Alle Artikel in: Wohnen

Wunschkarussell | Are you ready for November?

Im letzten Wunschkarussell drehte sich alles um das Thema “wird es ein Mädchen oder ein Junge?”. Mittlerweile sind wir etwas schlauer – es wird ein Mädchen. Ich bin immer noch ganz verzückt und versuche auch weiterhin die Rosa-Pink-Welle irgendwie abzuwenden. So ganz wird es nicht funktionieren, da bin ich realistisch genug. Es sieht ja auch niedlich aus, aber so ein kleiner Knallbonbon, wie ich es in meinem Babybauch-Update war, wird sie hoffentlich nicht. Zurück zum Wunschkarussell für diesen Monat. Die Farben sind eindeutig weniger auffallend und wesentlich herbstlicher. Ich bin (mal wieder) auf der Suche nach einer Tasche. Schwarz sollte sie sein und groß genug für meinen Mutterpass. Am liebsten trage ich Crossbody Taschen. Wenn man mit Kind unterwegs ist und nicht mehr den halben Hausstand mit sich führen muss, sind die äußerst praktisch. Man hat beide Hände frei und ist für eine eventuell auftretende Lauffaulheit beim Lieblings-Kleinkind gewappnet. Wer also eine Taschenempfehlung aussprechen kann – immer her damit. Letztes Jahr habe ich fast ausschließlich unifarbene Schals getragen. Diesen Winter darf es ruhig wieder etwas mehr Abwechslung sein. Diese …

Meine neue Gemütlichkeit

Ein Wochenende an dem der Mitbewohner mal nicht arbeiten muss, wird ausgiebig für Familienzeit genutzt. Es hat allerdings auch weitere, unschlagbare Vorteile. Wenn beide Männer gemeinsam ihre Lego-Türme bauen, kann ich kurz abschalten, einfach nur beobachten oder ein paar Seiten in meinem Buch lesen. Ja, es kommt hier tatsächlich selten vor, dass ich ein Buch leise lesen darf und das Tempo in dem ich umblättern möchte selbst bestimmen kann. Bisher fehlte mir neben unserem Sessel immer eine passende Ablagefläche. Ich suchte nach einem Tisch, der a) optisch in unser Wohnzimmer passt und b) eine angenehme Höhe zum Abstellen von Tee oder anderen Dingen hat. Bei mycs hat man die Möglichkeit seine Möbel selbst zu gestalten und individuell an Wünsche und Bedürfnisse anzupassen. So konnte ich für meinen Couchtisch die perfekte Höhe auswählen und komme nun ganz bequem an meinen Tee oder mein Handy. Der Tisch ist Teil eines 2er-Sets, bei dem ich mir das Holz und die Farben frei zusammengestellt habe. Die Tische sind sehr sauber und super verarbeitet und lassen sich sehr einfach zusammenbauen. Ich schließe nicht aus, dass so auch …

Wunschkarussell | Girl vs. Boy

Die für uns spannende Frage, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, ist immer noch nicht geklärt, deswegen schaue ich mich momentan noch in beiden Lagern um. Bekommen wir noch einen Jungen, könnte es einfacher nicht sein. Die Jahreszeit passt genau auf die Kleidung die wir schon vom Minimann haben. Also müsste einfach alles gewaschen werden und fertig. Realistisch betrachtet, würden natürlich die ein oder anderen Sachen dazu kommen. Aber wir wären direkt startklar. Bei einem Mädchen müssten wir uns zum ersten Mal auf die rosarote Seite der Babywelt begeben. In dem Falle sehe schon eine leichte Welle der Überforderung auf mich zurollen. Obwohl es durchaus Farben und Muster für Mädchen gibt, bei denen mein Herz einen kleinen Hüpfer vor Verzückung macht. Es wäre also alles machbar. Da ich selten unvorbereitet bin, habe ich mir schon Mal ein paar Gedanken dazu gemacht. Wie man sieht, kann ich mir Altrosa und Burgund für ein Mädchen sehr gut vorstellen. Besonders die Kuscheldecke und die kleine Mütze finde ich sehr niedlich. Ob wir uns noch einen zweiten Tripp Trapp …

Wunschkarussell | Weil ich ein Mädchen bin…

So langsam aber sicher lässt sich meine Sammelleidenschaft was Stühle angeht nicht mehr verheimlichen. Der Wire Chair DKR von Vitra steht schon sehr, sehr lange auf meiner Wunschliste und der Kreis um ihn wird immer enger. Meine aktuelle Stuhl-Sammlung rund um den Esstisch wird sich also in naher Zukunft bestimmt noch mal ändern. Es ist nicht so, dass wir nicht schon genug Schüsselchen und Schalen in unserer Küche beherbergen, aber dieses wunderschöne 3er Schalen Set von House Doctor würde ganz sicher noch einen Platz finden. Da der Minimann und ich große Joghurt- und Müsli-Freunde sind, würde das einen Kauf absolut rechtfertigen. Guck mal, lieber Lieblings-Ehefreund, ich denke ganz praktisch. Ha! Die Mirco Mini Beautyblender sind bei mir mittlerweile ein fester Bestandteil in meiner “Make-Up Routine”.  Perfekt um Concealer aufzutragen und zu verblenden. Natürlich wollte der Sparfuchs in mir auch die günstige Alternative aus der Drogerie testen. Leider haben mich die Make-Up Eier etwas enttäuscht. Sie sind im Vergleich zum Beautyblender um einiges härter und nehmen, nach meinem Empfinden, weniger Produkt auf. Dieser typische “Schwamm-Effekt, dass sie …

Momlife | Jeder Moment mit dir.

Wo ist bloß dieses kleine Baby hin, was mich so oft so frech angegrinst und dabei die lustigsten Geräusche von sich gegeben hat? Ach stimmt, es steht hier vor mir, mittlerweile etwas größer aber sein freches Grinsen hat er sich bewahrt. Er redet mittlerweile ohne Punkt und Komma und ich bin jeden Tag aufs neue überrascht, was da alles aus ihm raus plätschert. Er ist sich auch für die ein oder anderen Diskussion mit mir nicht zu schade. Seine Argumentationskette ist zwar oft noch etwas schwammig, aber ich befürchte da ist noch viel Luft nach oben.  Seit er laufen kann, trägt und verteilt er die Magnete, die ursprünglich an einer dafür vorgesehenen Tafel waren, durch die ganze Wohnung. Lieblingsziel: die Heizung in der Küche. Leider verfehlen sie ihr Ziel oft knapp und landen auf dem Fußboden, vor der Heizung. Auf meiner To-Do-Liste steht seit seinem ersten Geburtstag das Ausdrucken schöne Bilder und Erinnerungen. Analog entwickelte Fotos werden immer seltener und sind doch so schön. Fotobücher stehen bei uns allerdings schon genug im Schrank, deswegen entschied ich mich für Foto-Magneten. …

Wunschkarussell | Über schöne Dinge in schwarz/weiß

Wenn auch unbeabsichtigt, ein leichtes Farbschema ist zu erkennen. Man könnte meinen, dass ich gedanklich schon im Herbst bin, aber sind wir mal ehrlich – der diesjährige Sommer konnte bisher nicht wirklich überzeugen. Es regnet heute den ganzen Tag und alles sieht grau aus. Der Herbst scheint zum greifen nah, aber niemand möchte ihn haben. Zurück zu meinem Tagtraum a.k.a. Wunschkarussell für den August. Mal angenommen ich würde Lotto spielen und vielleicht sogar gewinnen, genau dann würde ich mir wahrscheinlich diese wunderhübsche Tasche von Mansur Gavriel kaufen. Dafür sparen wäre natürlich auch etwas, aber wie war das gleich mit der Vernunft, die ab und zu von innen an meinen Kopf klopft?! Ich bin und bleibe ein Freund von analogen Notizen, daran wird sich auch nichts mehr ändern. Das Brain Storm Notizbuch von Design Letters wäre also perfekt für mich, um mein Gedanken-Wirrwarr besser ordnen zu können. Meine Streifenliebe wird ebenfalls nie enden und der Sweater von &otherstories sieht einfach zu hübsch aus. Ich besitze keinen Schminktisch in dem Sinne und bin auch der Meinung, dass ich so …

Wunschkarussell | Wenn jetzt Sommer wär… (inkl. Giveaway)

Es scheint, als habe der Sommer seine Rolle noch nicht ganz verinnerlicht. Falls er sein Lampenfieber noch in den Griff bekommt und sich dafür entscheidet durchzustarten, bin ich bereit. Zumindest was meine Wunschliste für den Sommer angeht. Unsere Urlaubszeit rückt näher und wenn es das Wetter zulässt, möchte ich einfach jeden Tag draußen verbringen. Zum einen, damit der Minimann ordentlich ausgelastet ist und zum anderen, weil es nichts besseres gibt. Wir haben zwar keinen eigenen Garten, aber genügend Grünfläche die der Minimann für sich beanspruchen kann. Ein kleiner Spielturm (gesehen bei Hornbach) wäre dafür optimal. Mir gefällt besonders, dass der Sandkasten direkt integriert ist. Von seinem Turm aus könnte der Minimann das Treiben im Garten gut beobachten. Habt ihr eventuell Ratschläge worauf man bei einem solchen Kauf achten sollte? Passend zum Sandkasten, gefällt mir das Schaufel und Sieb Set von EKOBO sehr gut. In unserer alten Wohnung hatten wir auf einem der Balkons eine Hängematte gespannt. Leider weiß ich nichts über den aktuellen Verbleib der Hängematte und ob sie den Umzug damals überhaupt mitgemacht hat. Ich habe das schon …

Interior | Von Kleinigkeiten, die Freude bringen. (inkl. Westwing Giveaway)

Der Ehefreund äußerte sich erst kürzlich lobend, er freue sich, dass wir noch nicht pleite sind. Wie er darauf kommt? Er weiß, dass ich jeden Tag viele, schöne, umwerfende Dinge sehe und er ist sich bewusst, dass meine Wunschliste inoffiziell länger ist, als von ihm angenommen. Damit hat er ganz bestimmt gar nicht mal so Unrecht, aber auch ich bin mir bewusst, dass man nicht alles braucht, nur weil es sich hübsch auf dem Schrank, an der Wand oder auf dem Fußboden machen würde. Nichtsdestotrotz, wenn etwas praktisch ist und gleichzeitig auch noch gut aussieht, dann lenkt sogar der Ehefreund ein. Da wäre beispielsweise unser 0815-Esstisch aus dem Schweden-Kaufhaus, den ich nicht mehr wirklich gut leiden kann, aber wir arrangieren uns so gut es eben geht. Deutlich zu erkennen, die Spuren und Flecken, die den Tisch jeden Abend aufs neue zieren. Was uns der Künstler damit sagen will? “V. schafft schon…” oder “Nein, selber Butter schmieren!”. Vielleicht sollten wir in Zukunft die Rahmenbedingungen besser klären. “Die Butter bitte nur auf das Brot schmieren, danke.” Da unser Esstisch aber so schnell nicht ausziehen …

Unterwegs: Hamburg & meine erste Airbnb Erfahrung

Pfingsten ist nun schon wieder eine Weile vorbei, aber genau zu dieser Zeit war ich mit dem Ehefreund und Freunden in Hamburg. Das letzte Mal, dass ich da war, ist schon wieder viel zu lange her, deswegen war es einfach wieder an der Zeit, dem Norden einen Besuch abzustatten. Wir entschieden uns gegen ein Hotel oder Hostel und suchten nach einer Airbnb-Wohnung. Wir wohnten für vier Tage in Hamburg-Ottensen, einem sehr schöner Stadtteil, wie ich finde. Am ersten Nachmittag haben wir die Umgebung erkundet und waren im Café Knuth. Dort lässt es sich wohl auch sehr gut Frühstücken, denn am übernächsten Morgen stand eine Schlange, noch weit vor der eigentlichen Öffnungszeit.  Unsere Wohnung war wirklich ein Volltreffer. Sie war ganz bezaubernd, minimalistisch und stilvoll eingerichtet. Es war alles da, was man braucht. Die Wohnung befand sich im Dachgeschoss und wenn man das Fenster zum Hof öffnete, hörte man nichts als Ruhe und Kinderlachen. Manch einer stört sich vielleicht an den Rufen der Kinder, aber ich fand es gut. Denn es waren für uns die ersten vier Tage …

Upcycling Ideen für Lemonaid und True Fruits

Das Thema Upcycling hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr zu einer Trendsportart entwickelt. Es ist nicht nur umweltschonend sondern sieht auch noch gut aus. Upcycling bedeutet, dass man scheinbare Abfallprodukte aufwertet und in einer neuen Funktion weiter verwendet. Ich bin, typisch Frau, ein kleines Verpackungsopfer. Sieht etwas hübsch aus, hat es leicht meine Aufmerksamkeit. Zugegeben, das sind ganz bestimmt nicht die schönsten Momente des Ehefreundes, wenn ich ihm wieder mal, voller Verzückung und Euphorie die X-te Dose unter die Nase halte. Ich (ungefähr so): “Uh, uh, uh – schau mal, wie hübsch die ist!” Ehfreund: “Ja, das ist eine Dose. Wozu brauchen wir die?” Ich: “Da kann man etwas reintun!” Ehefreund: (…) Ich kann sein Augenrollen in solchen Momenten förmlich hören und es macht mir rein gar nichts aus. Aber auch ich habe über die Jahre gelernt, Sinn von Unsinn zu unterscheiden. Genau da kommt mir das Upcycling von hübschen Dingen doch sehr gelegen. Die großen Smoothie-Flaschen von True Fruits verwende ich schon eine ganze Weile zur Aufbewahrung von Haferflocken, Chiasamen und Co. …