Wochenbett mit zwei Kindern – Teil 2 Realitätscheck

Wochenbett

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers

 

Anfang des Jahres habe ich mir noch Gedanken darüber gemacht, wie die Zeit im Wochenbett, mit zwei Kindern wohl sein wird. Heute weiß ich, dass es ein bisschen so ist wie ich es vermutet habe und doch irgendwie ganz anders.

Für einen kurzen Moment war sie wieder da, diese Babyblase in der man sich mit einem Neugeborenen befindet. Die rosarote Brille war natürlich mit inbegriffen, allerdings war sie nicht lange sicher vor Minis Klebefingern. Welcome to the real world.

Immer wieder ein erstes Mal

Die letzten sechs Wochen waren voll von ersten Malen. Die erste Nacht zu viert zu Hause, das erste gemeinsame Frühstück, der erste Abend allein mit zwei Kindern und das erste Mal diese Geschwisterliebe, die ich mir so erhofft hatte.

Es ist eine Art der Gefühlsachterbahn, die ich bisher nicht kannte. Die Liebe, die sich die letzten 3 Jahre auf ein Kind konzentriert hat, verteilt sich jetzt auf zwei kleine Menschen – meine zwei kleinen Menschen. An manchen Tagen läuft es, als wäre es nie anders gewesen und dann plötzlich ist sie da, diese innerliche Zerrissenheit, weil ich mich nicht auf beide Kinder aufteilen kann. Der Minimann erscheint mir oft schon so erwachsen und verständnisvoll, dabei ist er doch immer noch mein kleiner 3-Jähriger, der alles andere als erwachsen ist und sein soll. Der Alltag als vierköpfige Familie hat sich mittlerweile eingespielt und so langsam findet sich jeder in seine doch irgendwie neue Rolle ein. Unsere Waschmaschine macht momentan Überstunden und unser Kater zweifelt wahrscheinlich noch immer unseren Verstand an.

Wochenbett mit zwei Kindern

Von Wünschen und neuen Gefahren

Vor der Geburt war der Wunsch groß, noch am Tag der Entbindung wieder nach Hause zu gehen. Jetzt, ein paar Wochen später, bin ich froh, dass ich die ersten drei Tage im Krankenhaus geblieben bin. Ich war mir sicher, dass mir mit dem zweiten Baby alles ganz leicht von der Hand geht. Realität: Ich hatte tatsächlich schon wieder jede Menge vergessen, musste allerdings trotzdem lachen, als mir die Krankenschwester den Sinn des Urinindikators der kleinsten Pampers Premium Protection erklärte. Das extraweiche Außenvlies und die neuen Magical Pods bzw. die absorbierenden Kanäle erwähnte sie zwar nicht noch mal, aber die kannte ich ja bereits aus meiner Windelzeit mit dem Minimann.

Wochenbett mit zwei KindernWochenbett mit zwei Kindern

Dieses kleine Windelpaket hat mich jedenfalls nicht annähernd so ins schwitzen gebracht, wie der Minimann damals. Meine Windelfertigkeiten waren sofort abrufbereit und auch das An- und Ausziehen lässt mich bei Baby Nr. 2 relativ kalt. Dem Minimann wollte ich damals auf keinen Fall wehtun, heute weiß ich, dass so ein Baby allein vom Anziehen nicht kaputt geht. Das muss einem aber erstmal jemand sagen. 😉

Realität: Gefährlicher für ein Neugeborenes ist da tatsächlich das größere Geschwisterkind, was trotz Größe in unserem Fall immer noch ein Kleinkind ist. Besagtes Kleinkind sprüht nur so vor Liebe und Zuneigung für seine kleine Schwester. Ein gut gemeintes Kopfkissen hier, ein (ach komm zwei) Stofftier(e) zum kuscheln da. Und auch wenn es unserem Minimann nicht ähnlich sieht, plötzlich werden Gummibärchen geteilt. Wem beim lesen dieser Zeilen auch schon ein Augenlid zuckt, der hat bereits Geschwisterkinder in seiner Obhut.

„Alle Arme fliegen hooooch…“ wird hier auch sehr wörtlich genommen. Ich befürchte, der Minimann hat noch nicht ganz verstanden, wieso seine Schwester da nicht mitspielen darf.

Das Wochenbett

Wie oben bereits erwähnt, war ich der Meinung, ich wüsste noch alles von meiner ersten Zeit mit dem Minimann, allerdings war dem nicht ganz so. An dieser Stelle war ursprünglich ein Interview mit der Hebamme und Pampers-Expertin Anja Constance Gaca geplant, allerdings hat uns Baby Nr. 4 da einen Strich durch die Planung gemacht. Herzlichen Glückwunsch, solche Planänderungen sind doch die Schönsten.

Um so erfrischender und sehr passend ist deswegen auch das Buch „Das Wochenbett“ von Anja Constance Gaca. Sie ist Hebamme und Pampers-Expertin

Aus diesem Grund habe ich meinem Mann ein paar Gedanken zum Thema „Wochenbett mit zwei Kindern“ entlockt. Um den Aufwand für ihn so gering wie möglich zu halten, durfte er sich kurz fassen. Damit es nicht zu verwirrend wird, nenne ich ihn einfach mal Herr Knopf.

Anders als gedacht:

Herr Knopf: Es ist weniger Stress als vermutet und der Minimann war die ersten Tage aufgekratzter als erwartet. Wahrscheinlich macht man sich darüber vorher zu wenig Gedanken. 

Seit Baby Nr. 1 schon wieder vergessen:

Herr Knopf: Man merkt erst jetzt wieder wie „eingeschränkt“ du durch das Wochenbett bist und wie sehr man „durchschlafen können“ schätzen sollte. Außerdem vergisst man viel zu schnell wie niedlich das eigene Neugeborene ist.

Neu für dich als Papa/Mann:

Herr Knopf: Dieses Gefühl jetzt endlich komplett zu sein und ganz neue Verlustängste. 

Nicht neu:

Herr Knopf: Wir sind ein perfektes Team, auch wenn du das manchmal nicht so siehst. Fräulein „aber…“

Wir sind tatsächlich ein gutes Team und ich bin froh darüber, dass er mir ab und zu den Spiegel vorhält (und damit meine ich nicht für ein Selfie) um mir zu zeigen, dass ich mich selbst nicht so unter Druck setzen muss und es in bestimmten Situationen einfach ok so ist, wie es eben ist. Ich bin nicht perfekt und ich muss es auch gar nicht sein.

Er hat damit absolut Recht, aber… 😉

Wochenbett mit zwei Kindern

Jetzt zu euch. Weil Gewinnspiele doch immer wieder Freude bereiten, habt ihr die Möglichkeit einen Monatsvorrat der Pampers Premium Protection zu gewinnen.

Pampers Premium Protection

Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach.

1. Ihr solltet Leser meines Blogs sein.

2. Folgt mir auf Facebook um auch kommende Gewinnspiele nicht zu verpassen.

3. Hinterlasst hier einen Kommentar mit eurem Namen, einer Möglichkeit euch zu kontaktieren und der aktuellen Windelgröße eurer Kleinen.

Ihr habt bis einschließlich Freitag, den 21.04.2017, Zeit daran teilzunehmen. Ich wünsche euch viel Glück! Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch Liebe Katrin! 

30 Kommentare

  1. Hach, wie süß :-)
    Hier gehts in 99 Tagen rund und deswegen wäre so ein Windelpaket genau das richtige!! Größe: Starterset Newborn Kleinerpo wasweißich(nochnicht)welcheGröße….:-D !?
    Liebe Grüße von Bettina

  2. Stephanie Nussbaumer

    Toller Beitrag. Mein Sohn ist 22 Monate, die kleine Maus auch 6 Wochen alt. Ich würde mich also über Gr. 4+ oder 3 freuen.
    Liebe Grüße, Steffi

  3. Super Beitrag! Ich bin gerade noch selbst um Wochenbett, allerdings mit dem ersten Kind. Mal sehen wie es dann irgendwann mal mit dem zweiten wird 😉
    Ich würde mich daher über Windeln der Größe 1 freuen!
    Liebe Grüße
    Lisa

  4. So schön zu lesen! Jetzt muss ich auch mal kommentieren :D. Ich würde mich sehr über ein Paket in Größe 1 freuen!

  5. starterset wäre für uns auch grossartig… :) auf wochenbett mit 2kindern bin ich gespannt wie ein flitzebogen!

  6. Auch ich bin noch im wochenbett und wir benötigen so einige windeln am Tag 😊
    Wir wechseln gerade von Größe 1 zu Größe 2 und würden uns sehr über einen Vorrat freuen 😍

  7. Herr Knopf :))))))) finde ich schön, dass er hier auch mal zu Wort kommt und dazu noch so echt und ehrlich! Und auch in deinen Worten, liebe Bell, finde ich unsere erste Zeit zu viert wieder. Unser Scheißerchen trägt aktuell 4+ – wäre super so ein Vorrat! LG Evi :*

  8. Melanie Winkler

    Na da laeuft doch alles glatt :)
    Geschwisterliebe so wertvoll und was ganz besonderes <3
    Windelgroesse 2 👶🏼

  9. Franziska

    Danke für deine Ehrlichkeit und deinen persönlichen Einblick in diese doch sehr intensive und innige Zeit. Macht Mut, es selber mal zu testen 😍😊
    Wir tragen Grösse 5 und kontaktieren kannst du mich über instagram @fran_xiska

  10. Christina

    Wahnsinn wie ein (bzw zwei) Kind(er) das Leben auf den Kopf stellen und doch geht alles sooo unglaublich schnell … die schlaflosen Nächte, die alltäglichen Abend-Schreiattacken, die Sorge, die unglaubliche Freude … mein Sohn ist jetzt 16 Monate und ich finde gerade im ersten Babyjahr dreht sich die Welt bzw der Alltag mindestens 1 x im Monat 🙈😊
    Windeln brauchen wir natürlich auch noch Größe 4+ wäre perfekt 😘
    Alles Gute weiterhin für euch 4
    Liebe Grüße Christina

  11. Oh ich würde mich so über die Newborn Windeln für meine Freundin freuen, die Anfang Juli entbindet 😍 Mein Kleiner hat die 4er bereits im Abo 🙃

  12. Wir sind in 13 Wochen zu viert. Da werden
    viele Windeln benötigt :-) Wir brauchen Newborn Windeln. Grüße

  13. Sehr schön zu lesen liebe Bell. Mal sehen, wie unser Leben zu viert wird. Aktuell sind wir seit 11 Monaten zu dritt und genießen die Zeit. Wir brauchen die Größe 4.
    Liebe Grüße 😀

  14. Wahnsinn. Das hört sich schon so super eingespielt an und auch sonst kommst Du mit allem immer so locker rüber, als würde dir das alles easy und stressfrei von der Hand gehen – find ich sehr beneidenswert.

    Ich freue mich schon enorm auf die bald kommende Zeit des Kennenlernens, aber im gleichen Augenblick bin ich auch etwas verängstigt wie das wohl alles werden soll. Aber ich freue mich, denn die Wochenbettzeit will ich diesmal mehr genießen, wünsche mir weniger gesundheitliche und psychische Probleme wie beim 1. Mal… Der Wunsch ist wirklich groß einfach entspannter zu sein.

    Keine Gedanken an Windelnachschub zu verschwenden würde da schon ein wenig helfen. Und da ich weiß wie schnell die süßen Pupspopos aus den ersten Pampers Größen heraus gewachsen sind, wäre ein Monatsvorrat der 2er Größe auf Vorrat perfekt 😊

  15. Marie (Instagram: nukkua_)

    Da bin ich mal echt gespannt, was mich so im Wochenbett erwartet. Hier sind es noch so etwa 9 Wochen (😱) bis wir mit Wickeln anfangen dürfen. Ein Monatsvorrat Pampers wäre da natürlich was feines 😊 Wir bräuchten Größe 1 fürs kleine Babymädchen. Liebe Grüße!

  16. Schön das alles so gut läuft 😊 Windeln brauchen meine zwei Mäuse natürlich immer ! Größe 4 wäre perfekt

  17. Danke immer wieder für deine ehrlichen und authentischen Gedanken.
    Wir würden uns über die Größe 4 freuen.

  18. Ich kenn Euch nicht, aber mag Euch. Tolle Familie! Bin froh Deinen Blog gefunden zu haben.
    Für die Püppi wäre die Größe 4 ganz großartig.

  19. Margarete

    In der Schwangerschaft bin ich über Dein Instagram-Profil und Deinen Blog gestolpert. 😀 Ich freue mich immer über Deine Beiträge bzgl. Schwangerschaft, Wochenbett & Co.
    Heute sind wir bereits in der 40. SSW (39+4) und werden (hoffentlich) bereits diese oder aber spätestens nächste Woche zu dritt sein. 👶🏻👩🏼👨🏻 Daher würden wir uns – da wir bereits für Größe 1 vorgesorgt haben – über Größe 2 sehr freuen. 🎉

  20. Sehr interessant zu lesen, in ein paar Wochen steht uns das gleiche nämlich auch bevor… mein Großer hat Windelgröße 5+ oder wir könnten dann auch die Newborn Windeln Gr. 1 o. 2 ganz gut brauchen 😉

  21. Da probiere ich gleich mein Glück.
    Der Sohnemann ist noch nicht da, wenn er sich denn mal entscheidet zu schlüpfen würden wir uns über Größe 2 freuen. :)

  22. Wirklich schöner Beitrag! Ich bin sehr gespannt wie es bei uns wird 🙈 Wir würden uns sehr über die Größe 2 freuen!

  23. Hallo Bell :) Unsere Kleine ist jetzt 5 Wochen alt und wir wechseln gerade von der Größe 1 auf die 2. Man kann nie genug Vorrat haben 😀 aber das weißt du ja mit 2 Kindern am besten.

    Liebste Grüße, Linda

  24. Ohh da versuche ich auch mein Glück..wir könnten das windelpaket für unsere kleine Tochter gebrauchen, die ganz bald auf die Welt kommen wird…der Countdown läuft und ich bin jetzt schon so gespannt wann es losgeht und wie alles wird 😊
    Liebe grüße, Steffi

  25. Ich warte noch gespannt auf das Wochenbett mit meiner ersten Tochter, die im Juli zur Welt kommt! Würde mich sehr über ein Paket in Größe 1 freuen! :-) Liebe Grüße!

  26. Sascha Gräfe

    Wow und schade, deinen Blog erst jetzt gefunden zu haben.
    Gleiche Gedanken, ähnliche Situation.

    Die Größe ist grade 4 geworden und der Minimann 7 Wochen. Alle Gedanken (z.B. KiGa oder TripTrap-Übergabe) haben wir auch genauso hinter uns gebracht und gleich entschieden. Deshalb sehr spannend zu verfolgen wie es weiter geht 😊

    Mein Mini würde sich vermutlich über Gr. 3 am Meisten freuen 😜

    Viele Grüße
    Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *