Alle Artikel mit dem Schlagwort: adidas

Ich bin ein Sneaker Mädchen.

Wenn man auf meinem Blog zurückscrollt, sieht man eines doch recht häufig – Sneaker.  Im Herzen bin ich schon immer ein Sneaker Mädchen. Seit ich mit 17 Jahren mein erstes Paar Vans in meinen Händen hielt, war es um mich geschehen. Über die Jahre habe ich meine Lieblingsschuhe gefunden und die Zeit der ausgefallenen Farben und Muster sind auch schon wieder einige Jahre her. Dennoch freue ich mich immer über Neuerscheinungen. Zwar bin ich niemand, der wie ein unruhiges Eichhörnchen auf einen neuen Release-Tag wartet, aber bei meiner Schuhgröße wäre das durchaus eine Überlegung wert, da die 41/42 immer sehr schnell vergriffen ist. Absatzschuhe sind einfach nicht meins. Ich begründe es immer mit meiner Körpergröße, aber wahrscheinlich passt es einfach nicht zu mir. Ich finde diese Art von Schuhen sehr schön, denn sie unterstreichen durchaus die Weiblichkeit. Leider nützt mir das nichts, wenn ich die ganze Zeit damit beschäftigt wäre nicht umzufallen und dabei auch noch angestrengt und verkrampft aussehe. Wie ist das bei euch? Sind Sneaker Mädchen anwesend? Welcher Schuh ist euer All Time Favourite? 

basically me.

An manchen Tagen laufen die Dinge nicht so wie geplant und alles scheint sich gegen einen verschworen zu haben. Der Kaffee begrüßt mich mit einem hübschen Fleck auf dem neuen Lieblingsoberteil, das Kind möchte gern das halbe Kinderzimmer-Inventar mit zur Tagesmutter nehmen und was ist das überhaupt mit meinen Haaren? Der Tag ist also noch keine 2 Stunden alt und schon so gut wie gelaufen. Ihr kennt das vielleicht? Funktionieren muss ich trotzdem und erstmal die Elefantentränen des Bockbärs trocknen, der nicht sehr erfreut darüber ist, dass es nur ein Buch und zwei Autos mit in den Fahrstuhl geschafft haben. Kooperativ ist anders. An genau solchen Tagen bedarf es genügend Kaffee, starke Arme und wenig Schnickschnack. Damit meine ich, dass ich in solchen Momenten gern auf die Basics in meinem Kleiderschrank zurückgreife und keine Experimente mache. Wenn ich die Zeit finde, versuche ich kurz inne zu halten und wenigstens ein paar Schlucke von meinem Kaffee zu genießen. Mal ganz davon abgesehen, ob er noch lauwarm oder schon kalt ist. Wusa. Ich bin eigentlich nur schwer aus der …

Outfit | white sneakers, denim & grey

An dieser Stelle könnte jetzt ein Trommelwirbel ertönen. Ich hab es tatsächlich geschafft den Ehefreund als Fotografen zu gewinnen. Wie schon hier befürchtet, verlief das ganze doch recht lustig ab. Es war schon mal nicht ganz einfach einen Ort zu finden, mit dem wir auch beide einverstanden waren. Der Minimann wollte natürlich auch beschäftigt werden. „Pass mal mit auf, dass er keine Steine isst.“ Ich habe keine Ahnung wie das bei euch so abläuft. Hier mal ein kleiner Auszug von uns. „Mach mal was mit deinen Armen.“ (Ich winke.) – kurze Stille (Ich winke nicht mehr.) „Geh mal hier so lang.“ – „Ich sag’s dir, die ganzen Blogger gehen niemals, die tun doch nur so als ob.“ „Dann tu‘ mal so als ob.“ (Denn niemals nicht sieht man so lässig aus wie auf all den schönen Bildern, die man so kennt.) Shirt – Gina Tricot | Hose – H&M | Schuhe – Adidas | Beutel – ClaraHimmel | Armband – Whistles | Uhr – Casio | Sonnenbrille – BijouBrigitte Ab und an mussten wir den Minimann natürlich …

simplicity | eve & adis

Ich war noch nie ein Freund von auffälligen Schmuckstücken. Schlicht mag ich es am liebsten. Man muss den Dingen nicht direkt ihren Wert ansehen. Hauptsache ist doch sie haben überhaupt einen Wert, für mich. Bei den Ohrsteckern von eve&adis war es Liebe auf den ersten Blick. Ich könnte den ganzen Shop leer kaufen, so sehr gefallen mir die Sachen. Genau so verhält es sich mit mir und dem guten, alten Sport/Turnbeutel. Bei adidas bin ich durch Zufall auf dieses bezaubernde Exemplar gestoßen. Auch wenn ich Animal Prints mag, sie stehen mir absolut nicht. Bei diesem Beutel ist das anders. Wir mögen uns. Ähnlich gut verstehe ich mich mit dem Lip Balm von Elizabeth Arden. Er riecht nicht ganz so abschreckend wie man es von der Eight Hour Cream kennt und pflegt meine Lippen babyweich.  Da ich momentan an ganz akuter Bewegungsmangel leide und gezwungen bin mich ruhig zu verhalten, wird hier sicher in nächster Zeit einiges zu lesen sein. So haben wenigstens meine Finger etwas zu tun.