Wohnen
Schreibe einen Kommentar

Arbeitszimmer Inspiration – weniger ist auch hier mehr

Wenn man viel von zu Hause aus arbeitet oder generell oft am Schreibtisch sitzt, sollte auch das Umfeld stimmen, damit man sich kreativ entfalten kann. Unser Arbeitszimmer hat in den letzten 5 Jahren schon einige Veränderungen mitmachen müssen. Eine der besten Entscheidung war tatsächlich die Verbannung des schwarzen Computermonsters meines Mannes. Plötzlich hatte ich wieder Platz auf dem Schreibtisch und alles sah gleich viel freundlicher aus. Ich musste allerdings auch ein Jahr Überzeugungsarbeit leisten. An dieser Stelle möchte ich meine Bewunderung oder vielleicht auch meinen Neid für all die Interiorblogger aussprechen, deren Männer scheinbar wortlos jede Veränderung, jeden Abriss und Neubau einfach so hinnehmen. Meiner tut das nicht, aber ich behalte ihn trotzdem.

 

Weniger ist mehr

Ich bin froh, dass meine Lampe von Urbanara endlich einen angemessen Platz auf der neuen/alten Hellerau Kommode gefunden hat. Vita ist jetzt in einem Alter, wo sie nicht mehr zwingend alles zerstören muss und deswegen wage ich das Experiment und stelle die Lampe in ihre “Wurfreichweite”.

Die Tapete von Ferm Living stammt noch aus der Zeit, als das Kinderzimmer in diesem Raum war. Ursprünglich wollte ich sie entfernen um die unverputzte Wand freizulegen, aber durch die Kommode wirkt sie jetzt wieder richtig schön. Also kurze Planänderung – alles bleibt so wie es ist und mein Mann kann aufatmen.

Den Schreibtisch an sich wollte ich euch in seiner unaufgeräumten Form so nicht zeigen, aber ich habe wieder einmal gemerkt, dass auch im Arbeitszimmer das “weniger ist mehr”-Prinzip wunderbar funktioniert.

Im folgenden sind zum Teil Affiliate Links enthalten. Die tun aber keinem etwas. 😉

Tischlampe Vida von Urbanara  | Ferm Living Half Moon Wallpaper | Vase von No Wodka | Stuhl von Westwingnow | Poster von Connox | Buchstütze von Jonathan Adler via Desiary | Marmortablett via Desiary | ABC Print von Fox&Poet via selekkt

  Worauf legt ihr an eurem Arbeitsplatz wert (Egal ob von zu Hause aus oder im Büro)? Reicht euch ein Bild der lieben Kleinen, oder gibt es noch andere Dinge, die da nicht fehlen dürfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.