Autor: Bell

Mama Beauty | von Produkten die viel zu lang warten mussten

Auch 2018 bin ich immer noch fleißig dabei meine Beauty Produkte nach und nach aufzubrauchen. Dazu zählt natürlich nicht nur dekorative Kosmetik sondern auch alle möglichen Cremes und Shampoos. Wenn man nicht mehr ganz sicher ist was für Schätze da im Schrank schlummern, ist es wirklich an der Zeit auszusortieren. Fünf der folgenden Produkte habe ich im Herbst für mich wieder entdeckt und möchte nun gar nicht mehr, dass sie irgendwann aufgebraucht sind. Der NARS Cosmetics Blush – Deep Throat lag jetzt sicher etwas über ein Jahr in meiner Schublade und ich hatte ganz vergessen wie schön er auf den Wangen aussieht. Subtil und frühlingshaft, genau das Richtige in dieser grauen Jahreszeit. Den NARS  Cosmetics Radiant Creamy Concealer – Porcelain hat mir mein Mann aus New York mitgebracht und sich dafür von einem sehr freundlichen Verkäufer bei NARS Cosmetics in ein Gespräch verwickeln lassen. Er wusste natürlich den genauen Name und die Farbe, aber der Verkäufer war wohl sehr angetan davon, dass ein Mann für seine Frau zu NARS kommt und etwas kauft. Kommt wohl …

Wunschkarussell | A Home Office Makeover

Zwischen den Jahres ist es ja bekanntlich am entspanntesten. Man hat kaum etwas zu tun, das Schlimmste scheint überstanden und das bisschen an Weihnachtsfeiertagen wo man von einem Familientreffen zum nächsten hetzt, ist kaum der Rede wert. Warum also nicht einfach die Zeit die einem bleibt, bevor die Silvestervorbereitungen losgehen, sinnvoll nutzen? Dachten wir uns auch und spielten wir mal eben „Zimmer wechsle dich!„. Arbeitszimmer / Home Office Makeover Das Arbeitszimmer befindet sich nun, nach über 5 Jahren, wieder an seinem ursprünglichen Platz. Seitdem hat sich einiges getan und am meisten feiere ich, dass das schwarze Computermonster meines Mannes endlich vom Schreibtisch verschwunden ist. Leider ist mein Mann kein Apple-Freund wenn es um Laptops oder Rechner geht. Sein neues, schwarzes Laptopmonster bekommt allerdings einen ganz liebevoll hergerichteten Platz im Schrank. Der Deal mit meinem Mann war, dass wir nichts Neues dazu kaufen und bisher habe ich mich auch daran gehalten. Das kleine Wörtchen „bisher“ verrät mich wahrscheinlich, aber ein paar klitzekleine Wünsche und Ideen hätte ich da noch. Für die Lampe gab es sogar schon …

3/365 | Neues Jahr, altes Glück.

Das Vorstellungsgespräch mit 2018 lief ganz gut. Vielleicht kennt ihr das – manchmal merkt man sofort ob es passt oder nicht. Ich denke, wir versuchen es erstmal miteinander, allerdings nur befristet auf ein Jahr. Danach setzen wir uns noch mal zusammen, schauen was man vielleicht hätte besser machen können und was wirklich super lief. Man muss sich aufeinander einspielen. Das ist bei Menschen so und mit den Jahren ist es nicht anders. Ich bin dem letzten Jahr nicht böse, dass es einfach von heut auf morgen einfach verschwunden ist. Es gab Vorzeichen und ich hätte es ahnen können. Durch meine OP kurz vor Weihnachten und dem darauffolgenden Feiertagstrubel hab ich einfach nicht richtig zugehört. Manchmal muss man den Dingen und Menschen die einem nah sind Raum geben und richtig zuhören. Hört man etwas, ist das gut. Hört man nichts, verhält es sich ähnlich wie mit Kleinkindern – man sollte besser mal nachschauen. 2017 du warst gut zu mir und ich konnte mich gar nicht richtig bei dir bedanken. Du hast mir gezeigt, dass es sich …

Kinderzimmer-Update a.k.a. „Zimmer wechsle dich“

/ Anzeige / Die Einen sind clever und liegen zwischen den Jahren kugelrund auf der Couch und tun einfach gar nichts. Die Anderen, das sind wir, spielen „Zimmer wechsle dich“ und tauschen mal eben das Kinder- mit dem Arbeitszimmer. Der Gedanke welche Zimmeraufteilung für uns wohl die Beste ist und wieviel Kinderzimmer wir tatsächlich brauchen, kreist schon eine ganze Weile in meinem Kopf herum. Auf zwei verfügbare Zimmer kommen genau zwei Kinder, soweit so gut. Das gemeinsame Kinderzimmer – Schritt 1 Nach einer doch recht langen Planungsphase und einigen Unterbrechungen entschieden wir uns schlussendlich für die „gemeinsames Kinderzimmer“-Variante. Dafür mussten wir allerdings Arbeits- und Kinderzimmer tauschen, damit die Kinder dann auch das größere Zimmer bekommen. Es war anfangs gar nicht so leicht den Mini davon zu begeistern, dass er ein neues, größeres Zimmer bekommt. Die Tatsache, dass er sich bald ein Zimmer mit seiner Schwester teilt, fand er hingegen super. Unser Plan ist es, noch bis zu ihrem ersten Geburtstag abzuwarten und dann das Abenteuer „gemeinsames Kinderzimmer“ abzuschließen bzw. so richtig zu beginnen. Es ist …

MERRY BLOGGING | Türchen Nr. 23 – Puppenhaus von Olli Ella

Der Monat neigt sich so langsam schon wieder dem Ende zu und das Jahr 2017 packt ebenfalls schon die Koffer. Kann mir mal bitte jemand verraten wieso das alles so schnell geht? Mein kleines Baby ist schon 9 (fast 10) Monate, der erste Geburtstag ist zum greifen nah und der Mini wird im Februar 4. An das Tempo muss ich mich wirklich noch gewöhnen. Mein letztes Adventskalender-Türchen weckt bei mir einige, schöne Kindheitserinnerungen, denn ich hatte ein ganz ähnliches Puppenhaus, mit dem schon meine Frau Mama als Kind spielte. Ich liebe ja solche Familien-Erbstücke und bin mir sicher, dass das Puppenhaus auch noch in irgendeinem Winkel des Hauses zu finden ist. Dieses hübsche Puppenhaus von Olli Ella wird mir von dem wunderschönen Leipziger Shop Milch & Honig für euch zur Verfügung gestellt. Dort findet ihr wirklich sehr liebevoll ausgewählte Artikel und unteranderem eben auch dieses Schmuckstück. Wie könnt ihr teilnehmen? Kommentiert hier auf dem Blog mit einer gültigen Email-Adresse und verratet mir, ob ein Puppenhaus bei euch auch solche Kindheitserinnerungen weckt? Seid volljährig und wohnhaft …

MERRY BLOGGING | Türchen Nr. 19 – 100€ Gutschein für Biobabydecke

Ich freue mich selbst wahrscheinlich am meisten über meine Adventskalender-Türchen und dass ich euch damit eine Freude machen kann, finde ich besonders gut. Es ist schon ein paar Wochen her, da durfte ich ein Paket von Kamilla und ihrem Shop Bio Babydecke öffnen. Darin enthalten war unteranderem dieses Wolkenkissen, was beim Minimann sofort von 0 auf 1 zum absoluten Lieblings-Kuschelkissen aufgestiegen ist.  Die Zebradecke und der Mamaschal, den ich euch schon das ein oder andere mal auf Instagram gezeigt habe, gehören zu meinen persönlichen Favoriten. Ich höre noch Kamillas Stimme in meinem Ohr: „Ich weiß schon, ihr steht alle auf diese Streifen?!“ als ich ihr sagte, dass es mir die Zebradecke besonders angetan hat. Mittlerweile weiß ich, dass sich ein Blick nach links und rechts im Onlineshop von Bio Babydecke wirklich lohnt. Das Wolkenhimmel Set wäre mir gar nicht so ins Auge gefallen, hätte mich Kamilla mir ihrer „zurückhaltenden Art“ nicht direkt darauf gebracht. Vielleicht sollte ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich wirklich ein Fan von Kamilla (instagram: biobabydecke) und ihrer unglaublich direkten Art bin. Wer …

It’s Christmas o’clock

/Anzeige/ Letztes Jahr um diese Zeit stand mein Weihnachts-Outfit schon lange fest. Mit dicker Babybauch-Murmel war meine Auswahl etwas begrenzter bzw. war ich nicht gewillt etwas neues zu kaufen, weil ich es höchstwahrscheinlich nicht noch mal tragen würde. Dieses Jahr ist da die Überlegung, dass ich zwei doch recht aktive und aufgeregte Kinder zu betreuen habe und nebenbei zwischen Küche und Esstisch pendeln werde. Ok, wenn ich ehrlich bin gebe ich die Betreuung höchstwahrscheinlich und ungefragt ab, denn an diesem Tag und Abend gibt es weitaus interessantere Dinge zu sehen und zu hören als diese olle Mama. Denn die, also mich, gibt es die restlichen 364 Tage im Jahr gratis und ungefragt. Entspannt durch den Weihnachtsabend Mit +-13 Leuten am Tisch ist das sicher nur eine Frage der Organisation und Nerven. Zum Glück weiß ich wo Minis Gehörschutz-Bügel liegen. Dann mache ich es einfach wie mein Opa – freundlich nicken, lächeln und ab und zu dirigieren, obwohl man in all dem Trubel sein eigenes Wort nicht versteht. Ich frage mich tatsächlich warum ich mir überhaupt …

MERRY BLOGGING | Türchen Nr. 15 – STRING POCKET REGAL

Wenn ich mich zurück erinnere und wieder als Kind bei meinen Großeltern im Wohnzimmer stehe, dann gab es dort dieses eine Regal, dass ich schon damals richtig klasse fand. Mein Fokus lag zu dieser Zeit noch nicht auf dem minimalistischen Design, sondern ganz klar auf etwas Anderem. Ich kletterte oft auf die Sofalehne und verzierte das Regal mit all den Holzklammern die Omas Klammerkorb hergab. Meine Oma fand den Klammern-Schmuck leider nie so richtig gut. Sie ist eine eher kleinere Frau und musste, um wieder an die Klammern zu gelangen, ebenfalls auf die Sofalehne klettern da die Fußbank zu niedrig war. Das Regal hat mein Opa vor über 40 Jahren noch selbst zusammengeschweißt und mit Holzbrettern versehen. Leider existiert es seit dem Umzug meiner Großeltern nicht mehr. „Wer braucht denn schon dieses altmodische Zeug?“ O-Ton meine Oma. Gewinne ein String Pocket Regal   Ein Glück für euch, dass es diese wunderhübschen String Pocket Regale mittlerweile überall zu kaufen gibt. Bei FOUND4YOU findet ihr eine große Auswahl und habt heute außerdem die Möglichkeit eines dieser Regale …

MERRY BLOGGING | Türchen Nr. 11 – Decke und Swaddles von aden+anais

Passend zur kalten, kuscheligen Jahreszeit versteckt sich hinter dem heutigen Türchen etwas für eure kleinen Lieblings-Minimenschen. Ich weiß gar nicht mehr genau wie ich auf aden+anais aufmerksam geworden bin, aber ich verliebte mich damals jedenfalls Hals über Kopf in diese Decke mit dem Zirkus-Motiv. Auf diesen Bildern ist der Minimann gerade mal 2 Jahre alt, aber ich erinnere mich daran, als wäre es erst letzte Woche gewesen. Swaddles-Set oder eine Decke von Aden&Anais Ihr habt heute die Qual der Wahl und dürft euch zwischen einer der kuschelig, weichen Dream-Blanket-Decken (irgendwie ist die Schreibweise doppelt gemoppelt) oder einem Swaddles-Set a.k.a. Pucktücher entscheiden. Letztere eigenen sich natürlich nicht nur zum Pucken von Babies. Wir nutzen sie hier als Tücher für alles. Sie machen sich prima als Wickelunterlage-To-Go, als Kuscheltuch oder Schlaftuch – natürlich nicht beides zur gleichen Zeit. Ich bin mir sicher, die Entscheidung wird euch nicht unbedingt leicht fallen, denn die Auswahl ist wirklich groß und vielfältig. Wie könnt ihr teilnehmen? Kommentiert hier auf dem Blog mit einer gültigen Email-Adresse und sagt mir ob ihr eine Decke …

(Windel)Helden auf dem Spielplatz

Dieser Beitrag wird von Pampers unterstützt „Du musst dich hier oben festhalten, dann geht das leichter. Guck so!“ Ich blicke von meiner zusammengeschobenen Sandburg auf. War das eben mein Kind? Erklärt er gerade einem anderen Kind wie es leichter die Stufen des Klettergerüstes hochkommt? Tatsächlich. Wahrscheinlich dienten Bettina Zimmermann, Schauspielerin und Mutter zweier Kinder, ähnliche Erlebnisse als Grundlage für ihr Büchlein „Windelhelden auf dem Spielplatz“. Die diesjährige Aktionsbotschafterin der Pampers für UNICEF Initiative reiste im Sommer nach Haiti, wo sie sich vor Ort über den Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen informierte. Windelhelden In ihrem Büchlein beschreibt Bettina Zimmermann eine Situation die wahrscheinlich alle Eltern so oder so ähnlich schon auf dem Spielplatz erlebt haben. Es geht darum einander Mut zu machen. Die kleine Emilia ermutigt ihren Freund Luca, mit einer kleinen Geste, auf die große Rutsche zu klettern. Luca traut sich an diesem Tag zum ersten Mal zu rutschen und hat eine Menge Spaß mit seiner Freundin. Wenn ich dann meinen bald 4 Jährigen Sohn sehe, der selbst immer ein kleiner Angsthase beim …