Mama-Ich
Schreibe einen Kommentar

5 Jahre Windelbusiness

Anzeige/

Wir blicken auf 5 turbulente Jahre im Windelbusiness zurück und man kann sagen, wir sind über die Jahre zu einem eingespielte Team zusammengewachsen.

Da wir uns aktuell vermutlich in unserem letzten Windeljahr befinden, freue ich mich umso mehr, noch einmal einen, für mich bisher unbekannten, Windelhersteller in die Mama-Runde zu werfen. Bei den gängigen Marken kennen wir uns aus, aber es ist ja bekanntlich nie zu spät nochmal über den Windelrand hinauszuschauen.

Wir wickeln mit Bella Baby Happy

Als die Anfrage von Bella Baby Happy kam, ob wir nicht 1 Jahr lang ihre Windeln testen wollen, die uns je nach Bedarf nach Hause geschickt werden, war ich direkt Feuer und Flamme. 

Alle Eltern eines kleinen Grippen- bzw. Kindergartenkindes kennen wahrscheinlich das Problem der Windelbeschaffung. Irgendwann liegt da wieder die leere Windelpackung im Fach, die einem ganz subtil vermitteln soll – wir brauchen Windeln – am besten schon MORGEN!

Klar, ich meine, was macht mehr Spaß als mit zwei kaputt gespielten Kindern direkt nach der KITA in die Drogerie zu fahren? Ich hab es 2x versucht. Beim ersten Mal hätte man noch meinen können, ich wusste es nicht besser. Wie ich es jedoch schaffen konnte, den ersten Fehlversuch zu verdrängen, ist mir bis heute ein Rätsel. Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, dass ich das freiwillig ein zweites Mal versucht habe. Man ist nur so stark wie das schwächste Glied und das war in dem Fall immer ich. 😉

Seit Anfang des Jahres haben wir immer ein Windel-Backup im Haus und es liegt jetzt sozusagen nur noch an uns, dieses auch mitzunehmen, wenn die Windeln in der KITA alle sind. Leider ist auch das an manchen Tagen schon eine kleine Herausforderung.

Aber zurück zu unseren Windeln von Bella Baby Happy.

Was man von einer Windel wissen möchte

Um es direkt vorweg zu nehmen, die Windeln von bbH enthalten 0% Parfüm, 0% Chlor und 0% Latex, man kann sie also bedenkenlos an Babys Windelpo lassen.

Es gibt die Windeln schon in sehr kleinen Größen, für Frühchen ab 600/700g. Wir befinden uns mit Vita in einer ganz anderen Gewichtsklasse und benötigen mittlerweile die Größe 5, für Kinder zwischen 12-25kg.

Dank der niedlichen Elefanten auf der Windelpackung, gibt es hier seit einer Weile bei jedem Windelwechsel ein fröhliches „Töröööö“. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es der Elefant dadurch in die oberste Riege von Vitas Lieblingstieren geschafft hat.

Wir probieren uns seit diesem Jahr nun durch das Bella Baby Happy Sortiment und verwenden unteranderem auch die Feuchttücher mit dem praktischen Klickverschluss. Vielleicht geht es nur uns so, aber hier scheint es ein ungeschriebenes Gesetz, dass die Packungen mit Klebeverschluss immer offen liegen bleiben. Kennt ihr dieses Phänomen auch?

Anfang des Jahres durften Vita und ich für einen Tag Model spielen und ich war wirklich überrascht, wie sie mit dieser neuen, für sie absolut fremden Situation und dem ganzen Team umgegangen ist. Als hätte sie nie was anderes gemacht, ist sie durch die Wohnung gerannt, in der wir gedreht haben, und hat mit den Kameramännern herum gealbert.

Zwei Wochen später entdeckte sie ihr neues Lieblingswort „Nein“ für sich. Das Timing hätte also besser nicht sein können. 7 Monate liegen zwischen den Aufnahmen und jetzt. Wenn ich die Bilder sehe, dann habe ich hier mittlerweile ein vollkommen anderes Kind vor mir. 

Was sich in der Zeit nicht verändert hat, ist unsere Zufriedenheit mit den Windeln von Bella Baby Happy. An dieser Stelle stand schon mal der Satz, dass die Anzahl der Windelsprengungen seitdem absolut im Normbereich liegt, aber wie das immer so ist, wenn man es einmal ausgesprochen hat (…). Allerdings kann man auch nichts anderes erwarten, wenn sich das Kind mit einer sehr vollen Windel freudestrahlend auf den Windelpo fallen lässt. Das erforderte jedesmal eine schnelle Runde Schnick Schnack Schnuck. Aber wie gesagt, wir sind eben ein gutes Windelteam.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Bella Baby Happy. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.