Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pampers Premium Protection

Wickel mich, wenn du kannst.

Anzeige Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie sich dieser anfängliche Zauber am Wickeltisch anfühlt? Das Baby liegt ruhig und zufrieden da, strampelt vergnügt und man würde am liebsten in diese kleinen Speckfüße reinbeißen. Soweit die rosarote Vergangenheit. Vita ist mit ihren 14 Monaten mittlerweile sehr weit weg von ruhig und zufrieden da liegen, es sei denn sie schläft. Ihre kleinen Speckfüße sind auch immer noch zum Anbeißen allerdings fürchte ich mittlerweile um meine Zähne, wenn ich ihnen zu nahe komme. Was macht also ein Kind in diesem Alter wenn Mama sagt, sie möchte es wickeln? Richtig, es krabbelt oder läuft weg. Es war doch die längste Zeit einfach, warum nicht jetzt einfach etwas Abwechslung und Aktion in die Sache bringen. Wickel mich, wenn du kannst!   Bei Vince war das rückblickend wesentlich einfacher, er lag mit 14 Monaten tatsächlich noch relativ ruhig auf seiner Wickelunterlage, obwohl er die Möglichkeit, wegzulaufen, gehabt hätte. Seine Schwester ist wesentlich wilder, weswegen der Wickeltisch nicht mit ins gemeinsame Kinderzimmer gezogen ist. Seitdem benötigen wir nur noch Feuchttücher oder …

Wochenbett mit zwei Kindern – Teil 2 Realitätscheck

  In freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers.    Anfang des Jahres habe ich mir noch Gedanken darüber gemacht, wie die Zeit im Wochenbett, mit zwei Kindern wohl sein wird. Heute weiß ich, dass es ein bisschen so ist wie ich es vermutet habe und doch irgendwie ganz anders. Für einen kurzen Moment war sie wieder da, diese Babyblase in der man sich mit einem Neugeborenen befindet. Die rosarote Brille war natürlich mit inbegriffen, allerdings war sie nicht lange sicher vor Minis Klebefingern. Welcome to the real world. Immer wieder ein erstes Mal Die letzten sechs Wochen waren voll von ersten Malen. Die erste Nacht zu viert zu Hause, das erste gemeinsame Frühstück, der erste Abend allein mit zwei Kindern und das erste Mal diese Geschwisterliebe, die ich mir so erhofft hatte. Es ist eine Art der Gefühlsachterbahn, die ich bisher nicht kannte. Die Liebe, die sich die letzten 3 Jahre auf ein Kind konzentriert hat, verteilt sich jetzt auf zwei kleine Menschen – meine zwei kleinen Menschen. An manchen Tagen läuft es, als wäre es nie anders gewesen und dann …

Momlife | Für ein bisschen mehr Sicherheit

Manche Dinge kommen wie gerufen, genau wie die Anfrage von Pampers, ob wir nicht die neue Windelinnovation, die Pampers Premium Protection testen wollen. Irgendjemand scheint mein leises Fluchen über unser aktuelles “Windeldisaster” also doch gehört zu haben. Im Laufe der Zeit probiert man auch andere Windeln aus und dieses Mal endete es in einem Wäsche-Wasch-Marathon, denn einfach jede Windel wurde gesprengt. Der Minimann geht mittlerweile auch aufs Klo, meldet sich aber noch nicht jedes Mal und besonders nachts braucht er das auch nicht. Als ich dann die neue “seidenweiche” Pampers in meinen Händen hielt, fühlte ich mich etwas in der Zeit zurück versetzt. Zurück an den Anfang, als der Minimann noch ganz frisch war und mir die New-Baby Windeln mit ihrem Urin-Indikator ein Gefühl von Sicherheit gaben. Ja, ich konnte mir immer sicher sein, dass ich die Windel wirklich wechseln musste. Rückblickend lache ich darüber, aber damals fühlte ich mich gut damit. Da es die Premium Protection Windel in den Größen 1 – 5 gibt, macht der Streifen natürlich Sinn. Auf den ersten Blick sieht die Windel …