Alle Artikel mit dem Schlagwort: Selbstliebe

“Alexa, vereinbare einen Termin mit meinem Vibrator!”

“Kann ich mal deinen Vibrator fotografieren? Du hast doch mehrere, oder?” Ich verstehe, wenn ihr jetzt irritiert seid, denn das ist auch eher ein Gesprächseinstieg für Fortgeschrittene, aber warum lange mit Begrüßungsfloskeln aufhalten, wenn man doch direkt zur Sache kommen kann. Es fing mit einem ganz harmlosen Mädelsabend an, der im Grunde auch harmlos blieb, allerdings waren die Themen an diesem Abend überraschend offen und ehrlich. Durch die Werbung für ein Sexspielzeug, speziell für Männer, kamen wir ohne Umwege auf das Thema Selbstbefriedigung. Besagtes Sex-Toy (dass ich das mal hier irgendwann mal schreiben würde, war mir so auch nicht klar) soll wohl gar nicht mal so schlecht sein. Vielleicht lag es an dem zweiten oder dritten Glas Sekt, aber die Vorstellung löste in mir irgendwie ein Konkurrenzdenken aus. Wenn ich das lese, muss ich selbst lachen. Aber stellt euch mal vor: „Du bist gut Schatz, aber der Bliblablub 2000, der ist noch viel besser als du.“ Ok, das wäre mit Abstand der witzigste Trennungsgrund überhaupt. Mein Gedankenkarussell lief jedenfalls auch Hochtouren und warum euch nicht …

Wie siehst du dich eigentlich?

Glaubt man Social Media, ist ein doch recht großer Teil der Frauenwelt mit sich und ihrem Körper im reinen und die, die es noch nicht sind, arbeiten gerade daran. Wir machen Sport, ernähren uns gesund und verstecken uns hinter Mantras, die uns immer wieder sagen, dass wir ok sind, so wie wir sind, nein, so wie wir aussehen(!). Treten wir nach all den Jahren etwa immer noch auf der Stelle? Gerade im Social Media Bereich scheinen Äußerlichkeiten wichtiger denn je. Klar, der erste Eindruck “muss” gut sein, aber sind wir denn gar nicht mehr gewillt hinter die Fassade zu blicken? #selbstliebe #bodypositivity #afterbabybody Ihr ahnt es schon, der struggle ist wirklich mehr als real. Diese Hashtags sind nur ein Bruchteil derer die sich, wie eine Spirale, um das Thema Körperbewusstsein drehen und uns scheinbar, wie unter Hypnose, in ihren Bann ziehen. Der anfänglich “positive” Grundgedanke weicht immer mehr einem beklemmendem Gefühl, da er oft falsch verstanden wird. Dellen und Dehnungsstreifen erleben einen regelrechten Hype und je mehr man vorzuweisen hat, desto größer scheint gerade der …

Das habe ich aus 2018 mitgenommen.

Achtung, der Text enthält einen Affiliate-Link. Das ist nichts Ansteckendes, aber muss erwähnt werden.</font size> 2018 war für mich, im “Bereich Beauty”, wirklich eines der aufregenderen Jahre. Für Außenstehende hört sich das vielleicht übertrieben an, denn ich habe mich schließlich keiner Schönheitsoperation unterzogen. Wenn ich ehrlich bin, kam ich mir aber tatsächlich ein bisschen so vor. Die Wunden meines “Microbladig-Unfalls” verheilten nur langsam (natürlich nur im übertragenen Sinn) und lachten mich jeden Morgen vor dem Spiegel an oder aus – das ist in dem Fall wohl Ansichtssache. Aber wie sagt man so schön? Rückschläge machen uns stärker oder zumindest ein Stück weit schlauer. Letzteres trifft in meinem Fall zu. Ich habe gelernt, mich so anzunehmen, wie ich bin. In meinem Fall war das tatsächlich eine neue Erkenntnis. Überall bekommt man Tipps und Ratschläge wie man sein Selbst optimieren kann, aber muss man das denn überhaupt? Ganz bestimmt nicht in dieser extremen Form, wie es einem täglich suggeriert wird. “So schaffst du 2 Kleidergrößen weniger, in nur 2 Wochen!”  “So machst du IHN rundum glücklich!” (Hört …

Ein Brief an meinen Körper.

Lieber Körper, du bist sicher erstaunt über diesen Brief. Ja, ich habe mich die ganzen 25 Jahre kein einziges Mal bei dir gemeldet und dann gleich so. Aber da wir nun schon so lange zusammen durch die Welt gehen, wollte ich dir endlich auch einmal ein großes Lob aussprechen. Du machst deine Sache wirklich fabelhaft. Kein Spaß! Selbstzweifel und davon nicht mal wenig Ich weiß, manchmal kommst du dir veralbert vor – wenn ich wieder mal  so da stehe und kein gutes Wort an dir lasse. Die Haare zu strohig, die Nase zu knubbelig und was sollen denn diese Sommersprossen überall? Nimm das nicht so ernst. Ich könnte kaum zufriedener mit dir sein. Du hast mich all die Jahre ertragen und mich nicht im Stich gelassen. Als die Ärzte sich damals nicht sicher waren ob du eine Lungen- oder Hinhautentzündung hast , warst du für mich da und hast gekämpft, weil ich es nicht mehr konnte. Du hast es allen gezeigt.  Du musstet schon früh, als ich noch ein kleines Kind war, viel ertragen. Mit langen Krankenhausaufenthalten …