Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gina Tricot

Outfit | sweater in summer

Fast auf den Tag genau, vor einem Jahr, hatte ich ein ganz ähnliches Outfit an. Damals waren wir gerade frisch aus dem Urlaub gekommen und mussten uns wettertechnisch wieder etwas umgewöhnen. Heute fühlt es sicher da schon mehr nach Urlaubswetter an. Das Thermometer soll die 30Grad Marke erreichen und ich sollte mich so langsam aber sicher um meinen Eis-Vorrat kümmern. Im Urlaub bekam mein Pullover den liebevollen Spitznamen „Handtuch“. Mir ist bis heute unbegreiflich, wie es dazu kommen konnte. Wahrscheinlich war es der pure Neid 😉 oder sein kuschelweiches Aussehen. Pullover -Mango | Shorts – Pull&Bear | Tasche – H&M | Armspange – Gina Tricot | Uhr – DW | Schuhe – Vans

Mama Talk | Summer (Outfit) Essentials

Ich liebe unsere Mama Talk-Runde, denn auch ich sehe, lese und lerne jedes Mal etwas neues. Was die Summer Essentials betrifft, sind wir Mamas uns allerdings recht ähnlich. Wir wollen, dass es den Minis und Midis an nichts fehlt und sie gut vor der Hitze und den Sonnenstrahlen geschützt sind. Ihr werdet also auch dieses Mal wunderbar inspiriert. Da ich schon mehre Beiträge zu Thema Summer Essentials geschrieben habe, minimiere ich das Ganze heute etwas. Ich zeige euch, was ich für ein richtiges Sommer Outfit brauche und außerdem 7 Dinge, auf die der Minimann diesen Sommer nicht verzichten kann. Sommer Outfit Zugegeben, mit diesem Kleid werde ich über keinen Spielplatz toben, aber auch als Mama gibt es durchaus genügend Situationen, die ein Kleid zulassen. Man geht mit der Familie essen oder aber, das Paradebeispiel, man fährt in den Urlaub. Da der Minimann mittlerweile seinen eigen kleinen Rucksack trägt, reicht es, wenn meine Tasche etwas kleiner ausfällt. Alle notwendigen Sachen passen in den Rucksack, in die Dreirad-Ablage oder in den Buggy. Ohne Uhr am Handgelenk fühle ich mich nackt. Aber …

Casual Outfit – keep it simple

In den letzten Jahren habe ich meinen Kleiderschrank tatsächlich sehr konsequent aussortiert, alles was länger als ein Jahr unberührt blieb, musste weichen. Modische Experimente a.k.a. Fehlkäufe werden immer seltener, denn über die Jahre weiß ich einfach, was mich kleidet und worin ich mich wohl fühle. Von der Capsule Wardrobe Idee, eine minimalistische Garderobe zu besitzen, die sich untereinander so oft wie möglich kombinieren lässt, bin ich noch ein ganzes Stück entfernt. Zwar greife ich gerade im Alltag, egal ob privat oder im Job, oft zu den gleichen Sachen, dennoch ist die Anzahl der Teile, die ich seltener trage und von denen ich mich noch nicht trennen möchte, groß. Die meisten Trends ziehen an mir vorbei und nur wenige schaffen es wirklich, dass ich mich für sie begeistern kann. „Man muss nicht auf jeder Hochzeit tanzen.“ war immer ein sehr beliebter Satz meiner Frau Mama und er lässt sich auch sehr gut auf die Mode und ihre Trends ummünzen. Bei meinem Schmuck und den Accessoires ist es ähnlich. Habe ich etwas gefunden, was mir wirklich gefällt, dann trage ich …

Mama Talk | Laid-Back Mom Style

Diesen Monat kommt unser Mama Talk mit ein paar Outfit-Inspirationen für die Mamas unter euch um die Ecke. Machen wir uns nichts vor: vorbei sind die Zeiten, in denen man seine Outfits ganz entspannt mehrfach wechselte, um sich letztendlich doch für etwas komplett anderes zu entscheiden. Die Tage, an denen mein T-Shirt von Sabber- oder Milchflecken verschont blieben, liegen ebenfalls ein ganzes Stück hinter uns. Aber es wären keine kleinen Fleckenzwerge (Teufel trifft es vielleicht besser), würden sie sich nicht immer wieder etwas neues einfallen lassen. Erst noch durch die große Pfütze springen, um im nächsten Moment „Mama hoch!“ einzufordern. Warum nicht. Wenn der Mini mit Schokolade verschmiertem Gesicht und Händen und mit überhöhter Geschwindigkeit auf das Sofa zusteuert, bleibt mir nichts anderes übrig: ich muss schneller sein. Auf einer 100m Strecke hätte ich das Ding sicher gerockt. Aber dieses Kind schlägt Haken, besser als jeder Hase. Stolpernd und lachend rennt er auf sein Ziel zu und hält man ihn auf, wird es erfahrungsgemäß nicht besser. Ruhig und so gelassen wie es mir in dieser Situation möglich ist, opfere ich …

Outfit | Casual with Lilac and Denim

Der letzte Outfit-Post ist schon eine Ewigkeit her. Aber mir war mal wieder danach. Denn auf Instagram & Co. sieht man mich meistens nur kopflos. Im wahrsten Sinne des Wortes. Mir fehlt wahrscheinlich der persönliche Fotograf der mich in einer hübschen Straßenszenerie ablichtet. Das hätte bei mir bestimmt etwas komödiantisches. Ach, ich steh einfach lieber hinter der Kamera. Aber jetzt mal zurück zum Thema. Momentan mag ich es eher bequem und schlicht. Heidi Klum würde es „Casual“ nennen. Wenn ich ehrlich bin, mochte ich es schon immer schlicht. Das rausputzen und schmücken habe ich anderen überlassen. In der Vogelwelt wäre ich wahrscheinlich die Amsel, mit ihrem schwarzen Federkleid.  Natürlich ist so ein Pfau deutlich hübscher anzusehen, aber seine bunten Federn allein reichen ihm auch nicht aus. Er muss noch laut schreien, damit jemand Notiz von ihm nimmt.   Metapher Ende. Schuhe/Hose – H&M Oberteil – Asos Cardigan – Gina Tricot Uhr – Calvin Klein (ähnliche hier) Armband – Waldberlin (ähnliche hier) Tasche – Eve&Adis Ich hab sogar versucht zu lächeln. Hat auch fast geklappt. Im übrigen …

Instagram & eine kleine Gina Tricot Liebe

Bluse/Brille: Gina Tricot Lippenstift: MAC Das Leben offline bietet momentan so viel gutes, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll zu erzählen. Deswegen gibt es heute ein Paar Instagrambilder der letzten Tage. Diesen wunderschönen, goldenen Kugelschreiber habe ich letzte Woche in der HAAMIT Papeterie, einem kleinen Laden hier um die Ecke, gefunden. Wenn das nicht der perfekte Stift ist, dann weiß ich es auch nicht. Ich bin ein großer Fan von Notizhelfen und analogen Kalendern. Ohne meinen Moleskine wäre ich wahrscheinlich verloren. Jacke/Hose/Schal: Gina Tricot – Tasche: Eve&Adis Auch wenn einige nichts mit dieser Marke anfangen können, ich mag Gina Tricot unglaublich gern. Obwohl die Sachen teilweise sehr unterschiedlich ausfallen, ich könnte ständig etwas bestellen. Aber keine Sorge, mein Verstand meldet sich immer rechtzeitig und schüttelt den Kopf. Welche Onlineshops könnt ihr mir empfehlen?   Haha, ich fange mit dem Leben offline an und ende mit der Frage nach Onlineshops. Na Hauptsache, ich merke es selbst noch. Also zurück zu offline: Das Kind ist wach.  Instagram | Pinterest | Facebook | Twitter  

Wunschliste aka. Bestellliste

Ich muss an dieser Stelle mit meinen eigenen Irrtümern aufräumen. Zu Beginn der Schwangerschaft habe ich mich entspannt zurück gelehnt und dachte: „diesen Herbst/Winter kaufst du nicht alles, was dir gefällt – passt ja doch nicht rein!“.  Aufmerksame Leser haben den Fehler bereits gefunden. An jenem Tag hatte ich sicher einen meiner blauäugigen Momente, wie sie im weiteren Verlauf der Schwangerschaft noch öfter in Erscheinung treten sollten. Das Resultat habe ich nun in Form von Päckchen, die mir mein Postbote des Vertrauens in regelmäßigen Abständen übergibt. Hört sich jetzt auch übertriebener an, als es eigentlich ist. Denn bestellt habe ich nur was ihr hier sehen könnt.  1. Tasche von Zara – 2. und 3. Lidschatten (Gleam,Quarry) / Concealer NW20 von Mac – 4. Legging von GinaTricot – 5. Schuhe (3.0) von Nike – 6. Sweater von Only – 7. Schaltuch von Zara  Ha, dafür halte ich mich arg zurück was Süßigkeiten betrifft und das ist auch nur halb geflunkert.   (momentan sind es Berge an Weintrauben, die in meinen Magen wandern.)  & bei der Liste …

new in & mr fox.

Ha, mein Laptop war ähnlich überrascht, wie ihr es vielleicht seid, als er die Speicherkarte meiner Kamera erkannte. Die Wiedersehensfreude war groß. Zeigen möchte ich euch meine  neue Brille (von Gina Tricot) und Schuhe, die in letzter Zeit bei mir eingezogen sind. Passend zum Thema High Heels und Hüftproblemen (hörte ich in einem sehr ernstzunehmenden Fernsehbericht),haha. Wie gut das ich dieses Problem nicht haben werde. Ich bin gerade dabei meine neu entstandene Vorliebe für Chucks auszubauen. Wieso sind die denn auch so bequem? Meine Laufschuhe sind auch angekommen und ich bin endlich wieder gesund. Es kann also losgehen. Hoppigaloppi! Herr Fuchs ist mir ins Bild gesprungen, bitte entschuldigt. & außerdem seht ihr noch meine aktuelle Lektüre. Ich nehme mir endlich wieder Zeit um zu lesen. Aktuelles Buch: Tribute von Panem, Buch 2 – Gefährliche Liebe – sehr zu empfehlen! Am Samstag besuche ich wieder den Friseur meines Vertrauens. Das wird ein Spaß. Ich bin immer noch nicht ganz sicher was ich machen lasse. Mein Ansatz ist wirklich nicht mehr schön. Ich schwanke immer zwischen ‚ich …

Gina Tricot, JellyBellys & Co.

Die Rasselbande (Katze 1 & 2) schläft, der Kaffee duftet unglaublich gut und bis jetzt ist es ein Samstag, wie er sein sollte. Seit langem mal wieder wirklich entspannt. Meine Erkältung verabschiedet sich langsam und meine Vorfreude, nun endlich wieder Sport zu treiben, steigt. Als ich gerade meine „Schminktasche-TO-GO“ (Mina) in den Händen hielt, kam mir eine Idee in den Sinn. Ich zeige euch heute Dinge/Produkte, die ich wirklich gern mag, oft/immer um mich rum habe und euch wirklich empfehlen kann.  Als erstes wäre da natürlich Mina, meine selbstgenähte Tasche. Wobei es hier mehr um den Inhalt geht. Mina begleitet mich jeden Tag und mit ihr verschiedenste Produkte, die Frau immer dabei haben sollte. Schlaue Füchse unter euch haben die Orsons Konzertkarte schon gesehen. Ja, diese Konzertkarte ist ebenfalls immer dabei. Es ist eine Erinnerung an einen unvergesslichen Abend mit dem Lieblingsmann und zaubert mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht.  Seit vielen Jahren schon bin ich treue NEON-Leserin. Ich hab auf neon.de schon eigene Texte veröffentlich. Ist schon Jahre her. Damals fiel mir das …

waiting for spring.

Ich kann den Frühling kaum noch erwarten. Graue Tage gab es jetzt genug. Weg damit. Deswegen freue ich mich über die neuen Sachen von Gina Tricot. Bei mir eingezogen ist eine Brille inklusive Brillenetui, eine schöne Kette, ein Lippenstift in der Farbe ‚Kissable Lips‘ und ein Shirt, dass eigentlich auch als Kleid durchgeht. Ich hoffe jetzt sind alle Fragen, die ihr bei Instagram hattet beantwortet. BTW: schaut die Tage mal wieder auf meiner Kleiderkreiselseite vorbei. Es könnte sich lohnen. Freut ihr euch schon so auf den Frühling?