Mama-Ich
Schreibe einen Kommentar

Pampers für UNICEF | Noch nie waren deine Likes so wichtig, wie jetzt!

Werbung

Die Initiative von Pampers für UNICEF geht in die 13. Runde

Ich würde gern jedem Einzelnen von euch, der bereits mein Windelhelden-Cupcake auf Instagram geliked oder kommentiert hat, High Five geben, oder einfach kurz umarmen. Nur kurz, denn wir kennen uns ja nicht und genau das finde ich so verblüffend und großartig zu gleich. Wir kennen uns nicht und ihr habt dennoch so zahlreich mitgemacht und die Windelhelden-Cupcake Aktion von Pampers und UNICEF unterstützt. Dabei kommen Kooperationen mit Marken selten wirklich gut an, außer natürlich es gibt etwas zu gewinnen. Dieses Mal war es genau umgekehrt. Ihr habt nichts bekommen aber dafür eine ganze Menge gegeben und dafür möchte ich von Herzen “Danke” sagen.

Nein, das klingt nicht schnulzig, das klingt nach einer Mama, die weiß, wie wichtig es ist ein gesundes Kind im Arm zu halten. Also gern auch nochmal in Großbuchstaben und in Form eines Videos: DANKESCHÖN

1 Like /  1 Kommentar = 1 lebensrettende Impfdosis

Wie ihr bereits wisst, durfte ich in Berlin die wundervolle Enie van de Meiklokjes kennenlernen und mit ihr und weiteren Mamas und einem Papa für eben diesen guten Zweck backen.

Als Aktionsbotschafterin der 13. Pampers für UNICEF Initiative “1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis”* war Enie im Juni 2018 in Kenia. Das Land erreichte in diesem Jahr den Eliminierungsstatus der WHO für Tetanus bei Mütter und Neugeborenen. Kenia ist somit eins von insgesamt 24 Ländern die, seit Beginn der Initiative, diese Krankheit erfolgreich eliminieren konnten. Mit Hilfe von Pampers für UNICEF wurden seit 2006 bereits über 300 Millionen Impfdosen zur Verfügung gestellt. Dank eurer Hilfe sind es mittlerweile 1881 Neue, die jetzt dazukommen. (Likes und Kommentare insgesamt)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Anzeige / Memo an Instagram: Wieso gibt es hier eigentlich keinen Cupcake-Emoji? 😳🤷🏼‍♀️ (Spoiler: im nachfolgenden Beitrag ist #followerpower ausdrücklich erwünscht. ❤️👶🏼👶🏻👶🏾👶🏽👶🏿) Wisst ihr noch, als ich neulich einen kleinen Zwischenstopp auf der Autobahn, genauer gesagt hinter der Leitplanke, einlegen musste!?) – Ich war auf dem Weg nach Berlin und bin irgendwann auch angekommen. Getroffen habe ich dort die bezaubernde Enie van de Meiklokjes @enieimturm , die diesjährige Aktionsbotschafterin von @pampersde für UNICEF. Gemeinsam haben wir Windelhelden #cupcakes gebacken und sie erzählte von ihrer spannenden und wirklich interessanten Reise nach Kenia. Dank der Initiative „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und ihren Neugeborenen konnte diese Krankheit in Kenia bereits eliminiert werden. Es ist schon das 13. Mal, dass Pampers gemeinsam mit UNICEF diese Initiative ins Leben ruft. Meine Lieblingszahl ist ebenfalls die 13, na wenn das mal nichts zu bedeuten hat 🍀 – ACHTUNG 🥁: Jetzt seid ihr dran! „1 Like/1 Kommentar = 1 lebensrettende Impfdosis“ 💉❤️👩🏼‍⚕️ Ich mach es euch einfach: wir überspringen den peinlichen SmallTalk und ihr verratet mir, in einem Kommentar, eure Lieblingszahl. – Es gibt nichts zu gewinnen und für euch wird sich am heutigen Tage auch nichts verändern. Aber habt ganz easypeasy eine großartige Sache unterstützt. ❤️💪🏼 – —- Mit jedem Like auf diesen Instagram Post und jedem veröffentlichten Kommentar unter diesen Instagram Post im Zeitraum 26.10.2018 – 31.12.2018, unterstützt Procter & Gamble UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen mit € 0,078 [bzw. 0,084 CHF. Dieser Betrag entspricht z.B. den Kosten einer Tetanus-Impfdosis oder unterstützt ihre Verteilung. Weitere Informationen unter www.pampers.de oder www.unicef.de. Pampers unterstützt UNICEF. UNICEF bevorzugt keine Marken oder Produkte. #pampers #pamersde #windelhelden #unicef

Ein Beitrag geteilt von Isabell (@bellknopf) am

Der Weg einer Impfdosis

Enie erzählte uns von ihrer Reise nach Kenia, von den kleinen Dörfern, in denen viele verschiedene Sprachen gesprochen werden und dadurch die Kommunikation untereinander erheblich erschwert wird. Die Impfdosen gelangen beispielsweise per Motorrad in die Dörfer und es kommt nicht selten vor, dass auf dem Weg dahin Flüsse durchquert werden müssen. Brücken und ausgebaute Straße gibt es zwischen den Dörfern nicht und einige sind in bestimmten Jahreszeiten, durch reisende Flüsse, komplett von der Außenwelt abgeschnitten.

In einem der Dörfer traf Enie die 35-jährige Emily und erfuhr ihre Geschichte. Sie ist Mama von 5 Kindern und einem kleinen Jungen, den sie zwei Tage nach der Geburt durch Tetanus verloren hat. Die Anzeichen der Krankheit wurden zu spät erkannt und ihrem Baby konnte nicht mehr geholfen werden. Mittlerweile ist auch Emily gegen Tetanus geimpft und erneut schwanger. Sie kann so hoffentlich demnächst ein weiteres, gesundes Kind zur Welt bringen. Die Geschichte von Emily brachte mir den Boden der Tatsachen mal wieder ein Stück näher. Für uns ist Impfen etwas selbstverständliches und das Schlimmste, wovor wir uns fürchten “müssten”, ist die Nadel. Leider ist das in vielen Teilen der Erde nicht der Fall, aber genau da können wir ansetzen und weiterhin helfen.

Bis zum 31.12.2018 haben wir weiterhin die Möglichkeit ganz einfach Gutes zu tun. Macht gern auf die Initiative aufmerksam und zeigt eurem Umfeld wie einfach Helfen sein kann.

 

Vielen Dank für eure Unterstützung.

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers.

 

* Mit jedem Kauf einer Packung Pampers Windeln, jedem Aufruf des Aktionsvideos sowie mit jedem hochgeladenen Kassenbon über die Pampers Club App, der im Aktionszeitraum (01.10.18-31.12.18) über www.pampers.de, www.facebook.com/PampersDeutschland und http://www.youtube.com/user/PampersDeutschland geleistet wird, unterstützt Procter & Gamble UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen mit € 0,078 [bzw. 0,084 CHF]. Dieser Betrag entspricht z. B. den Kosten einer Tetanus-Impfdosis oder unterstützt ihre Verteilung. Weitere Informationen unter www.pampers.de oder www.unicef.de. UNICEF bevorzugt keine Marken oder Produkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.