Alle Artikel mit dem Schlagwort: Verlosung

Türchen Nr. 1 – Swaddles von Aden&Anais

Passend für die kuschelige Jahreszeit und für die vielen (werdenden) Mamas unter euch, gibt es heute ein 4er Set Swaddles von Aden&Anais für euch. Swaddles oder auch Pucktücher sind unglaublich vielseitig einsetzbar. Egal ob als Abdeckung für den Kinderwagen, beim Stillen, als Spucktuch, Wickelauflagenbezug, als Decke oder eben ganz herkömmlich zum pucken, die Muslin Tücher aus 100% Baumwolle machen in jeder Funktion eine gute Figur. Sie eignen sich auch hervorragend zum kuscheln. Auch für Kinder, die schon aus dem Puck-Alter raus sind. 😉 Das Jungle-Jam 4er Pack Classic Swaddles wartet nur darauf, von euch gewonnen zu werden. Was ihr tun könnt, um dieses 4er Set Swaddles zu gewinnen: Option A:   1. Leser meines Blogs sein (Facebook oder Bloglovin) 2. Kommentar hier auf dem Blog mit eurem Namen und einer Möglichkeit euch zu kontaktieren Option B: 1. Leser meines Blogs sein 2. Kommentar unter dem dazugehörigen Bild auf Instagram 3. Für eine doppelte Gewinnchance teilt das Bild auf Instagram mit dem Hashtag #momentsofhohoho  Die Kalendertürchen sind immer einen Tag lang gültig. Der Gewinner wird von mir per …

between mondays #5 | Von Kosmonauten und anderen Freu(n)den

Das Kosmonaut Festival ist vorbei und wahrscheinlich ist es eines der wenigen Festivals, dass diese Tage nicht abgesagt oder evakuiert werden musste. Die Wetterverantwortlichen ließen es am Wochenende so richtig krachen und überall hörte man (von) Gewitter und Starkregen. Hier blieb es glücklicherweise verhältnismäßig trocken und ruhig. Ich mag das Kosmonaut Festival, da man wirklich jedes Jahr, auch fernab der Bühne, bekannte Gesichter trifft. War denn zufällig jemand von euch da?   Nach dem Festival ist vor dem Mama-Alltag Einem war das bunte Festival-Treiben allerdings herzlich egal. Der Minimann weckte uns Sonntagmorgen 8:00Uhr und gab seine Version von „Downtown“ von  Maecklemore und Ryan Lewis durch das Babyphone zum besten. Da kommt kein Radiowecker gegen an, allerdings fehlt hier leider die Snooze-Funktion. Wenig später saß der Minimann samt Hase, Schaf, Dackel und mit seiner halben Hausbibliothek bei uns im Bett. „Papa schläft schon.“ Betonung lag hier tatsächlich auf „schon“. 😉 Der durfte also nicht geweckt werden. Nicht mal dazu kann man ihn mehr anstiften. Ich wittere eine Verschwörung! Sonntag Vormittag ging es dann zu einem Geburtstags-Brunch, …

Interior | Von Kleinigkeiten, die Freude bringen. (inkl. Westwing Giveaway)

Der Ehefreund äußerte sich erst kürzlich lobend, er freue sich, dass wir noch nicht pleite sind. Wie er darauf kommt? Er weiß, dass ich jeden Tag viele, schöne, umwerfende Dinge sehe und er ist sich bewusst, dass meine Wunschliste inoffiziell länger ist, als von ihm angenommen. Damit hat er ganz bestimmt gar nicht mal so Unrecht, aber auch ich bin mir bewusst, dass man nicht alles braucht, nur weil es sich hübsch auf dem Schrank, an der Wand oder auf dem Fußboden machen würde. Nichtsdestotrotz, wenn etwas praktisch ist und gleichzeitig auch noch gut aussieht, dann lenkt sogar der Ehefreund ein. Da wäre beispielsweise unser 0815-Esstisch aus dem Schweden-Kaufhaus, den ich nicht mehr wirklich gut leiden kann, aber wir arrangieren uns so gut es eben geht. Deutlich zu erkennen, die Spuren und Flecken, die den Tisch jeden Abend aufs neue zieren. Was uns der Künstler damit sagen will? „V. schafft schon…“ oder „Nein, selber Butter schmieren!“. Vielleicht sollten wir in Zukunft die Rahmenbedingungen besser klären. „Die Butter bitte nur auf das Brot schmieren, danke.“ Da unser Esstisch aber so schnell nicht ausziehen …