. Habe ich noch nie was von gehört, macht aber einen super Eindruck. Bei uns gibt es nicht nur das „Problem“ des sauberen Waschbeckens („Und ganz zum Schluss noch deine Zähne, Mama!“), sondern auch die verdrehten, abgekauten Borsten. Macht er das auch bei der Bürste? Ich würde mich jedenfalls total freuen, die mal zu probieren, aus den oben genannten Gründen und wegen des Smilies.

    Liebe Grüße, Aneli (frl.bollmann bei Instagram)

  2. Liebe Bell. Ich kann auch eine kleine Motivationsspritze (oder Bürste?!) für Henri gebrauchen, denn wenn es ums Zähne putzen geht, ist er jedes Mal „viel zu müde!“ 😤 Ich springe in den Lostopf und entscheide mich für eine grüne Zahnbürste. 🍀

  3. Vielleicht ist es dann nicht jedes Mal so Kampf mit dem Zähnputzen, wenn die Zahnbürste so eine tolle Farbe und Aussehen hat
    Bloglovin: Vaurien

  4. So eine schöne grüne Variante würde in unserem Bad sehr gut aussehen. Und beim nächsten Karlakuss wird sich der Minimann besonders freuen.

  5. Ja.Ich hätte gerne ebenso eine für unseren kleinen Mann.
    Zähne putzen ist immer eher Zahnpasta essen…Ähm ja.
    Die grüne wäre fein!
    Danke dir für die Chance!
    Alles Liebe

  6. Fantastische Zahnbürste. Meine Maus möchte immer so gerne „so Zähne putzen wie Mama“ aber alle elektrischen Zahnbürsten für Kinder sind leider nicht das wahre, darum freue ich mich besonders, dass es jetzt so eine tolle Zahnbürste gibt. Liebend gerne würde ich so eine in grün haben wollen. Meine Kleine würde sich tierisch freuen. Sie hat sich selbst die Farbe grün ausgesucht :)

  7. Toll dass ich deinen Blog finden durfte und die damit ebenso informativen wie auch schön geschriebenen Beiträge zu tollen Themen🙌 Von der Bürste hab ich ebenfalls noch nie was gehört, danke schonmal dafür, egal ob ich sie vllt gewinnen darf oder nicht werde ich sie für meine Minimoppels kaufen denn die abekauten oder zu hart geputzten Zähnchen sind es leid und ich auch dass wir jedesmal wieder in der Drogerie auf die Suche nach DER Zahnbürste gehen. Egal welche Frabe die sehen doch ALLE toll aus 😉 viele Grüße Thérèse (quatschbanane)

  8. Pingback: between mondays #8 | Vom roten Faden, kleinen Erinnerungen & Tilt! – SMAG

  9. Ui, was für eine hübsche Zahnbürste! Meine drei Männer und ich sind alle begeisterte Benutzer elektrischer Zahnbürsten, wobei unser jüngster Spross zu meinem Leidwesen auch eher die Lippen zusammenpresst, als bereitwillig seine Zähnchen zu zeigen. Die Issa würde in grün unfassbar gut in unser Badezimmer passen und bestimmt hätten meine Mäuse noch mehr Freude am putzen :-) Die Silikonborsten machen wirklich einen sehr hygienischen Eindruck!
    Viele liebe Grüße, MAMa 😉 Kristina

  10. Tanja Hammerschmidt

    ich denke jeder der kinder hat, kennt den täglichen zirkus, mein sohn will immer die bürsten, das zahnpasta und die zahnseide haben, die ich habe.. weil er eben das *bessere* will, mit dieser zahnbürste, würde der kampf eher anders rum sein und ich werde sie wollen 😀 würden uns wirklich mega freuen. ich folge bei instagramm unter rosaliana123456 und deinen blog habe ich auch aboniert 😀

    lg junibrummer@gmx.de

  11. Wow tolle Zahnbürsten, die auch noch super aussieht. Ich hätte sie gerne in blau für unseren Mini.
    Liebe Grüsse Swantje

  12. Liebe Frau Knopf, unsere Kleine Maus ist jetzt 13 Monate alt und wir haben natürlich mit dem ersten kleinen Zähnchen mit der Zahnpflege begonnen. Derzeit putzen wir noch mit der Fingerzahnbürste. Natürlich haben wir uns schon überlegt, welches Model für unsere Kleine zukünftig in Frage kommt. Die Zahnbürste von FOREO finde ich dafür perfekt.
    Farbe: ISSA™ mikro Fuchsia
    Liebe Grüße Klein E. und Mandy =)

  13. Hallo Bell,

    Super Teil. Da würden wir uns auch sehr drüber freuen in blau. Declan putzt sich total gerne die Zähne, die Wand und den Spiegel dazu :-) würden uns riesig freuen. Folge unter ashaw11.

  14. Pingback: „Erstausstattung“ für das zweite Baby – SMAG

  15. Liebe Bell,
    vielen Dank für die schönen Blog Beiträge. Nach 4 Jahren Studium in Chemnitz, fühle ich mich immer ein wenig zurück versetzt, wenn ich deine Beiträge lese und seit neuestem auch höre (stories :) )
    Mein 7 Monatszwerg erwartet erste sehnsüchtig seinen ersten Zahn und ist bereits jetzt schon außer sich vor Freude, wenn wir erwachsenen mit unserer blinkenden elektrischen Zahnbürste putzen. Vermutlich hätte er später sehr viel Freude an der FOREO in blau oder grün :)

    Instagram: steffkee

  16. Süße Idee, so eine abgespacte Kinderzahnbürste. Vor allem das Feature mit dem Lächelnden Smiley ist toll, vor allem um die Kinder zum Putzen zu animieren.

    Generell finde ich, sollten viel mehr Eltern Verantwortung übernehmen über Ihren Nachwuchs und besser drauf achten, dass regelmäßig und richtig die kleinen Beisserchen saubergehalten werden.

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *