Alle Artikel mit dem Schlagwort: TangleTeezer

Haarroutine.

Schon seit langem überlege ich, ob ich nicht mal etwas über meine aktuelle Haarroutine schreiben sollte. Natürlich auch mit dem Gedanken von euch zusätzlich nützliche Tipps und Ratschläge zu bekommen. Meine Haare sind von Natur aus sehr trocken und widerspenstig und eigentlich habe ich von meiner Frau Mama auch Locken geschenkt bekommen. Nur leider wollen die bei mir nicht wirklich schön aussehen. Deswegen glätte schon seit über 7 Jahren meine Haare. Nicht jeden Tag, aber nach jedem Waschen.  Der Trend des Trockenshampoos ging natürlich auch an mir nicht vorbei. Eine schnelle und unkomplizierte Variante das Waschen noch einen Tag herrauszuzögern, vor allem wenn es mal wieder schnell gehen soll. Probiert habe ich Produkte von Balea und LUSH und mit beiden war ich zufrieden. Allerdings merkt man schnell, dass es für die Haare weniger gut ist und sie umso mehr nachfetten. Das in Kombination mit trockenen Spitzen ist natürlich nicht sonderlich wünschenswert.  & da kommt diese schöne Holzbürste ins Spiel. Es ist eine Haarpflegebürste von KOSTKAMM aus Birnbaum und harten Wildschweinborsten. Geeignet für glattes, gewelltes oder lockiges …

5 Dinge.

Ihr habt euch entschieden. Ich zeige euch 5 Dinge, die ich in meinem Leben/Alltag nicht mehr missen möchte. Aus den unterschiedlichsten Gründen. Ich beschränke mich heute auf den Bereich “Beauty/Make-up”, denn sonst würden 5 Dinge gar nicht ausreichen.   1. Wimperntusche Ich benutze zum einen die Wimperntusche von Lancôme und die um einiges preisgünstigere Variante von Catrice. Sie sollte eigentlich als Nachfolger dienen, aber ich komme von der Lancômevariante einfach nicht weg. 2. Redken All Soft Oil hat mir vor einem halben Jahr die Friseuse meines Vertrauens empfohlen. Da ich überwiegend Produkte von Redken verwende, war ich natürlich nicht abgeneigt & habe es bis heute nicht bereut. Es gibt mittlerweile sehr viele Produkte dieser Art (auch wesentlich preisgünstiger). Allerdings sind meine Haare besonders strohig, widerspenstig und trocken. Da darf es dann auch mal etwas teurer sein. (Diese wahnsinns Logik hat mir meine Frau Mama mit auf den Weg gegeben) – Ich gebe es nach dem Waschen ins handtuchtrockene Haar (Haselnussgroß & nur in die Spitzen). Das gleiche noch mal nach dem Glätten. Es ist wahnsinnig ergiebig und meine Haare …