Leben
Kommentare 8

Mama Beauty | Hautpflege in der Schwangerschaft

„Mädchen rauben einem die Schönheit.“ Den Satz würde ich so jetzt nicht unterschreiben. In meiner ersten Schwangerschaft war meine Haut der Meinung, dass man die Feste feiern soll wie sie eben fallen und starte mit einem Pubertäts-Revival. Ich hatte Pickel (und an dieser Stelle wäre eine Verniedlichungsform vollkommen fehl am Platz) und Unterlagerungen an den Schläfen, am Kinn und auf der Stirn. Für jedes Eingreifen und Manipulieren meinerseits gab es einen weiteren Bestrafungspickel. Zumindest das hatte ich mir also sehr schnell abgewöhnt. Dieses Mal kann ich mich dahingehend kaum beklagen und das obwohl ich eine Tochter bekomme.

Weniger ist mehr

Ich habe euch immer mal wieder meine Gesichtspflegeroutinen vorgestellt und heute soll es um die 5 Produkte gehen, die mir in dieser Schwangerschaft sehr gut gefallen.

Gesichtsreinigung mit der Bioderma Sensibio Lait milde Reinigungsmilch

Ich verteile die Reinigungsmilch in sanft kreisenden Bewegungen auf meinem angefeuchteten Gesicht und auf den Augen. Danach nehme ich alles mit einem Musselintuch wieder ab. Auch wenn mich meine Haut bisher weitestgehend mit Unreinheiten verschont hat, ist sie doch zickiger als vorher. Für eben solche Sensibelchen eignet sich die Reinigungsmilch besonders gut. Sie hinterlässt ein sehr angenehmes, fast schon kühlendes Gefühl auf der Haut.

Gegen Hautunreinheiten Fruchtsäurepeeling von Rival de Loop

Von einem Zufallsfund in der Drogerie zu einem wirklich oft genutzten Produkt im Bad. So könnte man den Weg dieses Fruchtsäurepeelings beschreiben. Ich verwende es 2x die Woche und mag es, da es ein wirklich sichtbar feineres Hautbild bei mir hinterlässt. Aber Achtung, dieses Produkt ist erst ab 30 Jahren empfohlen. Eigentlich müsste ich noch drei Monate warten.

Mama Beauty

Mama Beauty

Gesichtspflege mit der MANDEL wohltuende Gesichtscreme von Weleda

Von Zeit zu Zeit komme ich immer wieder auf Weleda Produkte zurück. Ich mag den natürlichen Duft, über den ich mich in meiner Jugend nur all zu gern aufgeregt habe. Aktuell ist es die Mandel-Reihe, die es mir etwas angetan hat.

Eine strahlendere Augenpartie dank der lluminating Eye Cream von Lavera

Die Augencreme mit Perlen-Extrakt und lichtreflektierenden Pigmenten lässt den Bereich um die Augen strahlen und die perlmuttfarbene Rezeptur kaschiert die bläulichen Verfärbungen unter dem Auge und hellt den Bereich optisch auf. Man sollte mit dem Produkt allerdings recht sparsam umgehen, sonst wirkt es schnell zu übertrieben.

Körperpflege dank dem Ro’s Argan Bodyconditioner von LUSH

Gerade jetzt mit meiner Murmel ( 38. Schwangerschaftswoche) habe ich nicht sonderlich Lust mich nach dem Duschen noch ausgiebig einzucremen. Ro’s Argan habe ich schon in meiner ersten Schwangerschaft benutzt und bin auch dieses Mal wieder ein großer Fan. Der Bodyconditioner übernimmt das Eincremen direkt unter der Dusche und ist vollgepackt mit pflegenden und nährenden Inhaltsstoffen. Auch wenn der Preis beim erstmal etwas abschreckt, muss ich sagen, dass sich der Kauf für mich wirklich immer wieder lohnt.

Mama Beauty Produkte

Kennt ihr eins der oben genannten Produkte und habt vielleicht schon selbst Erfahrungen damit machen können? Auch wenn meine Schwangerschaft bald schon wieder vorbei ist, würden mich eure Lieblingsprodukte in dieser Zeit doch noch sehr interessieren.

 

8 Kommentare

  1. Franziska sagt

    Ich kenne nur die Creme von weleda und mag sie auch. Also ich mag den Duft. Meint Haut mochte die Creme leider komischerweise nicht und reagierte zickig. Was ich dir empfehlen kann sie die Produkte von Rituals. Derzeit bin ich ein Fan der Shakura-Produkte. Und für die Gesichtsreinigung nehme ich gerne das Mizellen-Gesichtswasser von Garnier. Das Peeling von Rival de Loop werde ich mal ausprobieren.

  2. Marlen sagt

    In meinem beiden Schwangerschaften und auch danach kann ich die Produkte von St Barth empfehlen. Ich benutz da meistens das Avocadoöl oder die bodylotion tiare o Vanille 😊

    • Siehst du, die Marke habe ich noch nie ausprobiert. Aber sieht gut aus bzw. hört sich interessant an.

  3. Also ich habe meine Hautpflege in der Schwangerschaft gar nicht verändert… Nur das Schwangerschaftsöl von Welede ist neu hinzugekommen 🙂

    • Ich hab meine Hautpflege auch nicht bewusst geändert, weil ich schwanger bin. Es hat sich einfach so ergeben 🙂 und bewährt.

  4. Sabrina sagt

    Die Augencreme und den Conditioner benutze ich auch sehr sehr gerne. Vorallem im Sommer ist er absolut praktisch…wenn er wie angesprochen nicht so teuer wäre. Ansonsten schwöre ich auf die Melissen-Tagescreme von Dr. Hauscka und als Nachtcreme die relativ neue Nonique bei dm. Sie ist bei Schlafmangel für die Nacht (bzw danach) ein absoluter Tip.

  5. Pingback: Mama Beauty | Hautpflege für die Zeit nach der Schwangerschaft – SMAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.