Wunschkarussell | Doing That Crazy Valentine’s Day Thing

Zugegeben, ich gehöre nicht gerade zu der romantischen Sorte Frauen. Ich freue mich trotzdem sehr, wenn mein Mann mir überraschend Blumen mitbringt, bei denen man sieht, dass er etwas länger als nur eine Kassenschlange darüber nachgedacht hat. Soll heißen, es handelt sich dabei nicht um die 0815 Tulpen vom Discounter. Gegen die ich natürlich rein gar nichts einzuwenden habe, denn die landen oft genug in meinem Einkaufswagen.

Kurz vor unserem Jahrestag Ende Dezember einigten wir uns darauf, dass ich mich über einen Strauß roter Rosen selbstverständlich freuen würde, aber mir auch so ziemlich sicher bin, dass mein Mann mich gar nicht so übel findet.

Der Valentinstag fällt dieses Jahr auf einen Dienstag, also wird es bei uns wahrscheinlich wirklich recht unspektakulär. Ich bin für Pizza. Obwohl mein Mann da gerade erst von seiner Amerikareise zurück kommt, also vielleicht doch lieber einen Salat?

Müsste ich mich an dem Tag und in einem nicht schwangeren Zustand für ein Outfit entscheiden, wäre das oben gezeigte meine erste Wahl. Ich trage Plisseeröcke in Midi Länge unglaublich gern. Ich muss dabei zwar sofort an meine Oma denken, die diese Art von Röcken früher ständig getragen hat, aber vielleicht mag ich sie auch genau deswegen.

Mein Wunschkarussell für den Februar:

Plisseerock – Gina Tricot | Gepunktetes T-Shirt – Topshop | Lautsprecher – Bang&Olufsen | Chubby Lip Pencil (Bongrace Scarlet) – &otherstories | Blush (Satellite of Love) , Concealer (Chantilly) – NARS | Mobile Galaxy Globe M – via Minimarkt

Die Frage darf natürlich am Ende nicht fehlen. Wie sieht es bei euch aus? Hoffnungslose Romantikerin oder dann doch eher realistisch veranlagt, weil ihr wisst, dass es Blumen, Schokolade und Parfüm nicht nur an einem Tag im Jahr gibt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.