Alle Artikel in: Mama-Ich

1x Joghurt mit Früchten und ohne Zucker, bitte.

Anzeige/ Nur die natürliche süße von Joghurt und Früchten, keine Zusatzstoffe – genau das möchte ich in einem Joghurt. Früher habe ich mir Joghurt oft selbst zusammengestellt, doch seit ich Mama von zwei Kindern bin, fehlt mir, zugegeben, meistens die Zeit und die Geduld dafür. Vor ein paar Wochen überkam es mich und ich kaufte jede Menge frisches Obst, Naturjoghurt ohne Zucker und diverse Körner. Ich hatte einfach keine Lust mehr auf die täglichen Streifzüge meiner Kinder zum Kühlschrank, auf der Suche nach JOGHURT oder sollte ich besser sagen Zucker? Man konnte die Uhr danach stellen und oft blieb es auch nicht nur bei einem Joghurt. Meine Kinder haben diese wunderbare Art, sich gegenseitig hochzuschaukeln und finden dann oft kein Ende mehr. Joghurt selber zu machen war für uns eine wunderbare Sache, bei der sich die Kinder sogar gegenseitig helfen konnten. Der Eine schnitt vorsichtig das Obst und die Andere bekam immer mal wieder ein Stück ab. Leider klingt das Szenario idyllischer, als es in Wahrheit ist. In unser Familienalltag ist es schwer zu realisieren, …

Von Sätzen, die hoffentlich bald aussterben

“If I wasn’t perfect in the eyes of the person who made me, what else was left for me to do?” Es ist schon etwas her, als ich euch nach typischen “Eltern-Sprüchen” aus eurer Kindheit oder nach ungefragten Ratschlägen für euch als Eltern gefragt habe. Ihr könnt ja gern mal mitzählen wieviele Sätze euch hier bekannt vor kommen. Einige waren mir tatsächlich neu, aber dennoch nicht weniger erschreckend. – „Ich zähle jetzt bis drei! Eins…Zwei…Zweidreiviertel…“ „Solange deine Füße unter meinem Tisch sind…“ „Wenn XYZ von der Brücke springt, machst du das dann auch?“ „Komm erstmal in mein Alter, dann wirst du sehen…“ „Ich zieh die Hosen nicht mit der Kneifzange an!“ „Warte ab bis du selber Kinder hast, dann bekommst du alles zurück!“ „…sonst kommst du ins Heim!“ „Hab mal ein bisschen Respekt!“ „Ja und jetzt wieder rum bocken!“ „ICH WILL ist gestorben und DER MÖCHTE ist gestern überfahren worden!“ „Werd erstmal was, dann können wir weiter reden…“ „Mit kaltem Herd kann man nicht kochen.“ „Dann such dir doch eine andere Mama.“ „Bald weht hier …

DIY | Ostereier kinderleicht marmorieren

Kinderleichte Osterdekoration Osterdeko gab es bei uns, bis auf Frühlingsblumen und einem vorausgehenden Frühjahrsputz, in den letzten Jahren nicht wirklich. Seit der erste kleine Mitbewohner laufen kann, sieht es nun zu Ostern immer etwas bunter aus. Ostergras wird man zwar auch weiterhin vergeblich suchen, aber ich gebe mein Bestes, damit sich der “Osterhasi” (O-Ton Minimann) bei uns richtig wohl fühlt. Oster-DIY’s scheinen mir irgendwie zu liegen, denn es gab hier bereits Ostereier aus Beton und gefüllte Osterhasen aus Backpapier. Auf Pinterest findet ihr übrigens meine Oster-Pinnwand mit weiteren Ideen für die Osterzeit. Ostereier marmorieren   Ihr braucht: Eier (von glücklichen Hühnern oder Deko-Eier zum bemalen) lange Holzspieße Marmorierfarbe eurer Wahl Schale mit Wasser (tief genug um ein Ei komplett zu tauchen) Küchenrolle ein Glas um die Eier trockenen zu lassen Kunststoff-Aufhänger für die Eier Faden Letztes Jahr haben der Minimann und ich, unsere Ostereier zum ersten Mal selbst marmoriert. Was meint ihr, wie stolz er auf diese Ostereier war und es auch immer noch ist. Vor ein paar Tagen durften die Eier endlich ihren Sommer- und Winterschlaf …

Rucksäcke für Kinder | der perfekte Begleiter im Alltag

Werbung Alle Eltern kennen das Szenario, kurz bevor man mit Kindern das Haus verlässt und sei es nur für eine(!) Übernachtung bei den Großeltern – bekommt man das Gefühl, es stünde ein Umzug bevor. Praktische Kinderrucksäcke für den Alltag   Wenn wir unterwegs sind, haben beide Kinder mittlerweile ihren eigenen Rucksack, in dem sie verstauen können, was immer ihnen wichtig ist. Bis vor kurzem landete alles gesammelt in meinem Rucksack und ergab am Ende ein wunderbares Durcheinander, bei dem zumindest ich einigermaßen den Überblick behielt. Wenn es um die Relevanz der Dinge geht, die unbedingt in den Rucksack hinein müssen, gehen meine Meinungen  und die der Kinder oft weit auseinander. Wie erklärt man einem 4 Jährigen, dass sein Kopfkissen (80×80) nicht mit in den Rucksack (24×30) passt? Die Theorie ist recht einfach, aber die Praxis hält so manche Tücken parat. Wenn man von dem Kopfkissen mal absieht, gibt es natürlich noch genug andere, kleinteilige Spielsachen, die auf gar keinen Fall fehlen dürfen. LÄSSIG bietet da zum Glück eine umfangreiche Auswahl an schönen und funktionalen Kinderrucksäcken …

Wie siehst du dich eigentlich?

Glaubt man Social Media, ist ein doch recht großer Teil der Frauenwelt mit sich und ihrem Körper im reinen und die, die es noch nicht sind, arbeiten gerade daran. Wir machen Sport, ernähren uns gesund und verstecken uns hinter Mantras, die uns immer wieder sagen, dass wir ok sind, so wie wir sind, nein, so wie wir aussehen(!). Treten wir nach all den Jahren etwa immer noch auf der Stelle? Gerade im Social Media Bereich scheinen Äußerlichkeiten wichtiger denn je. Klar, der erste Eindruck “muss” gut sein, aber sind wir denn gar nicht mehr gewillt hinter die Fassade zu blicken? #selbstliebe #bodypositivity #afterbabybody Ihr ahnt es schon, der struggle ist wirklich mehr als real. Diese Hashtags sind nur ein Bruchteil derer die sich, wie eine Spirale, um das Thema Körperbewusstsein drehen und uns scheinbar, wie unter Hypnose, in ihren Bann ziehen. Der anfänglich “positive” Grundgedanke weicht immer mehr einem beklemmendem Gefühl, da er oft falsch verstanden wird. Dellen und Dehnungsstreifen erleben einen regelrechten Hype und je mehr man vorzuweisen hat, desto größer scheint gerade der …

Hormonfreie Verhütung

Zeig mir dein Schlafzimmer und ich sag dir wie du… – wer du bist. Passender wäre wahrscheinlich das Satzende “…und ich sag dir, wie du am besten hormonfrei verhütest. “. Denn das ist tatsächlich eine Frage die uns Frauen, insbesondere Mütter, zunehmend beschäftigt. Der Weg zur hormonfreien Verhütung   Zum Thema hormonfreie Verhütung findet man mittlerweile unzählige Meinungen und Artikel. Die Zeit, in der jungen Mädchen die Pille gegen Pickel oder Akne verschrieben wurde, scheint zum Glück vorbei zu sein. Vielleicht bin ich auch einfach älter geworden, aber ich meine, dass die Generation heute weitaus informierter ist, als wir (oder ich) damals. Der Standardspruch meiner Mama war immer “Man weiß gar nicht, was man seinem Körper damit antut.” und irgendwie hatte und hat sie damit auch recht. Ich habe mit ungefähr 18 Jahren angefangen die Pille zu nehmen und gehörte damit wohl zu den Spätzünder. Das passt allerdings ganz gut ins Bild, denn ich war auch eine der Letzten, die vom Bustier zum BH gewechselt ist. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich mich in …

Hi 2019, ich erwarte nichts von dir.

2017 hat Spuren hinterlassen, die 2018 ganz gut umfahren konnte. Mittlerweile ist alles wieder so, wie es sich gut und richtig anfühlt. Ich habe dieses Jahr einiges gelernt und bin an neue Grenzen gestoßen, einige konnte ich überwinden, andere stehen da immer noch (die meisten in meinem Kopf) und scheinen unüberwindbar. Ähnlich wie dieser Schatten, über den man angeblich nur drüber springen muss. Ich war nie schlecht im Hochsprung, aber mein Schatten ist eben auch dementsprechend groß und wisst ihr doch bestimmt noch wie weh es tut, wenn man auf der Stange landet? Hi 2019, ich erwarte nichts von dir. Lass uns einfach mal auf einen Kaffee treffen und dann schauen, was alles so ansteht. Wir müssen uns die Ziele nicht all zu hoch stecken, denn gerade zu Beginn des Jahres sind die Leute gern etwas übermotiviert. Ich fühl mich auf dem Boden der Tatsachen ganz wohl. Bye Bye 2018, lass es dir gut gehen und vielleicht denkst du mal an mich. Ich hab einiges durch dich gelernt, danke dafür. Es gab eine Zeit da …

Geschenkideen für 2-Jährige

Ob Geburtstag oder Weihnachten, es ist fast jedes Mal ein kleiner Kampf, die Geschenke (wenn einem denn etwas sinnvolles einfällt) aufzuteilen. Die Räubertochter wird bald 2 Jahre alt und lebt mit dem Los der Zweitgeborenen – es ist bereits alles da. Natürlich gibt es da die ein oder andere Sache, die nur für sie gedacht ist, aber realistisch betrachtet, braucht man nichts mehr. Die Bücher vom großen Bruder gehen beispielsweise nahtlos in ihren Besitz über und beide sind ok damit. Ganz ähnlich ist es mit anderem Spielzeug. Ich weiß, dass es vielen Eltern bei dem Thema “Geschenkeideen” ähnlich geht und aus diesem Grund habe ich euch eine Übersicht aus Vitas aktuellen Lieblingsspielzeugen und unseren Wünschen erstellt. Vorsicht: Dieser Beitrag enthält Affiliat-Links. Die tun keinem weh, aber es muss an dieser Stelle erwähnt werden. Man hat mich für die Zusammenstellung nicht bezahl, es handelt sich um ganz frei ausgesuchte bzw. von uns gemochte Produkte. Geschenkideen für 2- Jährige zu Weihnachten oder zum Geburtstag Unsere Empfehlungen Den Steckwürfel von Eichhorn hat Vince, wenn ich mich richtig erinnere, …

Pampers für UNICEF | Noch nie waren deine Likes so wichtig, wie jetzt!

Werbung Die Initiative von Pampers für UNICEF geht in die 13. Runde Ich würde gern jedem Einzelnen von euch, der bereits mein Windelhelden-Cupcake auf Instagram geliked oder kommentiert hat, High Five geben, oder einfach kurz umarmen. Nur kurz, denn wir kennen uns ja nicht und genau das finde ich so verblüffend und großartig zu gleich. Wir kennen uns nicht und ihr habt dennoch so zahlreich mitgemacht und die Windelhelden-Cupcake Aktion von Pampers und UNICEF unterstützt. Dabei kommen Kooperationen mit Marken selten wirklich gut an, außer natürlich es gibt etwas zu gewinnen. Dieses Mal war es genau umgekehrt. Ihr habt nichts bekommen aber dafür eine ganze Menge gegeben und dafür möchte ich von Herzen “Danke” sagen. Nein, das klingt nicht schnulzig, das klingt nach einer Mama, die weiß, wie wichtig es ist ein gesundes Kind im Arm zu halten. Also gern auch nochmal in Großbuchstaben und in Form eines Videos: DANKESCHÖN 1 Like /  1 Kommentar = 1 lebensrettende Impfdosis Wie ihr bereits wisst, durfte ich in Berlin die wundervolle Enie van de Meiklokjes kennenlernen und mit …

Adventskalender selber basteln

Jedes Jahr die selbe Frage: Die Adventskalender für die Kinder kaufen oder doch lieber selber basteln?  Wenn ich zurückdenke, hatten wir hier schon alle Arten von Kalendern vertreten. Vom ganz klassischen Schokoladen-Kalender, der Variante zum selber füllen und komplett selbst gebastelte Kreationen, war alles dabei. Dieses Jahr werden wir nun das erste Mal zwei Kalender haben und ein bisschen graut es mir schon davor. Vor allem das größere Kind hat hier schon relativ konkrete Vorstellungen von dem, was da in seinem Kalender drin sein könnte. Um dem alljährlichen Konsum-Wahnsinn etwas entgegen zu wirken, habe ich dieses Jahr selbst einen Adventskalender gebastelt. Ganz oldschool mit kleinkariertem Papier, Linieal, Bleistift und schlussendlich am PC – fertig waren meine Adventskalender-Häuschen. Was sich hier so einfach anhört, hat tatsächlich einen Nachmittag und einen Abend lang gedauert. Mit den 8 verschiedenen Design-Vorlagen kann man den Kalender ganz individuell gestalten bzw. zusammenstellen. Die Zahlen hatte ich noch als Aufkleber, aber auch da findet ihr auf Pinterest oder auf meiner Weihnachts-Pinnwand weitere Ideen und Anregungen. Nachhaltige Ideen zum Verschenken oder Ideen um den …