Alle Artikel mit dem Schlagwort: Alltag

between mondays #6 | Grad ist alles ganz schön ok.

Letzte Woche fragte ich bei Instagram, wie manche Leute so ganz ohne Kaffee auskommen und ob das überhaupt möglich sei. Ich hatte vergessen ein Augenzwinkern einzufügen, denn die Frage wurde teilweise etwas zu ernst genommen. Gerade heute ist so ein Tag, an dem ich viel zu früh und ohne Kaffee das Haus verlassen musste. Die Hälfte von euch wird mein “Problem” verstehen und die andere Hälfte wahrscheinlich nicht. Kaffee gehört bei mir einfach dazu. Wie ist das bei euch?  Bei uns in der Innenstadt hat ein neues Eiscafé eröffnet bzw. ist es mir erst letzte Woche aufgefallen. Es gibt selbst gemachtes, veganes Eis. Der Minimann fand sein Erdbeer-Eis super lecker und das gratis Kehrmaschinen-Schauspiel auf dem Marktplatz sorgte ebenfalls für große Begeisterung. Er saß sozusagen in der ersten Reihe. Also an alle Chemnitzer unter euch, eure olfaktorisches Gedächtnis erinnert sich bestimmt noch an LUSH Chemnitz, genau da müsst ihr hin. Gelato Valentino. Am Wochenende blätterte ich durch alte Kinderbücher, die ich früher vorgelesen bekam oder in denen ich später alle Substantive unterstreichen musste. Ja, die …

between mondays #2 Warum staunen wir nicht mehr?

Es gibt Grund zur Freude. Maeckes kommt nach Chemnitz, also ganz genau, zu Rock am Kopp. Zu verdanken haben wir das wohl den Machern des Kosmonaut Festivals, was ich ähnlich sehr, wie wohl jeder Chemnitzer, feiere. Wer mir schon ein bisschen folgt, dem dürfte bekannt sein, dass ich großer Fan von den Orsons bin. Maeckes ist einer von Ihnen und kommt nun mit seiner Gitarrenkonzert-Tour in meine Stadt. (Hier ist ihr Platz um kurz auszurasten!) Warum staunen wir nicht mehr? Fragt sich nicht nur Maeckes, denn auch ich habe Angst, dass man es mit der Zeit verlernt. Wenn ich sehe wie leicht sich der Minimann für Dinge begeistern kann, wie er mit großen Augen staunend und minutenlang die Ameisen und Käfer auf ihrem Weg entlang der Rasenkante begleitet, dann wünsche ich mir, ich wäre ähnlich leicht zu begeistern. Denn der Einzige der das ganz spielerisch schafft, ist der Minimann. Am Mittwoch mussten ein paar Löckchen vom Lockenkopf weichen, aber keine Sorge. Der Niedlichkeitsfaktor hat sich seitdem verdoppelt. Als Ablenkung gab es “Thomas die kleine Lokomotive”, was ihn aber nicht …

between mondays #1 Morgen bin ich wieder dabei.

“Morgen bin ich wieder dabei, denn morgen sind die Ausreden vorbei.”  Chima besingt es ganz gut, heute ist nicht mein Tag. Dabei macht der Montag eigentlich immer einen auf Kumpel, bisher. Meine To-Do-Liste für diese Woche habe ich (mal wieder) komplett über den Haufen geworfen. Diese Nacht hatte ich schon eine Vorahnung und heute Morgen im Spiegel schaute sie mir direkt in die Augen, meine Bindehautentzündung. Beim Arzt ging zwar alles überraschend schnell, doch leider stieg an diesem Punkt mein Handy aus. Hat wohl auch keine Lust auf Montag. Seitdem hängt es in einer Boot-Schleife fest und das Display erstrahlt von Zeit zu Zeit in einem hübschen blau. Ob ich ein Back-up gemacht habe? Es wäre doch zu einfach gewesen. Aber jetzt zurück zu letzter Woche. Mein erster Wochenrückblick. Es ging nach Köln, genauer, zu Jan Böhmermann und dem Neo Magazin Royale. Dank einer Doppelaufzeichnung verbrachten wir eine ganze Weile im Studio König und sind nun um einiges schlauer, wie denn dieses Fernsehen gemacht wird. Die letzte Woche hatte ihre Höhen und leider auch ihre Tiefen. Eben der …