Autor: Bell

Unser Einschlaf Ritual im gemeinsamen Kinderzimmer

Anzeige/ Seit Anfang April schlafen beide Kinder jetzt in ihrem gemeinsamen Kinderzimmer und es läuft tatsächlich überraschend gut. Besonders morgens hat sich die Stimmung beim Minimann seitdem deutlich gebessert. Wenn er zuerst wach ist, setzt er sich kurz in sein Bett, schaut nach seiner Schwester und wird erst dann so langsam munter. Meist ist es allerdings Vita, die zu erst wach ist und die ihren Bruder lautstark, durch Lachen oder Gebrabbel weckt. Das sollten wir uns als Eltern mal trauen, seine Laune wäre nicht ansatzweise so ausgelassen und fröhlich. unterschiedliche Einschlafenzeiten Zwischen 18:30 und 19:00 Uhr verschwinde ich mit Vita im Bad, um sie für die Nacht fertig zu machen. Da die Beiden beim Abendessen oft noch mal richtig aufdrehen, versuche ich im Bad alles etwas ruhiger und leiser zu gestallten. Nach dem Waschen creme ich sie oft noch ein und massiere ihre Beine, denn das hilft ihr, um runterzukommen und sie kann sich dabei gut entspannen. Nach dem Zähneputzen, bekommt jeder von uns noch einen Pustekuss und dann geht es für Vita ab ins …

Mama-Ich | Qualität und Sicherheit im „Windelbusiness“

*Anzeige Seit etwas mehr als vier Jahren bin ich nun schon im „Windelbusiness“ tätig und habe auf meiner Position im Vertrieb schon so einige Windeln ans Baby gebracht. Mein Job ist unglaublich vielseitig und es gibt auch nach all den Jahren heute noch jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Es wird nie langweilig, es sei denn mein Kooperationspartner a.k.a. meine Tochter schläft, während ich ihre Windel wechsle. Leider passiert das in dem zarten Alter von einem Jahr sehr selten bis gar nicht mehr. Ich kümmere mich außerdem um den Einkauf, erfasse den Wareneingang, achte auf eine korrekte Lagerung, überprüfe aktuelle Bestände und gewährleiste eine ordnungsgemäße Entsorgung, im Falle meine Tochter wird ihrer Windel überdrüssig. Wenn ich zu einem Einsatz gerufen werde, zählt häufig jede Minute. Die Einsatzleitung (Ich) muss sich dabei auf ständig wechselnde Situationen einstellen. Die Lichtverhältnisse sind nicht immer optimal und in besonders schwerwiegenden Fällen entscheiden bereits die ersten Sekunden über Erfolg, Verlauf und den weiteren Gemütszustand meines Kindes. In solchen Situationen muss ich mich auf eine Windel verlassen können. Die zu wechselnde …

Wedding Time | Gast auf einer Sommerhochzeit

Gleich zwei meiner besten Freunde aus Kinder-/Jugendtagen heiraten dieses Jahr. Es ist also Zeit sich Gedanken zu machen, natürlich auch um das Outfit. Es darf gern bunt sein, denn es war zu lang schon alles kalt und grau. Es soll bequem sein, denn die beiden Räuber sind natürlich auch mit dabei und nehmen inmitten des Hochzeitstrubels sicher wenig Rücksicht auf Mamas Outfit. Ich hatte in den letzten Jahren zwar schon den ein oder anderen Kleidmoment, fühle mich in Hosen aber einfach wohler. Wem geht es da ähnlich? Ohrringe Zitrone | Blazer, Bundfaltenhose, Satin Top – Mango | Schuhe Peep Toe – Next | Schuhe, Kette, Bluse, BH – &otherstories | Tasche – Sandro Paris | Tasche – Zara    

Nach den Milchbärten kommt die große (Brei-)Schlacht

Seit 1527 Tagen trage, schiebe, tröste, streichle, stille, füttere, gehe und renne ich als Mama durch meinen Alltag. 416 Tage davon spiele ich hier sogar im Doppel als Zweifach-Mama. Die Anzahl meiner Arme und Hände hat sich im Zuge der Unternehmensvergrößerung leider nicht verdoppelt. Glücklicherweise habe ich einen erfahrenen Geschäftspartner an meiner Seite, der wie ich seit 4 Jahren in diesem Business tätig ist und so läuft unser kleines Familienunternehmen doch ganz gut. Die ersten 1000 Tage Der Grundstein für die spätere Entwicklung unserer Kinder wird bereits während der Schwangerschaft gelegt Die ersten 1.000 Tage im Leben eines Kindes – gerechnet von Beginn der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter – gelten als wichtigste Phase in der die Ernährung. Neben anderen Umweltfaktoren haben sie einen großen Einfluss auf die Entwicklung und die spätere Gesundheit des Kindes – teilweise sogar bis ins Erwachsenenalter hinein. Deshalb hat Milupa Nutricia die Plattform www.1000tage.de gegründet. Dort haben Eltern die Möglichkeit sich über Erfahrungen auszutauschen, eigene Tipps oder Rezepte hochzuladen oder sich neue Anregungen in Form von fertigen Wochenplänen zu holen. Unser Weg vorbei …

Kinderzimmer-Update | Vom neuen Rückzugsort und dem Mini-Godzilla

Anzeige/ Seit ein paar Wochen schlafen unsere Kinder jetzt schon in ihrem gemeinsamen Kinderzimmer und es läuft tatsächlich überraschend gut. Wir wollten dem Mini einen extra Rückzugsort schaffen und haben das in Form eines neuen Schreibtischs getan. Wahrscheinlich denkt man bei dem Wort Rückzugsort nicht direkt an einen Schreibtisch, aber in unserem Fall passt das sogar sehr gut. Das Parkhaus und das Puppenhaus werden hier seit einer Weile wieder regelmäßig bespielt und nach anfänglicher Freude darüber, dass seine kleine Schwester mitspielen wollte, kam schnell die Ernüchterung. „Mama, Vita macht alles kaputt!“ Ich gebe zu, das Szenario erinnert mich immer ein wenig an Godzilla, auch wenn ich den Film nie gesehen habe, so oder so ähnlich muss es sich zugetragen haben. Vita setzt sich einfach mitten ins Geschehen und greift sich, was sie finden kann. Aus diesem Grund wechselte das Spielgeschehen also vorerst auf unseren Esstisch. Kaum hatte der Minimann den einen Störenfried erfolgreich abgeschüttelt, tat sich eine andere Quelle der Unruhe auf. Diese Unruhe war ich, das olle Muttertier, die recht zuverlässig jeden Abend aufs …

Between Mondays #14 | Avocado selber ziehen – so gehts.

Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wieviele Avocadokerne ich im letzten Jahr hoffnungsvoll in ein Wasserglas gestellt habe und dann passierte sehr lange einfach nichts, rein gar nichts. Den einzigen Kern, der eine kleine Pflanze hervor brachte, verlor ich nach 3 Monaten an diese fiesen Trauermücken. Meine Motivation war gleich null und meine Geduld am Ende. Plötzlich einen grünen Daumen Zum Glück haben wir eigentlich so gut wie immer Avocados und dementsprechend Avocadokerne im Haus. Irgendwann Anfang des Jahres, während eines bell’schen Trotzanfalls griff ich mir ein großes Küchenmesser und halbierte einen dieser Avocadokerne. Durch Zufall hatte ich genau die Naht zwischen den zwei Kernhälften getroffen und der darin liegende Samen blieb so gut wie unversehrt. Ein letzter Versuch Ich stellte die Hälfte mit dem Samen, ohne große Hoffnung, in ein Wasserglas und musste gar nicht lang warten. Schon nach wenigen Tagen färbte sich der Samen grün und begann eine kleine Wurzel auszubilden. Der Rest ist Geschichte und auf Instagram in den Stories bereits für euch dokumentiert. Pflanzengeflüster. Der Glücksklee hat es auf die Avocado …

Mama Beauty | Für ein bisschen Sommer im Gesicht

Achtung, versteckt euch. Das ist ein Beauty-Beitrag. Aus irgendeinem Grund haltet ihr euch bei diesen Beiträgen immer ganz dezent zurück. Es erreichen mich zwar immer einige Direktnachrichten zum Thema, aber Kommentare sind jedesmal rar. Ich werde zwar in diesem Leben kein Beauty Blogger mehr, aber als Frau und Mama interessiere ich mich durchaus für die kleinen Helfer und Wunderwaffen rund um Augenringe, Fältchen und Co. – ihr etwa nicht? Kommt schon, gebt euch einen Ruck. 😉 Ob ihr wollt oder nicht, heute gibt es 5 Produkten, die ich in Hinblick auf den Sommer sehr gern benutze und an denen ich gerade nicht vorbeikomme.  Top 5 Beauty Produkte   HIRO Cosmetics Bronzer* in der Farbe Glam with a tan Die ersten Sonnenstrahlen haben mir bereits ein paar einzelne Sommersprossen um die Nase gezeichnet und machen direkt Lust auf den Sommer. Da ich jeden Morgen brav einen Sonnenschutz unter meine Tagescreme mische, werde ich trotz Sonne auf der Haut nicht direkt aussehen als käme ich frisch aus dem Sommerurlaub. Genau hier kommt mein Bronzer von HIRO Cosmetics …

Between Mondays #13 | Eure Fragen, meine Antworten

Momentan komm ich, dank des guten Wetters und den zwei Räubern, gar nicht wirklich hinterher eure Fragen auf Instagram beantworten. Aus diesem Grund dachte ich, beantworte ich die Fragen die am häufigsten gestellt werden jetzt einfach immer hier, im Rahmen meiner Between Mondays – Reihe. Wenn euch die Idee genauso gut gefällt, lasst mich das doch gern wissen. Ihr wisst ja wie das funktioniert. 😉 Woher ist die schlichte Kette? Nachdem nun bereits die zweite Initial-Kette von Nuwel Jewellery kaputt gegangen ist, habe ich mich vorerst für eine günstigere aber schöne Alternative entschieden. Diese Kette hier ist von COS und ich mag sie wirklich sehr. Ich überlege momentan, ob ich einen dritten Versuch wagen sollte und mir noch mal eine Kette mit den Initialen meiner Kinder bestelle. Nach unzähligen gescheiterten Reparaturversuchen und zweifachem Neukauf bin ich da mittlerweile etwas skeptisch.  Die Frage nach diesen Ketten ist wohl mit Abstand die am häufigsten gestellte. Wie gefällt dir der Duft von Arizona von Proenza Schouler? Wer mir schon eine Weile folgt, hat vielleicht schon einmal gelesen, dass …

Wunschkarussell | Ich lass den Frühling rein.

Long time no Wunschkarussell, was entweder daran lag, dass ich keine Zeit hatte um mir über eventuelle Wünsche Gedanken zu machen oder ich einfach keine wirklichen Wünsche hatte. Obwohl letzteres recht unwahrscheinlich ist, denn irgendwas findet man doch immer. Passend zum Frühlings-Thema schien heute die Sonne und dann macht dieses Wunschkarussell doch gleich doppelt Sinn. Dank unserem perfekten Dinner haben mein Mann und ich endlich mal wieder etwas länger in meinen Donna Hay Kochbüchern geblättert und wir sind natürlich auch dieses Mal wieder fündig geworden. Das Essen war, ohne uns selbst zu loben, wirklich gut, was hauptsächlich an den großartigen Rezepten lag. Damit so etwas auch im Alltag möglich ist, würde ich nur zu gern durch das Donna Hay Kochbuch ‚Meine spontane Küche‘ blättern. Ich habe es leider nicht so mit aus dem Kopf kochen und easy peasy hier ein Gewürz davon und dort eine Priese davon. Leicht verständliche Anleitungen sind da schon eher meins. Wie ist das bei euch? Ebay Kleinanzeigen war im letzten Monat für mich the Place to be und so haben wir …

Mein Cornflakes-Déja-vu.

Anzeige/ „Mama mein Essen ist langweilig. Ich mag das nicht. Das ist blöd!“ Ich sehe, einige von euch nicken bereits jetzt wohlwollend und wissen wahrscheinlich genau wovon ich rede. Unsere kleinen Lieblingskinder im diskutier-fähigen Alter überraschen uns immer wieder mit den aberwitzigsten Begründungen warum ihnen gerade etwas nicht gefällt. Da ich ein recht harmoniebedürftiger Mensch bin mag ich es nicht, wenn am Wochenende schon vor dem Frühstück gemotzt wird weil das Essen blöd ist. Aus diesem Grund ziehe ich gern direkt den Joker, gehe dabei nicht über LOS, ziehe keine 4000€ ein aber habe dafür ein glückliches Kind am Frühstückstisch sitzen. Wie ich das mache? Ganz einfach, ich brauche lediglich vier Zauberwörter. Joghurt (ohhh!), Himbeeren (mmh!) und Cini Minis (jaaaaa!). Nur Sekunden nachdem ich diese Worte ausgesprochen habe, sieht und hört man einen kleinen Lockenkopf freudestrahlend zum Kühlschrank rennen. Wenn ich dann noch die genaue Reihenfolge der Zutaten, die in seine kleine Schüssel kommen, einhalte, kann fast nichts mehr schiefgehen. Cini Minis, die einzig Wahren Vor dem Cornflakes Regal zu stehen und sich eine Packung …