Alle Artikel mit dem Schlagwort: La Roche-Posay

Mama Beauty / Im Bad mit La Roche-Posay

Werbung Ich sortiere öfter mal aus, räume auf und um und behalte so gern den Überblick über die Dinge, die ich besitze. Egal ob im Kleiderschrank oder im Bad, ich möchte, dass so wenig wie möglich Sachen in Vergessenheit geraten. Natürlich klingt das leichter, als es dann in der Realität umzusetzen ist. Produkte benutzen von denen man überzeugt ist Natürlich probiere ich gern neue Sachen aus. Wenn die Produkte dann auch noch eine hübsche Verpackung haben, landen sie schneller in meinem Warenkorb als mir lieb ist. Mit La Roche-Posay habe ich in den letzten Jahren durchweg positive Erfahrungen gemacht. Ich verwende schon seit Jahren die Reisegrößen der Respectissime Multi-Dimensions Mascara. Ursprünglich aus Platzgründen im Urlaub, hab ich nie wieder eine Andere versucht. Die Freude war natürlich groß, als ich jetzt die Originalgröße in meinen Händen hielt. Da ich schon immer sehr empfindliche Augen habe und Kontaktlinsenträgerin bin, komme ich mit der Mascara super zurecht. Gerötete Augen habe ich nur noch selten, es sei denn ich versuche Sonnencreme in meinem Auge zu verteilen oder möchte eine Kontaktlinse aus meinem Auge …

Beauty | Erkältung schützt vor Schminke nicht

Mein Konto für Krankheiten ist dieses Jahr bereits vollkommen ausgereizt. Zum Glück gibt es bei mir keinen Dispo. Im November krönte ich das Kranksein mit einer Kombination aus Erkältung, Bindehautentzündung und einem Magen-Darm-Virus. Kreativ muss man sein. Ihr könnt euch also vorstellen, dass die dekorative Kosmetik so gut wie ungenutzt blieb. Der Versuch, mich ohne Brille zu schminken, endete in einem „Belli, der Clown“ – Desaster. Für ein bisschen Schadensbegrenzung sorgten folgende Produkte: Primer  Skin Base Visage von Mac Cosmetics Ist eines von den Produkten, dass erst eine Weile in meiner Schublade ausharren musste, bevor es meine volle Aufmerksamkeit bekam. Gerade jetzt, in der kühleren Jahreszeit mag ich diesen Primer besonders gern. Er beruhigt die Haut und absorbiert überschüssiges Öl. (davon hatte ich genug für zwei Gesichter)   Schwamm  Miracle Complexion Schwamm von Real Techniques Mein Beautyblender hat leider ausgedient und mit dieser Alternative bin ich mehr als zufrieden. Er kostet um einiges weniger und ist, nach meinem Empfinden, um so vieles besser. Wer die Pinsel von Real Techniques kennt, weiß, dass sich diese „Investition“ von …

Beauty | Produkte für den Herbst

Ihr kennt das sicher, ähnlich wie die Jahreszeiten ändern sich auch täglich verwendete Produkte von Zeit zu Zeit. Der Herbst gibt eine große Party und lädt uns alle dazu ein, ob wir wollen oder nicht. Es kann also nicht schaden, vorbereitet zu sein. Bei mir sieht das in etwa so aus: Ich trage gern den Sommer im Gesicht und möchte mir dieses Gefühl noch etwas bewahren. Momentan gelingt mir das mit dem sun club matt bronzing puder von essence ganz gut. Der 101 Luxe Face Definer von Zoeva funktioniert für Bronzer wunderbar und das Verblenden geht wie von selbst. Davon geschwärmt habe ich bereits hier schon einmal. Auf die Dr. Bronner Bodylotion bin ich durch eine Probe aufmerksam geworden und habe mich direkt und unsterblich verliebt. Der Geruch erinnert mich sehr an die Dream Cream von LUSH, die ich schon mehrfach aufgebraucht habe. Wahrscheinlich fiel mir der Kauf deswegen so leicht. Die Creme zieht jedenfalls unglaublich schnell ein und ist trotzdem sehr reichhaltig. Wer noch nichts von Dr. Bronner gehört hat, schaut es euch an. Jetzt kommt die …

summer holiday essentials

Bevor es im August endlich in den wohlverdienten Urlaub geht, habe ich noch ein Paar Dinge auf meiner Wunschliste die ich alle sehr praktisch und schön finde. Da es höchstwahrscheinlich die ganze Zeit sehr warm sein wird, reduziere ich mein Make-up auf das Nötigste. Diese wunderhübsche, transparente Tasche von Claudia May wäre schon ein kleiner Traum. Außerdem sieht man alles auf einen Blick. Ich such schon sehr lange nach einem Badeanzug. Die werden ja gerade wieder Salonfähig gemacht, wie man so schön sagt. Leider hab ich noch keinen schönen gefunden, denn dieses hübsche Exemplar überschreitet einfach mein Budget. Eine Strandtasche darf bei mir ruhig schön bunt aussehen. Die Tasche von Star Mela wäre da genau nach meinem Geschmack. Der Schwimmring in Donut-Optik und die Aprés Lotion von La Roche-Posay erklären sich bestimmt von selbst. Ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal auf einer Luftmatratze lag oder eben einem Schwimmring. Der mattierender Primer „Lincense To Blot“ von Benefit kommt in dieser schlichten Verpackung – Hallo Benefit, da habt ihr mich. Gerade im Urlaub stelle ich mir …

Momlife | Sommer, Sonne, Sonnenschutz

Der Sommer scheint sich dieses Jahr ein klitzekleines bisschen zu verspäten. Wir sind deswegen auch schon bestens vorbereitet. Es ist der erste Sommer, den der Minimann tatsächlich auch in der Sonne verbringt. Damit meine ich, dass er sich nicht durchgängig nur im Schatten aufhält. Es wäre wahrscheinlich auch ein unglaublich aufwendiges Unterfangen ihn nur an einem Ort zu halten. Er läuft immer sicherer und wird von Tag zu Tag vorsichtiger was Stufen und Kanten angeht. Außer es ist irgendwo Wasser in der Nähe, dann gibt es kein Halten mehr. Aus diesem Grund brauchen wir einen wirklich verlässlichen Sonnenschutz. Ein abendfüllendes Thema, wenn ihr mich fragt. Ich habe z.B. noch keine Creme gefunden die nicht wasserfest ist. Natürlich macht das Sinn vor allem bei so kleinen Wasserratten wie der Minimann eine ist. Leider bringt das Eincremen dann oft ein durch die Sonnenmilch komplett weißes Kind mit sich. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern hinterlässt auch überall gelbe Flecken. Leider kann ich nicht mehr genau sagen mit welchem Sonnenschutz ich den Minimann letztes Jahr „eingefärbt“ habe, …

Beauty: Herbst s c h ä t z e

Der Kaffee dampft und die Sonne scheint mir ins Gesicht. So macht bloggen Spaß. Da vergisst man doch direkt, dass wir uns mitten im Herbst befinden. Genau jetzt kehre ich das Eichhorn* in mir heraus. Ich durchsuche meine Schränke, auf der Suche nach längst vergessenen Schätzen. Nüsse waren diesmal leider keine dabei. Das Hydra-Chrono+ Serum von LIERAC ist eines dieser Schätze. Es duftet so unglaublich gut nach Rose und Magnolie (als ob ich den Duft einer Magnolie erkennen könnte). Seit 2 Jahren versorgt es in den Herbst- und Wintermonaten mein Gesicht mit ausreichend Feuchtigkeit. Nach dem Auftragen zeichnet sich jedes Mal ein leichtes Grinsen auf meinen Lippen ab. Das Zeug ist einfach der Hammer und man fühlt sich danach schon ein bisschen besonders.  Falls es ein Mann tatsächlich geschafft hat bis hierher zu lesen: Natürlich kann man sich auch einfach eine Handvoll Wasser ins Gesicht klatschen – ist sicher auch toll.  Die Couvrance Mascara verwende ich momentan meinen Augen zuliebe. Durch das jahrelange Tragen von Kontaktlinsen sind meine Augen lichtempfindlicher als sie es früher mal waren. Die Mascara ist …

VICHY & La Roche-Posay

Heute witme ich mich mich der Rubrik „aufgebraucht“. Ich mag die Art Posts auf anderen Blogs immer besonders gern. Allerdings ist es bei mir doch etwas abgewandelt. Ich zeige euch 2 Produkte die ich aufgebraucht habe und 2 die ich gerade neu verwende. aufgebraucht: VICHY – IDÉALIA VICHY – PURETE THERMALE Reinigungsfluid. Die Creme IDÉALIA von VICHY ist seit Ende letzten Jahres mein absoluter Liebling, in Sachen Gesichtscreme. Sie hat nicht nur einen sehr angenehmen, frischen Duft sondern fühlt sich auch wunderbar auf der Haut an und zieht schnell ein. Sie eignet sich dazu noch prima als Make-up Grundlage. Eine neue Cremedose steht schon bereit. Das Reinigungsfluid war auch lange Zeit eins meiner Lieblinge. Ich habe es bestimmt 3-4x nachgekauft. Aufgetragen habe ich es mit einem Wattepad. Es hinterlässt kein Spannungsgefühl und ich kann es definitiv empfehlen. Vorerst werde ich es nicht nachkaufen, da ich z.Z. das Produkt von Bioderma Sensibio H2O verwende. neu: VICHY – NORMADERM Hyaluspot La Roche-Posay – HYDRAPHASE INTENSE EYES Den Hyaluspot von VICHY habe ich eher durch Zufall in der …

Tag 1. weltbester Tee & kleine Helfer.

Bei Instagram gab es gestern oft die Frage was denn alles in meinem sogenannten ‚weltbesten‘ Tee ist oder woher ich ihn überhaupt habe. Hier nun die Lösung. Der Tee ist selbstgemacht. Nicht ich bin die Kräuterhexe sondern eine lieben Person, die sich unglaublich mit Kräutern und anderen Pflanzen auskennt. Zum Inhalt: Minze, Ringelblume, Zitronenmelisse, Gänseblümchen, Rosenblütenblätter, Himbeerblätter, Spitzwegrich. Der Tee ist einfach unglaublich lecker. Er hilft mir durch meine Erkältung. Ingwertee gibt es natürlich auch, seit letztem Jahr bin ich großer Fan davon. Gegen raue und spröde Lippen verwende ich die Lippenpflege von Lavolta, mit Sheabutter und Vitamin E. Kein Labello der Welt kann da mithalten. Linosan und Ultrabalm benutze ich für meine Nase, die mittlerweile Ähnlichkeiten mit Rudolfs roter Nase hat. Da ich Kontaktlinsen- und Brillenträgerin bin, reagieren meine Augen bei einer Erkältung immer sehr empfindlich. Hier kommt mein Mascara von La Roche-Posay (Noir Profund) zum Einsatz. Er ist extra für empfindliche Augen und bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Der Million Lashes Mascara wartet noch auf mich, bis ich wieder gesund bin. Jetzt traue …

Etwas für’s Auge.

La Roche-Posay Produkte benutze ich schon eine Weile. Von Avène hab ich bis jetzt nur gehört und gelesen. Da ich schon lange nach einer Creme für die Augenpartie suche (klingt ganz schön alt), bin ich so wieder ein mal auf Avène gekommen. Der Zufall wollte es so & nun habe ich zwei unterschiedliche Produkte. Seit einer Woche verwende ich die Creme von Avène und bin sehr zufrieden damit. Sie wirkt abschwellend und beruhigt den empfindlichen Bereich um die Augen & sie riecht angenehm frisch. Außerdem gab es noch das Thermalwasser dazu, welches in den nächsten Tagen ausprobieren werde. Habt ihr schon Erfahrungen mit Produkte dieser zwei Marken?