Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fashion

Momlife | Auf dem Freiplatz mit Gore-Tex®

Auch 2016 gehören wir zur Markenbotschafter-Familie von GORE-TEX und dürfen dieses Mal Schuhe von Primigi testen. Ich bin ehrlich, als wir die Schuhe zu Hause auspackten, musste ich sofort an Clownsschuhe denken. Der Minimann fand sie aber so gut, dass er sie sofort anziehen wollte. Bei ihm ist das ein durchaus seltenes Phänomen, wenn es um neue Schuhe geht. Bereits eine halbe Stunde später rannte er über den Freiplatz, als hätte er nie andere Schuhe getragen. Unser Modell ist wirklich unglaublich leicht, was die Eingewöhnung sehr einfach macht.  Nach 2 Stunden im Dauerlauf sah man zumindest dem Minimann die Erschöpfung an. Seine Füße hingegen waren trocken und überhaupt nicht schwitzig, wie man es nach dieser Zeit vielleicht erwartet. Laut Hersteller liegt das an der Gore-Tex® Surround® Produkttechnologie, die durch eine atmungsaktive Sohle und Schaft für ein angenehmes, trockenes Tragegefühl sorgt. Dank dem Gore-Tex® Laminat und der wasserdichten und atmungsaktiven Membran kann überschüssige Hitze und Schweiß entweichen, Feuchtigkeit von außen aber nicht eindringen. Ideal für kleine Räuber, die den ganzen Tag draußen sind.  Das An- und Ausziehen der Schuhe soll durch Reisverschlüsse …

The Perfect White Summer Dress

Man könnte meinen, in einigen Teilen Deutschland hat der Sommer begriffen wie es geht. Kaum hat die Sonne genug Platz sich zu entfalten, steigen die Temperaturen und die Anzahl der Kleidungsstücke, die man am Körper trägt, minimiert sich. Ich suche schon eine Weile nach dem perfekten, weißen Sommerkleid. Vor kurzem bin ich, mehr durch Zufall, fündig geworden. Es war Liebe auf den ersten Blick in den Spiegel. Anders darf es bei mir und Kleidern auch nicht sein, denn dann würde ich es später doch nicht tragen. Kennt ihr das? Das Kleid ist von Vera Moda und lässt sich super einfach und vielfältig kombinieren. Eben genau das perfekte Kleid für mich. Könnte ihr mir jetzt noch Accessoires meiner Wahl aussuchen, es wären genau diese. Wenn ich irgendwann mal sehr viel Geld übrig habe und vor lauter Langeweile nicht wüsste wohin damit, dann würde ich mir womöglich die kleine Version der Faye von Chloé gönnen. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter so schön bleibt, damit ich das Kleid auch oft ausführen kann. the perfect …

between mondays #2 Warum staunen wir nicht mehr?

Es gibt Grund zur Freude. Maeckes kommt nach Chemnitz, also ganz genau, zu Rock am Kopp. Zu verdanken haben wir das wohl den Machern des Kosmonaut Festivals, was ich ähnlich sehr, wie wohl jeder Chemnitzer, feiere. Wer mir schon ein bisschen folgt, dem dürfte bekannt sein, dass ich großer Fan von den Orsons bin. Maeckes ist einer von Ihnen und kommt nun mit seiner Gitarrenkonzert-Tour in meine Stadt. (Hier ist ihr Platz um kurz auszurasten!) Warum staunen wir nicht mehr? Fragt sich nicht nur Maeckes, denn auch ich habe Angst, dass man es mit der Zeit verlernt. Wenn ich sehe wie leicht sich der Minimann für Dinge begeistern kann, wie er mit großen Augen staunend und minutenlang die Ameisen und Käfer auf ihrem Weg entlang der Rasenkante begleitet, dann wünsche ich mir, ich wäre ähnlich leicht zu begeistern. Denn der Einzige der das ganz spielerisch schafft, ist der Minimann. Am Mittwoch mussten ein paar Löckchen vom Lockenkopf weichen, aber keine Sorge. Der Niedlichkeitsfaktor hat sich seitdem verdoppelt. Als Ablenkung gab es “Thomas die kleine Lokomotive”, was ihn aber nicht …

Casual Outfit – keep it simple

In den letzten Jahren habe ich meinen Kleiderschrank tatsächlich sehr konsequent aussortiert, alles was länger als ein Jahr unberührt blieb, musste weichen. Modische Experimente a.k.a. Fehlkäufe werden immer seltener, denn über die Jahre weiß ich einfach, was mich kleidet und worin ich mich wohl fühle. Von der Capsule Wardrobe Idee, eine minimalistische Garderobe zu besitzen, die sich untereinander so oft wie möglich kombinieren lässt, bin ich noch ein ganzes Stück entfernt. Zwar greife ich gerade im Alltag, egal ob privat oder im Job, oft zu den gleichen Sachen, dennoch ist die Anzahl der Teile, die ich seltener trage und von denen ich mich noch nicht trennen möchte, groß. Die meisten Trends ziehen an mir vorbei und nur wenige schaffen es wirklich, dass ich mich für sie begeistern kann. “Man muss nicht auf jeder Hochzeit tanzen.” war immer ein sehr beliebter Satz meiner Frau Mama und er lässt sich auch sehr gut auf die Mode und ihre Trends ummünzen. Bei meinem Schmuck und den Accessoires ist es ähnlich. Habe ich etwas gefunden, was mir wirklich gefällt, dann trage ich …

Wunschkarussell | Über Geschenke & das älter werden

“Wir schenken uns nichts mehr!” Diesen Satz kenne ich von meinen Großeltern und auch von meinen Eltern, obwohl sich gerade letztere nicht immer daran halten. Eben dieser Satz kam dem Ehefreund und mir auch schon über die Lippen und kurz danach war er da, der Moment in dem mir bewusst wurde, ich komme der “Drei” verdächtig nahe. Mir bleibt noch etwas über ein Jahr Zeit und noch stört es mich nicht. Ich habe keine To-Do-Liste, was ich bis 30 alles noch schaffen oder erleben will. Vielleicht kommen solche Gedanken aber noch, ich halte euch dies bezüglich gern auf dem laufenden. Allerdings erst im nächsten Jahr. Im Juni heißt es erstmal “Hi 29, du stehst mir ganz wunderbar!”. Früher dachte ich, die Leute, die meinen, sie wollen nicht noch mal Anfang zwanzig sein, sind ein bisschen merkwürdig. Mittlerweile weiß ich es besser. Sie hatten alle Recht. Selbst wenn ich es könnte, ich würde nicht mit dem jüngeren Fräulein Knopf tauschen wollen. Etwas hat sich jedoch nicht geändert. Egal wie alt ich werde, Wünsche kommen und gehen auch …

Die perfekte Tasche und was reinpassen muss

In den letzten zwei bis drei Jahren haben sich meine Taschen immer meinem jeweiligen Lebensumstand angepasst. Während meiner Schwangerschaft musste sie groß genug für meinen Mutterpass, etwas zu trinken und Obst oder einem Riegel sein. Ich war rückblickend immer recht gut ausgestattet, aber bei dem plötzlich aufkommenden Hunger war das damals auch notwendig. Seitdem der Minimann auf der Welt ist, muss meine Tasche generell etwas geräumiger sein, es sei denn er hat seinen Rucksack dabei. Aber man sollte im Idealfall auf alle Eventualitäten vorbereitet sein, an die man nie zuvor gedacht hätte. Kinder sind da äußerst kreativ. Momentan bin wieder ich an einem Punkt, an dem meine Tasche ruhig etwas kleiner sein darf, aber trotzdem noch Platz für die nötigsten Dinge bieten muss. Mein Kalender ist z.B. ein täglicher Begleiter. Auch im Zeitalter von Google Kalender und Co. ich bin ein Freund von analogen Notizen. Wenn ich mit dem Minimann unterwegs bin, habe ich meistens etwas zu trinken für ihn dabei. Wie in jeder anderen Frauenhandtasche, gibt es auch bei mir ein paar Dinge, die immer …

Mini Monday #16 | verliebt in Filiuz Feez

Jede Frau kennt diese Tage, bevorzugt am Wochenende, wenn man sich gefühlt stundenlang durch die Onlineshops dieser Welt klickt. Es ist ganz zweitrangig, ob etwas dringend benötigt wird. Gucken darf man ja wohl mal. Der Übergang, hin zu den Onlineshops für die Minis, ist als Mama ein ganz fliesender. Plötzlich ist der Warenkorb prall gefüllt mit unfassbar niedlichen Kindersachen und die Frage, ob man den x-ten Strampler in dieser Größe wirklich braucht, stellt sich gar nicht erst. Keine Angst, diese Euphorie löst sich spätestens nach dem zweiten Größenwechsel und unzähligen, ungetragenen Kleidungsstücken in Wohlgefallen auf. “Aber die waren doch so niedlich!” Mit der Zeit wird jede Mama vernünftig und spätestens wenn die kleinen Räuber und Räubertöchter im Sandkasten-fähigen Alter sind, überlegt man sich so manchen Kauf doppelt. Neben der Qualität achtet man jetzt auch mehr auf Funktionalität. Die Niedlichkeit gibt man natürlich nie ganz auf, deswegen bin ich persönlich sehr froh, immer wieder so schöne Onlineshops wie z.B. Filiuz Feez zu entdecken. Im folgenden Interview stellen sich die drei Frauen hinter Filius Feez einmal vor. …

Mama Talk | Laid-Back Mom Style

Diesen Monat kommt unser Mama Talk mit ein paar Outfit-Inspirationen für die Mamas unter euch um die Ecke. Machen wir uns nichts vor: vorbei sind die Zeiten, in denen man seine Outfits ganz entspannt mehrfach wechselte, um sich letztendlich doch für etwas komplett anderes zu entscheiden. Die Tage, an denen mein T-Shirt von Sabber- oder Milchflecken verschont blieben, liegen ebenfalls ein ganzes Stück hinter uns. Aber es wären keine kleinen Fleckenzwerge (Teufel trifft es vielleicht besser), würden sie sich nicht immer wieder etwas neues einfallen lassen. Erst noch durch die große Pfütze springen, um im nächsten Moment “Mama hoch!” einzufordern. Warum nicht. Wenn der Mini mit Schokolade verschmiertem Gesicht und Händen und mit überhöhter Geschwindigkeit auf das Sofa zusteuert, bleibt mir nichts anderes übrig: ich muss schneller sein. Auf einer 100m Strecke hätte ich das Ding sicher gerockt. Aber dieses Kind schlägt Haken, besser als jeder Hase. Stolpernd und lachend rennt er auf sein Ziel zu und hält man ihn auf, wird es erfahrungsgemäß nicht besser. Ruhig und so gelassen wie es mir in dieser Situation möglich ist, opfere ich …

Dear Boyfriend Jeans

Mit 17 Jahren habe ich mir Hosen aus der H&M-Männerabteilung gekauft und dazu meine weißen S·WISS Sneaker mit Klettverschluss getragen. Zehn Jahre später fühle ich mich durch dieses Outfit daran erinnert und krame meine Volcom Jacke aus dem Schrank. Fehlt nur noch meine kleine Carhartt-Tasche, die ich vor einigen Jahren dem Ehefreund vermacht habe. Boyfriend Jeans – Monki T-Shirt – Mango Schuhe – Vans Authentic Essie Lack – sunshine state of mind Lange habe ich nach einer Boyfriend Jeans gesucht die zu mir passt und bisher nie die richtige Hose gefunden. Bei Monki bin ich jetzt endlich fündig geworden und möchte diese ripped Boyfriend Jeans am liebsten nicht mehr ausziehen. Sie ist einfach zu bequem, da nehme ich auch den zehten “deine Hose ist kaputt”-Spruch in kauf. Der in meiner Top10 an nervigen Sprüchen und Fragen gleich nach “Du hast wohl gar keine Socken an?” kommt. Gibt es bei euch auch Outfits, die ihr vor einigen Jahren schon mal so ähnlich getragen habt?  Ich bin jedenfalls ganz verliebt in diese Hose und hoffe, dass das Wetter …

Outfit | Oversized Jeamshemd

Der Frühling wurde zwar von offizieller Seite bestätigt, ganz die Diva, lässt er trotzdem noch etwas auf sich warten. Ich hingegen kann es kaum noch erwarten, endlich die dicken Jacken zu verstauen und wieder meine kurzen Hosen rauszusuchen. Außerdem habe ich meine erste große Schuhliebe wieder für mich entdeckt. Vans Slip Ons. Es gab eine Zeit, da habe ich nur diese Schuhe getragen und an meinen ersten Vans-Kauf kann ich mich erinnern, als wäre es gestern gewesen. Jeanshemden habe ich lange Zeit verflucht, da ich sie als Kind tragen musste und sie ganz furchtbar fand. Die Abneigung hat sich zum Glück wieder gelegt, denn das Oversized Jeanshemd von Lazy Oaf ist einfach perfekt. Es passt wunderbar in meinen Kleiderschrank. Dazu der Rucksack und einem ersten Spaziergang inklusive Eis steht nichts mehr im Wege. Jetzt fehlen nur noch die passenden Temperaturen. Letzte Woche gab sich die Sonne ja schon einmal kurz die Ehre und ich konnte die Zeit nutzen um durch die aktuelle Psychologie heute zu blättern. Ich mag die Zeitung sehr, aber komme leider viel zu selten dazu, sie zu …