Alle Artikel mit dem Schlagwort: Vans

Geburtstags Wunschkarussell | straight outta 1987

Ich habe als Kind leider keine Zeitkapsel vergraben, in der ich jetzt einen Brief an mein älteres Ich finden könnte. Es wäre durchaus interessant gewesen, noch mal zu lesen, was ich mir für meine Zukunft so vorgestellt habe. Doch egal wie, wahrscheinlich habe ich meine Vorstellungen bei weitem übertroffen. Wahrscheinlich hätte niemand gedacht, dass ich mit 30 Jahren schon zwei Kinder habe und seit über 11 Jahren mit dem Mann zusammen bin, von dem ich bereits im Alter von zarten 18 Jahren meinem Papa vorschwärmte. Davon mal abgesehen, dass mir meine Eltern in ihren Dreißigern wirklich alt erschienen, kommt es mir heute selbst gar nicht so vor. Meine Eltern waren tatsächlich ganz schön cool und ich hatte ja keine Ahnung. Natürlich sind sie immer noch die Coolsten, denn auch mit bald 30 bin ich noch nicht zu alt für „Was wünschst du dir denn von uns?“. Ich komme allerdings mit jedem Jahr dem „Wir wollen uns doch nichts mehr schenken.“ gefährlich nahe, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Mittlerweile kann sich jeder selbst kaufen, was …

Ich bin ein Sneaker Mädchen.

Wenn man auf meinem Blog zurückscrollt, sieht man eines doch recht häufig – Sneaker.  Im Herzen bin ich schon immer ein Sneaker Mädchen. Seit ich mit 17 Jahren mein erstes Paar Vans in meinen Händen hielt, war es um mich geschehen. Über die Jahre habe ich meine Lieblingsschuhe gefunden und die Zeit der ausgefallenen Farben und Muster sind auch schon wieder einige Jahre her. Dennoch freue ich mich immer über Neuerscheinungen. Zwar bin ich niemand, der wie ein unruhiges Eichhörnchen auf einen neuen Release-Tag wartet, aber bei meiner Schuhgröße wäre das durchaus eine Überlegung wert, da die 41/42 immer sehr schnell vergriffen ist. Absatzschuhe sind einfach nicht meins. Ich begründe es immer mit meiner Körpergröße, aber wahrscheinlich passt es einfach nicht zu mir. Ich finde diese Art von Schuhen sehr schön, denn sie unterstreichen durchaus die Weiblichkeit. Leider nützt mir das nichts, wenn ich die ganze Zeit damit beschäftigt wäre nicht umzufallen und dabei auch noch angestrengt und verkrampft aussehe. Wie ist das bei euch? Sind Sneaker Mädchen anwesend? Welcher Schuh ist euer All Time Favourite? 

Ich bleib bei mir, bleibst du auch?

Manchmal wäre ich gern wieder unbeschwert. Genau so, wie es mir der Minimann tagtäglich vorlebt. Egal wie mies der Tag war, am nächsten Morgen ist alles wieder vergessen und der kleine Knopf ist bereit für neue Abenteuer. Ich dagegen hänge gern auch mal im gestern fest und nehme die schlechte Laune mit in den nächsten Tag. Keine meiner besten Eigenschaften, aber als Elefant (Elefanten vergessen nie) lassen einen manche Dinge nicht so schnell wieder los. Um uns herum zerbrechen jeden Tag kleine Welten, manche ganz offensichtlich, manche im verborgenen. Da tausche ich meine Unbeschwertheit von einst gern, gegen das Wissen und die Wertschätzung über mein kleines Universum. All die großartigen Menschen darin, die Familien, die uns zusammenhalten und dank derer wir genauso sind, wie wir sind. Ein bisschen kauzig vielleicht, aber daran darf sich stören wer Zeit dafür hat. Und da ich genauso bin, wie ich eben bin, werde ich nie engelsgleich in eine Kamera lächeln können, hinter der ich nicht selbst stehe. Wahrscheinlich habe ich deswegen einen Fernauslöser und lange Arme. Das Glück scheint …

Outfit | sweater in summer

Fast auf den Tag genau, vor einem Jahr, hatte ich ein ganz ähnliches Outfit an. Damals waren wir gerade frisch aus dem Urlaub gekommen und mussten uns wettertechnisch wieder etwas umgewöhnen. Heute fühlt es sicher da schon mehr nach Urlaubswetter an. Das Thermometer soll die 30Grad Marke erreichen und ich sollte mich so langsam aber sicher um meinen Eis-Vorrat kümmern. Im Urlaub bekam mein Pullover den liebevollen Spitznamen „Handtuch“. Mir ist bis heute unbegreiflich, wie es dazu kommen konnte. Wahrscheinlich war es der pure Neid 😉 oder sein kuschelweiches Aussehen. Pullover -Mango | Shorts – Pull&Bear | Tasche – H&M | Armspange – Gina Tricot | Uhr – DW | Schuhe – Vans

Casual Outfit – keep it simple

In den letzten Jahren habe ich meinen Kleiderschrank tatsächlich sehr konsequent aussortiert, alles was länger als ein Jahr unberührt blieb, musste weichen. Modische Experimente a.k.a. Fehlkäufe werden immer seltener, denn über die Jahre weiß ich einfach, was mich kleidet und worin ich mich wohl fühle. Von der Capsule Wardrobe Idee, eine minimalistische Garderobe zu besitzen, die sich untereinander so oft wie möglich kombinieren lässt, bin ich noch ein ganzes Stück entfernt. Zwar greife ich gerade im Alltag, egal ob privat oder im Job, oft zu den gleichen Sachen, dennoch ist die Anzahl der Teile, die ich seltener trage und von denen ich mich noch nicht trennen möchte, groß. Die meisten Trends ziehen an mir vorbei und nur wenige schaffen es wirklich, dass ich mich für sie begeistern kann. „Man muss nicht auf jeder Hochzeit tanzen.“ war immer ein sehr beliebter Satz meiner Frau Mama und er lässt sich auch sehr gut auf die Mode und ihre Trends ummünzen. Bei meinem Schmuck und den Accessoires ist es ähnlich. Habe ich etwas gefunden, was mir wirklich gefällt, dann trage ich …

Wunschkarussell | Über Geschenke & das älter werden

„Wir schenken uns nichts mehr!“ Diesen Satz kenne ich von meinen Großeltern und auch von meinen Eltern, obwohl sich gerade letztere nicht immer daran halten. Eben dieser Satz kam dem Ehefreund und mir auch schon über die Lippen und kurz danach war er da, der Moment in dem mir bewusst wurde, ich komme der „Drei“ verdächtig nahe. Mir bleibt noch etwas über ein Jahr Zeit und noch stört es mich nicht. Ich habe keine To-Do-Liste, was ich bis 30 alles noch schaffen oder erleben will. Vielleicht kommen solche Gedanken aber noch, ich halte euch dies bezüglich gern auf dem laufenden. Allerdings erst im nächsten Jahr. Im Juni heißt es erstmal „Hi 29, du stehst mir ganz wunderbar!“. Früher dachte ich, die Leute, die meinen, sie wollen nicht noch mal Anfang zwanzig sein, sind ein bisschen merkwürdig. Mittlerweile weiß ich es besser. Sie hatten alle Recht. Selbst wenn ich es könnte, ich würde nicht mit dem jüngeren Fräulein Knopf tauschen wollen. Etwas hat sich jedoch nicht geändert. Egal wie alt ich werde, Wünsche kommen und gehen auch …

Mama Talk | Laid-Back Mom Style

Diesen Monat kommt unser Mama Talk mit ein paar Outfit-Inspirationen für die Mamas unter euch um die Ecke. Machen wir uns nichts vor: vorbei sind die Zeiten, in denen man seine Outfits ganz entspannt mehrfach wechselte, um sich letztendlich doch für etwas komplett anderes zu entscheiden. Die Tage, an denen mein T-Shirt von Sabber- oder Milchflecken verschont blieben, liegen ebenfalls ein ganzes Stück hinter uns. Aber es wären keine kleinen Fleckenzwerge (Teufel trifft es vielleicht besser), würden sie sich nicht immer wieder etwas neues einfallen lassen. Erst noch durch die große Pfütze springen, um im nächsten Moment „Mama hoch!“ einzufordern. Warum nicht. Wenn der Mini mit Schokolade verschmiertem Gesicht und Händen und mit überhöhter Geschwindigkeit auf das Sofa zusteuert, bleibt mir nichts anderes übrig: ich muss schneller sein. Auf einer 100m Strecke hätte ich das Ding sicher gerockt. Aber dieses Kind schlägt Haken, besser als jeder Hase. Stolpernd und lachend rennt er auf sein Ziel zu und hält man ihn auf, wird es erfahrungsgemäß nicht besser. Ruhig und so gelassen wie es mir in dieser Situation möglich ist, opfere ich …

Outfit | Oversized Jeamshemd

Der Frühling wurde zwar von offizieller Seite bestätigt, ganz die Diva, lässt er trotzdem noch etwas auf sich warten. Ich hingegen kann es kaum noch erwarten, endlich die dicken Jacken zu verstauen und wieder meine kurzen Hosen rauszusuchen. Außerdem habe ich meine erste große Schuhliebe wieder für mich entdeckt. Vans Slip Ons. Es gab eine Zeit, da habe ich nur diese Schuhe getragen und an meinen ersten Vans-Kauf kann ich mich erinnern, als wäre es gestern gewesen. Jeanshemden habe ich lange Zeit verflucht, da ich sie als Kind tragen musste und sie ganz furchtbar fand. Die Abneigung hat sich zum Glück wieder gelegt, denn das Oversized Jeanshemd von Lazy Oaf ist einfach perfekt. Es passt wunderbar in meinen Kleiderschrank. Dazu der Rucksack und einem ersten Spaziergang inklusive Eis steht nichts mehr im Wege. Jetzt fehlen nur noch die passenden Temperaturen. Letzte Woche gab sich die Sonne ja schon einmal kurz die Ehre und ich konnte die Zeit nutzen um durch die aktuelle Psychologie heute zu blättern. Ich mag die Zeitung sehr, aber komme leider viel zu selten dazu, sie zu …

Outfit | Vans, meine erste Liebe.

Tuch – H&M | Jumpsuit – NewYorker | Vans* – Defshop | Sonnenbrille – BijouBrigitte Wenn ich mein 18 Jahre altes Ich fragen würde, was es von Vans hält, dann würde es mir freudestrahlend ihr erstes Paar Slip-Ons entgegen strecken. Was war ich stolz. „Das sind doch Hausschuhe!“ – Praktisch, brauche ich die Schuhe also gar nicht ausziehen.    Zehn(!) Jahre später gehören Vans noch immer zum festen Inventar im Schuhschrank. Dieses weiße Paar ist bereits die zweite Ausführung. Ich finde bei Vans verhält es sich ähnlich wie bei Chucks. Sie entwickeln sich mit einem mit. Neu und noch ganz weiß möchte man sie kaum anziehen, damit sie lange fleckenfrei bleiben. Netter Versuch.  Nach den ersten Striemen und Abnutzungserscheinungen will man sie dann bei jeder Gelegenheit tragen und gar nicht mehr ausziehen. Sie sind auch einfach unglaublich bequem und leicht. Kurzentschlossen habe ich letzte Woche im Defshop zugeschlagen und nun schleiche ich um meine strahlend weißen Vans* herum. Ich denke, eine Vitrine wird nicht benötigt. Der Minimann hüpft zu gern auf meinen Füßen rum, als dass sie …