Alle Artikel mit dem Schlagwort: P&G

Ready, steady, spring cleaning. { + Giveaway }

*Dieser Beitrag wird von Procter & Gamble unterstützt. Vielen Dank!   Spätestens wenn es draußen wieder wärmer wird, ist es an der Zeit auszumisten und sich von den Altlasten aus dem letzten Jahr zu befreien. Egal ob in der Wohnung oder im Kopf, es wird ausgemistet, aufgeräumt, neu sortiert, geordnet und geputzt. Die ersten guten Vorsätze sind bereits auf der Strecke geblieben, Zeit sich neue Ziele zu stecken. Ich finde es immer großartig meinen Kleiderschrank neu einzuräumen. Der Ehefreund darf an dieser Stelle ruhig den Kopf schütteln, denn für ihn beginnt in dieser Zeit immer wieder eine Art Schnitzeljagd. Glaubt man ihm, ist nichts mehr da, wo es mal war. Was natürlich gar nicht stimmt. Die ganze Prozedur wiederholt sich auch noch mal in der Küche. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass sich die Freude darüber in Grenzen hält. Im Bad ist die Sache dann schon überschaubarer, denn da fällt die Anzahl der Schränke etwas kleiner aus. Und damit euer Frühjahrsputz noch viel leichter von der Hand geht, habt ihr die Chance ein P&G Homecare Frühlingspaket zu gewinnen. Darin …

1x Glücksmomente für alle, bitte. {der tägliche Unterschied}

„Der tägliche Unterschied“ ist eine Kampagne, die von P&G ins Leben gerufen wurde. Es geht dabei um Geschehnisse, die uns im alltäglichen Leben ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Momente, die viel zu schnell vergehen und doch so kostbar sind. Um das Klischee gleich vorweg zu nehmen: Ja, ich habe ein Baby und nein, ich laufe nicht den ganzen Tag mit einem für meine Umwelt unerträglichen Grinsen im Gesicht durch die Gegend. Man könnte meinen, ich wäre bis oben hin voll mit Glück. Aber da kann ich euch beruhigen. Wenn ich an mir herunter schaue und meinen Gips betrachte, weiß ich: das Glück hört unterhalb meiner linken Kniescheibe offensichtlich auf. Doch es gibt sie, diese kleinen Momente, die ich mir am liebsten einfrieren möchte, damit ich sie nie vergesse. Es ist einfach immer wieder ein überwältigendes Gefühl, wie viel Liebe und Fröhlichkeit so ein kleiner Mensch in eine Familie bringen kann. Wenn ich sehe wie die Gesichter meiner Eltern,  gerade noch im alltäglichen Wahnsinn vertieft, beim Anblick ihres Enkels anfangen zu strahlen, dann weiß ich: „Alles …