Beauty
Kommentare 5

Mama Beauty | von Produkten die viel zu lang warten mussten

Auch 2018 bin ich immer noch fleißig dabei meine Beauty Produkte nach und nach aufzubrauchen. Dazu zählt natürlich nicht nur dekorative Kosmetik sondern auch alle möglichen Cremes und Shampoos. Wenn man nicht mehr ganz sicher ist was für Schätze da im Schrank schlummern, ist es wirklich an der Zeit auszusortieren.

Fünf der folgenden Produkte habe ich im Herbst für mich wieder entdeckt und möchte nun gar nicht mehr, dass sie irgendwann aufgebraucht sind.

Der NARS Cosmetics Blush – Deep Throat lag jetzt sicher etwas über ein Jahr in meiner Schublade und ich hatte ganz vergessen wie schön er auf den Wangen aussieht. Subtil und frühlingshaft, genau das Richtige in dieser grauen Jahreszeit.

Den NARS  Cosmetics Radiant Creamy Concealer – Porcelain hat mir mein Mann aus New York mitgebracht und sich dafür von einem sehr freundlichen Verkäufer bei NARS Cosmetics in ein Gespräch verwickeln lassen. Er wusste natürlich den genauen Name und die Farbe, aber der Verkäufer war wohl sehr angetan davon, dass ein Mann für seine Frau zu NARS kommt und etwas kauft. Kommt wohl nicht ganz so oft vor. Deswegen liebe ich den auch so! 

Der RMS Beauty Living Luminizer lag jetzt ebenfalls sehr lange unbeachtet im Schrank und ich verstehe absolut nicht warum das so war. Er sorgt wie der Blush von Nars für eine ganz natürliche Frische auf den Wangen und genau das mag ich momentan sehr gern.

Die Avène Hydrance Optimale UV Riche verwende ich häufig in der kühleren Jahreszeit, denn sie versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit und pflegt sie ausreichend. Wenn ich das Bedürfnis habe, es muss noch ein bisschen mehr sein, mische ich einfach etwas von meinem Gesichtsöl mit unter. Es gibt die Creme mittlerweile auch mit SPF20. Meine Tube musste leider, wie auch die anderen Produkte, eine Weile auf ihren Einsatz warten.

Die LAVOLTA Shéa Naturcreme Soft ist wahrscheinlich die „Neuentdeckung“ in meiner Schublade. Ich habe die damals tatsächlich unbenutzt weggelegt und mir war absolut nicht bewusst, was ich damit verpasse. Ich verwende sie als reine Körperbutter und merke auch noch 2-3 Tage später, dass meine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt ist. Meine Beine und auch meine Arme neigen im Herbst und Winter zu trockenen Stellen. Seit 3 Wochen verwende ich jetzt diese Creme und habe so weiche Haut wie schon lange nicht mehr.

Mein Tipp: Ihr solltet vielleicht auch mal in eure Schubladen schauen, ob sich da ähnliche Schätze verstecken. Die Creme wir definitiv nachgekauft.

Der Rock in a Bottle Loose Glitter von Essence ist das einzige Produkt, dass ich neu gekauft habe. Ich hatte die Wahl zwischen einem teuren Glitzerlack, den ich niemals aufbrauchen würde und diesem kleines Fläschchen. Aufbrauchen werde ich den ganzen Glitzer wahrscheinlich auch nicht, aber er ist wesentlich vielseitiger einsetzbar.

Wie ist das bei euch, habt ihr auch so eine Schublade oder geht das nur mir so?

5 Kommentare

  1. Die Avéne Creme hab ich auch, und find sie toll! Sie gehört definitiv auch zu meinen 2018 Produkten. Für den Körper benutze ich im Winter gerne eine Creme von Loccitane, die hat aber einen sehr stolzen Preis. Vielleicht ist deine Shea Creme da ja eine gute Alternative, wird auf jeden Fall ausprobiert!

  2. Jenny sagt

    Bei mir türmen sich die Pflegeprodukte nur so… Immer wenn mich ein Produkt richtig flasht, verschwinden alle anderen in der Schublade. Momentan bin ich super begeistert von der Effaclar Waschcreme von La Roche-Posay und der Nachtcreme „ohne Gedöns“ von Jean & Len.
    Aber der Glitzer ist auch der Hammer!! 😍

  3. Gundel sagt

    Oh ich glaube, ich müsste erstmal einen Kurs besuchen, für was man das alles so verwendet. Ich bin da immer sehr pragmatisch…Wimperntusche und fertig…aber ich finde deine kleinen und grossen gemalten Gesichter immer sehr schön.

  4. Seitdem ich vor einigen Jahren radikal alles aufgebraucht habe und seitdem nur noch das nachkaufe, was ich benötige, habe ich diese Schrankleichen zum Glück nicht mehr 😀

  5. Die Avene Creme steht auch bei mir im Schrank. Ungenutzt, seit bestimmt sechs Monaten. Aber: Nachdem ich jetzt gerade schon meinen Kleiderschrank auf Vordermann gebracht habe, mache ich das auch mit meinem Badezimmerschrank – also wird die Creme wohl auch in diesem Jahr dran glauben müssen (der Inhalt des Schranks dürfte für den Rest des Jahres reichen…glaub ich).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.