Beauty
Kommentare 4

Mama Beauty | Weniger ist mehr

Folgende Situation: Du willst mit Freunden weggehen oder vielleicht einfach nur das Haus verlassen um etwas einzukaufen. Kurz bevor ihr los wollt, plötzlich die verwunderte Frage in deine Richtung: “Willst du dich nicht noch fertig machen?” #storyofmylife

In meinem Fall war ich zum Zeitpunkt der Fragestellung oft schon fertig und ready to go.

Ich schminke mich wirklich gern und bin ehrlich dankbar für all die easy peasy Tricks um die dunklen Augenringe der letzten Nacht nicht mit in den nächsten Tag zu nehmen. Aber ich war noch nie der Typ für aufwendige Schminkvorgänge, außer an Halloween aber das zählt nicht.

Weniger ist mehr , auch im Gesicht

 

In den letzten viereinhalb Jahren stand der praktische und zeitsparende Aspekt dank Räuber 1 und 2 noch mehr im Vordergrund als zuvor schon. Die Momente in denen ich uneingeschränkt Zeit im Bad hatte, lassen sich sicher an zwei bis vier Händen abzählen. Ich frag mich übrigens auch jedes Mal wie es denn sein kann, dass es bis zu 6 Tage braucht vom Gedanken mir meine Nägel neu zu machen bis zu dem Moment wo der neue Nagellack dann auch endlich getrocknet ist. Geht das nur mir so?

Die Zeiten in denen ich dachte, schwarzer Kajal unter dem Auge sieht bei mir besonders fresh aus, sind zum Glück auch schon 15 Jahre her.

Ich teste natürlich immer noch gern neue Produkte und Tipps aus und besonders mag ich es, wenn mir eine Freundin, deren Haut ich sowieso schon bewundere, etwas aus ihrem Badschrank unter die Nase hält und meint: “Probier das mal, die ist echt gut.”

Genau so bin ich auch auf DayTox gekommen und ganz besonders auf das Vitamin C Serum. Mittlerweile bin ich schon mit dem halben Sortiment vertraut, aber vor allem das Serum mag ich sehr gern. Momentan verwende ich es anstelle einer Tagespflege und bin der Meinung mein Gesicht findet das ebenfalls sehr gut.

Der Primer Magical Moringa von LUSH neigt sich langsam dem Ende zu und da mein Lieblingsprimer von Mac Cosmetics leider aus dem Sortiment genommen wurde, werde ich ihn definitiv noch einmal kaufen. Ich mag den Geruch, die Konsistenz und den mattierenden Effekt, der vor allem jetzt im Sommer doch etwas wert ist.

The Clean Dirt von May Lindstrom* ist mein absoluter Held im Kampf gegen Mitesser oder Pickeln. Ich hatte eine Zeit lang diese fiesen Unterlagerungen am Kinn und an den Schläfen. Die Art Pickel die so unglaublich wehtun, aber niemals vorhaben ans Tageslicht zu gelangen. The Clean Dirt ist Reiniger und Peeling in einem und dabei sehr sanft zur Gesichtshaut. Meine Unterlagerung fühlen sich damit schon am nächsten Morgen kleiner und weniger schmerzhaft an. Ich hatte bisher noch kein vergleichbares Produkt und bin nur dezent begeistert.

Die Cicalfate Akutpflege-Creme habe ich dank dieser unangenehmen Unterlagerung wieder für mich entdeckt. Sie lässt Entzündungen abklingen und unterstützt so die natürliche Wundheilung. Es gelingt mir in dieser Hinsicht leider nicht immer meine Finger bei mir zu lassen.

Einige von euch hatten sich aktuelle Lieblinge aus dem Bereich Beauty bzw. Pflege gewünscht. Bitteschön. Ich würde mich jetzt natürlich auch über eure aktuellen Lieblinge freuen. Besonders wenn es Pickeln oder Mitessern an den Kragen gehen soll. Ich habe das Gefühl, dafür ist einfach keine Haut zu alt.

*PR Sample /Werbung

4 Kommentare

  1. Fabienne sagt

    Das mit den Fingernägel kenne ich nur zu gut 😄 meine warten auch schon wieder seit drei Tagen darauf geschnitten, gefeilt und lackiert zu werden (nachdem ich es immerhin geschafft hatte den alten Lack zu entfernen 🙈)
    Ich hab tatsächlich zur Zeit kein Lieblingsprodukt. Bin mit allem momentan recht unzufrieden und auf der Suche nach etwas neuem.

  2. Hanna sagt

    Wenn ich das so lese, muss ich unbedingt mal wieder zu Lush und den Primer ausprobieren!

    Ich habe mich seit einiger Zeit in das “Naturschön” Serum (DM Eigenmarke) verliebt. Es ist preislich total im Rahmen und es “deeskaliert” bei Rötungen ganz schön. Zuvor sollte ich dank leichter Akne auf Rat meiner Hautärztin ein Produkt von La Roche-Posay nehmen, finde aber dieses Naturprodukt jetzt sehr viel verträglicher und ausgleichender.

  3. Reni sagt

    Seitdem ich dank Kind auch urprünglich zur Fraktion “Niemals ohne meine Concealer” gehöre, schwöre nun total auf den Vitamin E Eyes Cube. Grad jetzt im Sommer kühlt er und lässt sich als Stick super auftragen. Und er hinterlässt einen minimalen Schimmer mit dem man direkt wacher und frischer aussieht. Dank der täglichen Spielplatzaufenthalte habe ich sogar etwas Farbe im Gesicht bekommen und morgens reicht mir dann tatsächlich auch der Eyes Cube. Die Tagescreme aus der Serie ist auch top. Und Naturkosmetik. 🙂

    Das Clean Dirt mag ich auch mal ausprobieren. Für die Mitesser am Kinn hat sich bisher noch nichts als wirklich wirkunsgvoll erwiesen.

  4. Pingback: Wunschkarussell | Wünsche kommen und gehen – SMAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.