Beauty, Leben, Mama-Ich
Kommentare 6

Mama Beauty | Natürlicher Glow in der Schwangerschaft

 

Zugegeben, ich beschäftige mich gern mit dem Thema Beauty und Kosmetik, aber welche Frau tut das nicht in irgendeiner Form. Aus der Phase in der wir daraus Schlüsse über den Charakter zulassen, sind wir hier wahrscheinlich alle raus.

Jetzt, in meiner Schwangerschaft und mit experimentierfreundigem Kleinkind ist meine Zeit im Bad zwar nicht so begrenzt wie es vielleicht in paar Monaten der Fall sein wird, aber zu lang sollte es auch nicht dauern. Bin ich zu langsam, gebe ich dem Minimann zu viel Spielraum um jedes meiner Produkte auf Konsistenz und Farbabgabe zu überprüfen. Was sich im ersten Moment noch lustig anhört, schlägt auch schnell mal in Ärger um. Entweder auf Seiten des Minis, weil sich hinter meinem Primer doch nicht die gewünschte, bunte Farbe verbirgt. Oder bei mir, weil diese Erkenntnis den halben Tubeninhalt kostet.

Ihr erkennt also das Problem. Es sollte möglichst schnell gehen. Natürlich könnte ich (Rabenmutter) auch gänzlich auf Kosmetik verzichten. Netter Versuch. Oder ich sperre den Zwergmauser aus dem Bad aus, was ein fröhlich bis aggressives Trommelkonzert zur Folge hätte.

Ich beeile mich lieber und kombiniere zwei Produkte, die für mich super funktionieren.

Die Fresher Skin Foundation von MANHATTAN und die Strobe Cream von Mac Cosmetics sind für mich momentan einfach die Killerkombo schlechthin. Mein Gesicht sieht wirklich frisch und strahlend aus und ich liege damit voll im Zeitplan.

Keine Sorge, der Minimann passt sich dem neuen Tempo erstaunlich gut an und sein „Zerstörer“-Modus hat dadurch ein neues Level erreicht. Vielleicht schafft die Fingermalfarbe in seinem Adventskalender etwas Abhilfe.

Zurück zur Foundation. Ich finde den Glastiegel durchaus unpraktisch und würde einen Pumpspender wesentlich hygienischer finden. Das Produkt an sich ist hingegen richtig gut. Die leichte Deckkraft reicht mir persönlich vollkommen aus, denn man sieht weder angemalt noch zugekleistert aus und sie hält (zu meiner Überraschung) wirklich den „ganzen“ Tag.

Die Strobe Cream tut dazu einfach ihr übriges und lässt meine Haut wunderbar strahlen. Dabei heißt es doch Mädchen rauben einem in der Schwangerschaft die Schönheit. Zumindest gab man mir das mit auf den Weg, als ich mit dem Minimann schwanger war. {nachdenklicher Emoji}

So und jetzt mal raus damit, welche Produkte verhelfen euch zu einem guten Gefühl? Es dürfen sich auch die stillen Leser angesprochen fühlen. Denn es interessiert mich wirklich. {1 Kommentar Emoji} haha! Da geht doch noch was.

6 Kommentare

  1. JuliK sagt

    Wenn es schnell gehen muss, schwöre ich auf die Origins VitaZing SPF15. Sie ist so simpel und ich mag den Effekt total.

    Habe mich gerade angesprochen gefühlt (von wegen stille Leserin🙃)

    Gruß Julia

  2. Stephanie sagt

    Clinique Almost Powder Make Up über meiner normalen Tagescreme (benutze Systempflege von Environ).
    War irgendwann mal ein Geschenk einer Freundin/anderen Mutter und nun weiß ich warum 🙂

  3. Annika sagt

    Ich nutze sehr gerne die Prodigieuse DD Creme von Nuxe. Aber für einen extra Glow gibt es bestimmt noch bessere. Die Creme ist besonders im Winter mein Allrounder 🙂

    Liebe Grüße
    Annika

  4. Ann-Christin sagt

    Ich benutze schon seit einigen Jahren das ‚Stay-Matte Sheer Pressed Powder‘ von Clinique – ein Leben ohne ist unvorstellbar! Darunter auch nur meine Tagespflege.
    Für den Glow kommt dazu noch ein Highlighter von Catrice – aus einer vergangenen limited Edition. Das ist zumindest meine Alltagslösung 🙂

    Sag mal, wie trägst du denn die Foundation von Manhattan auf? Ich stand da letzten bei DM vor und hab sie deswegen stehen lassen….

    Viele Grüße 😉

    • Ich gehe (leider) mit dem Finger rein, verteile die „Tupfer“ auf Stirn, Nase, Wangen und Kinn und verblende es dann mit dem Real Techniques Schwamm. Funktioniert wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.