Mama-Ich
Kommentare 3

Mein Cornflakes-Déja-vu.

Anzeige/

“Mama mein Essen ist langweilig. Ich mag das nicht. Das ist blöd!”

Ich sehe, einige von euch nicken bereits jetzt wohlwollend und wissen wahrscheinlich genau wovon ich rede. Unsere kleinen Lieblingskinder im diskutier-fähigen Alter überraschen uns immer wieder mit den aberwitzigsten Begründungen warum ihnen gerade etwas nicht gefällt.

Da ich ein recht harmoniebedürftiger Mensch bin mag ich es nicht, wenn am Wochenende schon vor dem Frühstück gemotzt wird weil das Essen blöd ist. Aus diesem Grund ziehe ich gern direkt den Joker, gehe dabei nicht über LOS, ziehe keine 4000€ ein aber habe dafür ein glückliches Kind am Frühstückstisch sitzen. Wie ich das mache? Ganz einfach, ich brauche lediglich vier Zauberwörter.

Joghurt (ohhh!), Himbeeren (mmh!) und Cini Minis (jaaaaa!).

Nur Sekunden nachdem ich diese Worte ausgesprochen habe, sieht und hört man einen kleinen Lockenkopf freudestrahlend zum Kühlschrank rennen. Wenn ich dann noch die genaue Reihenfolge der Zutaten, die in seine kleine Schüssel kommen, einhalte, kann fast nichts mehr schiefgehen.

Cini Minis, die einzig Wahren

Vor dem Cornflakes Regal zu stehen und sich eine Packung aussuchen zu dürfen, war für mich immer das Größte, wenn ich mit meinen Eltern einkaufen war. Es hat ein paar Jahre gedauert bis ich sie für mich entdeckte, meine große Liebe unter den Cornflakes – Cini Minis.

Ich übertreibe nicht, denn noch heute feiere ich diese Cornflakes jedes Mal, wenn ich eine neue Packung in den Händen halte. Irgendwann habe ich den Minimann wohl ganz unbemerkt damit angesteckt. Mittlerweile ist es schon so, dass die Cini Minis sogar in den Rucksack gepackt werden, wenn es übers Wochenende zu Oma und Opa geht. Warum ist mir das damals nicht eingefallen und von wem hat er nur diese Cleverness? Wenn ich ihn so am Tisch sitzen sehe, wie er fröhlich seine Cornflakesschale leer, habe ich jedes mal ein kleines Cornflakes-Déjà-vu.

Was meint ihr also, wie ich mich gefreut habe, als es plötzlich hieß, dass wir die Cornflakes unserer Wahl testen dürfen. Die Entscheidung war natürlich schnell getroffen und der Minimann hätte am liebsten alle Packungen mit einem mal geöffnet. Alle Nestlé Cerealien findet Ihr direkt im Nestlé Marktplatz. Die nächsten Wochenenden und Nachmittage sind jetzt definitiv gerettet. Cini Minis gehen hier nämlich zu jeder Tageszeit.

Passend dazu findet man auf der Seite vom Nestlé Marktplatz viele tolle Frühstücksideen sowie gute und schnelle Frühstücksrezepte. Es soll ja schließlich nicht langweilig werden. 😉

Mir persönlich muss es gar nicht zu aufwendig sein. Ich esse meine Cornflakes mit Milch und Kaffee, ohne Zucker. Damit der Minimann sich alles selbst nehmen kann, steht die Packung immer in Reichweite und ich ertappe mich in letzter Zeit öfter dabei, dass ich mir eine Handvoll rausfische. Zum Glück ist die Lebensdauer einer solchen Packung bei uns nur sehr kurz und dem Mini ist bisher noch nichts aufgefallen.

Erzählt mal, habt ihr auch so eine Cornflakes-Liebe aus Kindertagen mit in die Erwachsenenwelt genommen? Die Auswahl war und ist ja immer noch enorm, also her mit euren Lieblingen.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Nestlé. Vielen Dank!

3 Kommentare

  1. Henrike sagt

    Ich teile ebenfalls eure Leidenschaft zu Cini-Minis. Und dank deinem Beitrag habe ich nun Hunger drauf 😂🤦🏽‍♀️ So schnell geht‘s!

    • Bell sagt

      Dann hoffe ich, dass du ein Back-Up im Schrank hast. 😀
      Hier ist die Uhrzeit wirklich egal. Cini Minis gehen einfach immer.

  2. CeLa sagt

    Oh ja, Fruit Loops. Aber ich gönne sie mir nicht oft..Meist gibt es Gesünderes wie Haferbrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.