Alle Artikel mit dem Schlagwort: Måat Leipzig

Outfit | All Black und der etwas andere Montag

  Mein Tatendrang verabschiedete sich heute Morgen winkend, als feststand, dass der Minimann zu Hause bleiben darf. Fieber, ein schwer zu weckendes Kind und der Gedanke an den gestrigen Tag, waren überzeugend genug. Planänderung, der Montag in seiner ursprünglichen Variante wurde gestrichen, der Termin verschoben und kurzerhand durch einen langen Besuch auf dem Spielplatz ersetzt. Der Minimann gab noch eine kleine Zugabe, als er entsetzt feststellen musste, dass seine Bockbär-Meinung nicht die entscheidende ist. Er schob sich, auf dem Bauch liegend, rückwärts zurück ins Treppenhaus. Natürlich nicht ohne das Ganze „musikalisch“ zu untermalen. Er ist kein Freund von halben Sachen. Der Mittagsschlaf brachte nun etwas Ruhe und für mich die Möglichkeit, euch diese Bilder zu zeigen. Entstanden bei der diesjährigen Designers‘ Open in Leipzig, bei Måat. Den Finger am Auslöser hatte die liebe Anne. Wie findet ihr das Outfit?

Outfit | the yellow bag & Måat Leipzig

Diese Tasche, ich sage euch, es war Liebe auf den ersten Blick. Kaum bei Måat angekommen, verabschiedete sich mein Verstand und ich hatte nur noch Augen für diese Tasche. Ein paar hellen Momenten ist es zu verdanken, dass wir diese schönen Bilder hinbekommen haben und ich meinen Blick von ihr lösen konnte. Ich warte noch den nächsten Lottogewinn ab und dann könnte aus uns beiden etwas Großes werden. Måat Leipzig ist ein Konzeptstore, der sich durch großartige Modelabels und ausgewählte Kosmetikprodukte auszeichnet. Kennt ihr das Gefühl: ihr kommt in einen Laden und egal was, ihr würdet am liebsten Alles kaufen? Vielleicht übertreibe ich ein klitzekleines bisschen, aber so ähnlich hat es sich bei mir angefühlt. Zum Glück ist Leipzig sozusagen um die Ecke, sodass ich bald wieder vorbeischauen werde. Cardigan – Samsøe & Samsøe | Hemdkleid – RIKA by Ulrika Lundgren | Tasche – PB0110   Anne, die hinter der Kamera stand, konnte sich ein „typisch Bell“ bei diesem Outfit nicht verkneifen. Aber ich brauche mich nicht verstellen, wenn ich mich genau so verdammt wohl fühle. Natürlich …