Alle Artikel mit dem Schlagwort: wunschkarussell

Wunschkarussell | Ob ich bald Geburtstag habe?

Nicht gerade sehr subtil, aber der Zweck heiligt doch oft die Mittel, denn manch einer verlässt sich auf (m)ein regelmäßiges Wunschkarussell. Ob nun die liebsten Lieblingsleser (ihr) oder eventuell Geschenke-Überbringer, hier wird niemand vergessen. (Nehmt das nicht ganz zu ernst und oberflächlich, gelegentlich neige ich zu scherzen.) 31 über Nacht Ich werde dieses Jahr 31 Jahre alt. Die magische Grenze habe ich, bis auf zwei Operationen, relativ schadlos überstanden. Letztes Jahr hat mir mein Mann das Internet ausgedruckt, ich bin gespannt, wie er das dieses ja toppen möchte. Ohne jetzt Druck aufbauen zu wollen, ich lass mich einfach überraschen. 😉 (Mir ist natürlich bewusst, dass er das hier ließt.) Diese ominöse Dreißig vor der sich einige Frauen so fürchten, ist gar nicht so schlimm, wie immer vermutet. Ich möchte, ehrlich gesagt, gar nicht noch mal zwanzig sein. Die Zeit war zwar ziemlich lustig, aber mittlerweile weiß man viele Dinge einfach viel mehr zu schätzen und zu würdigen. Egal ob es Freundschaften sind oder einfach nur Zeit ist, die man gemeinsam genießen kann. Wer von euch …

Wunschkarussell | Ich lass den Frühling rein.

Long time no Wunschkarussell, was entweder daran lag, dass ich keine Zeit hatte um mir über eventuelle Wünsche Gedanken zu machen oder ich einfach keine wirklichen Wünsche hatte. Obwohl letzteres recht unwahrscheinlich ist, denn irgendwas findet man doch immer. Passend zum Frühlings-Thema schien heute die Sonne und dann macht dieses Wunschkarussell doch gleich doppelt Sinn. Dank unserem perfekten Dinner haben mein Mann und ich endlich mal wieder etwas länger in meinen Donna Hay Kochbüchern geblättert und wir sind natürlich auch dieses Mal wieder fündig geworden. Das Essen war, ohne uns selbst zu loben, wirklich gut, was hauptsächlich an den großartigen Rezepten lag. Damit so etwas auch im Alltag möglich ist, würde ich nur zu gern durch das Donna Hay Kochbuch ‚Meine spontane Küche‘ blättern. Ich habe es leider nicht so mit aus dem Kopf kochen und easy peasy hier ein Gewürz davon und dort eine Priese davon. Leicht verständliche Anleitungen sind da schon eher meins. Wie ist das bei euch? Ebay Kleinanzeigen war im letzten Monat für mich the Place to be und so haben wir …

Wunschkarussell | A Home Office Makeover

Zwischen den Jahres ist es ja bekanntlich am entspanntesten. Man hat kaum etwas zu tun, das Schlimmste scheint überstanden und das bisschen an Weihnachtsfeiertagen wo man von einem Familientreffen zum nächsten hetzt, ist kaum der Rede wert. Warum also nicht einfach die Zeit die einem bleibt, bevor die Silvestervorbereitungen losgehen, sinnvoll nutzen? Dachten wir uns auch und spielten wir mal eben „Zimmer wechsle dich!„. Arbeitszimmer / Home Office Makeover Das Arbeitszimmer befindet sich nun, nach über 5 Jahren, wieder an seinem ursprünglichen Platz. Seitdem hat sich einiges getan und am meisten feiere ich, dass das schwarze Computermonster meines Mannes endlich vom Schreibtisch verschwunden ist. Leider ist mein Mann kein Apple-Freund wenn es um Laptops oder Rechner geht. Sein neues, schwarzes Laptopmonster bekommt allerdings einen ganz liebevoll hergerichteten Platz im Schrank. Der Deal mit meinem Mann war, dass wir nichts Neues dazu kaufen und bisher habe ich mich auch daran gehalten. Das kleine Wörtchen „bisher“ verrät mich wahrscheinlich, aber ein paar klitzekleine Wünsche und Ideen hätte ich da noch. Für die Lampe gab es sogar schon …

Es wird Herbst im Kleiderschrank

Es ist gar nicht so einfach Dinge zusammen zu suchen die einem gefallen und die man haben möchte, wenn man sich doch eigentlich vorgenommen hat, mit etwas mehr Bedacht zu kaufen. Minimalismus leben ist gar nicht so leicht, aber ich bin immer noch dabei und kann euch irgendwann auch gern noch mal ein Update dazu geben. Habt ihr Interesse daran? Der passende Herbst-Mantel Auf der Suche nach einem schwarzen Mantel bin ich auf dieses hübsche, karierte Exemplar von Vila gestoßen und ich habe mich sofort verliebt. Seitdem rede ich mir ein, dass sich ein schwarzer Mantel mit unserem weißen Kater nicht verträgt und ich ein Fusselbürsten-Abo auf Lebenszeit abschließen müsste. Für eine neue Uhr ist mir bisher noch keine passende Ausrede eingefallen. Meine erste Uhr von Nixon ist schon über 10 Jahre alt. Das Lederband hat über die Jahre sehr gelitten, aber da es dieses Modell nicht mehr gibt, kann das Armband nicht getauscht werden. Ein anderes Armband würde, meiner Meinung nach, gar nicht zu er Uhr passen. Das Gehäuse ist wie bei der K SQUARED rechteckig und schlicht. …

Wunschkarussell | Fit werden nach der Schwangerschaft

Vielleicht hat es der Ein oder Andere schon mitbekommen, ich kann den Tag an dem ich endlich wieder richtig Sport machen kann kaum noch erwarten. Bisher versuche ich mir einzureden, dass dieses Ding mit der Vorfreude etwas ganz wunderbares ist und überlege mir was ich denn mache, wenn es endlich soweit ist. Am meisten freue ich mich, dass ich endlich wieder gemeinsam mit meinem Mann trainieren kann. Wir haben das bevor ich schwanger wurde schon mal gemacht und konnten uns gegenseitig gut motivieren. Momentan schaue ich noch zu aber sprühe nur so vor Motivation. Ich würde gern wieder regelmäßig laufen gehen und das natürlich am liebsten mit meinem Mann zusammen. Der Minimann ist schnell untergebracht, aber die Knopfmadame muss natürlich mit. Unser Kinderwagen ist wirklich großartig, aber zum joggen leider nicht geeignet. Vor meiner zweiten Schwangerschaft habe ich schon mal nach einem geeigneten Sportwagen gesucht und mein letzter Stand war damals ein Joggster Sportwagen von TFK. Diese Sportwagen lassen sich, dank einem austauschbaren Schwenkrad, auch super als Buggy nutzen. Bleibt dann nur noch zu klären wer schiebt. Bisher habe ich beim Laufen …

Wunschkarussell | Über den richtigen Teppich und Origami Kraniche

Teppiche ziehen sich durch mein Wunschkarussell wie ein roter Faden. Ich verliebe mich immer wieder neu und entscheide mich dann doch dagegen. Schon lange überlege ich, ob ein Teppich unter unserem Esstisch Sinn macht. Eigentlich hätte ich auch gern direkt einen neuen Esstisch und ein neues Sofa und und und… Die Wunschliste ist lang, aber meine Vernunft a.k.a. mein Mann hat schließlich auch ein Mitspracherecht und er macht davon nur zu gern Gebrauch. Allerdings wissen wir beide, dass die Zeit kommen wird, in der ich mich austoben darf und bis dahin können meine Ideen noch etwas ausreifen. Wahrscheinlich hätte ich sonst schon öfter etwas viel zu überstürzt gekauft und mich später darüber geärgert. Manche Käufe sollte man sich dann doch etwas länger als nur einen Mausklick lang überlegen. Hach, wenn ich will, kann ich richtig vernünftig klingen. Ich bewundere alle Interior-Blogger und Nicht-Blogger, die gefühlt jede Saison ihre kompletten Vier Wände auf den Kopf stellen und alles in einem neuen Glanz erstrahlen lassen. Wunderschön anzusehen, aber dafür habe ich entweder den falschen Mann geheiratet oder mein Topf voller Gold fällt nicht …

Wunschkarussell | Doing That Crazy Valentine’s Day Thing

Zugegeben, ich gehöre nicht gerade zu der romantischen Sorte Frauen. Ich freue mich trotzdem sehr, wenn mein Mann mir überraschend Blumen mitbringt, bei denen man sieht, dass er etwas länger als nur eine Kassenschlange darüber nachgedacht hat. Soll heißen, es handelt sich dabei nicht um die 0815 Tulpen vom Discounter. Gegen die ich natürlich rein gar nichts einzuwenden habe, denn die landen oft genug in meinem Einkaufswagen. Kurz vor unserem Jahrestag Ende Dezember einigten wir uns darauf, dass ich mich über einen Strauß roter Rosen selbstverständlich freuen würde, aber mir auch so ziemlich sicher bin, dass mein Mann mich gar nicht so übel findet. Der Valentinstag fällt dieses Jahr auf einen Dienstag, also wird es bei uns wahrscheinlich wirklich recht unspektakulär. Ich bin für Pizza. Obwohl mein Mann da gerade erst von seiner Amerikareise zurück kommt, also vielleicht doch lieber einen Salat? Müsste ich mich an dem Tag und in einem nicht schwangeren Zustand für ein Outfit entscheiden, wäre das oben gezeigte meine erste Wahl. Ich trage Plisseeröcke in Midi Länge unglaublich gern. Ich muss dabei zwar sofort …

Material Girls

Wer hätte es gedacht, mir sind doch tatsächlich noch ein paar Wünsche eingefallen. Hab ich nicht erst vor kurzem getönt, dass die Knopfmadame alles hat? Das entspricht auch voll und ganz der Wahrheit, aber ich erwähnte mit Sicherheit auch Niedlichkeiten, an denen ich nicht vorbei kann. Das gilt für sie wie auch für mich. Einige Dinge drehen sich hartnäckig in meinem Wunschkarussell und wollen da einfach nicht weg. Der Spiegel von Norman Copenhagen ist einfach so wunderbar schlicht und hübsch, er würde sich prima auf meinem Tisch machen. Bei Schmuck lasse ich mir normalerweise etwas mehr Zeit bei der Auswahl. Das Armband von Sabrina Dehoff hat sich allerdings ohne große Umwege in mein Gedächtnis geschummelt. Um es mit Minis Worten zu sagen: „Haben! Haben! Haben!“ Der Cream Blush Desired Glow von Kjaer Weis steht auch schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste. Früher hätte ich nie zu dieser Farbe gegriffen, aber nach dem NARS Blush in der Farbe Madly weiß ich es mittlerweile besser. Für die Knopfmadame „brauchen“ wir eigentlich nur noch den TrippTrapp von Stokke. …

Wunschkarussell | Mein Wunschzettel für ein Kinderlachen

Heute gibt es mein Wunschkarussell in einer etwas anderen Form. Selbstgebastelt. Der Trend wird sich wahrscheinlich nicht durchsetzen, aber so kurz vor Weihnachten und in Anlehnung an frühere Wunschzettel aus meiner Kindheit, kann man das durchaus mal machen. Ich erinnere mich noch recht gut, dass wir im Kindergarten und auch später in der Grundschule Wunschzettel gebastelt haben, die zumindest vom Stil her ganz ähnlich waren. Ich habe Tage vorher schon alle Zeitungen und Kataloge durchsucht und meine Wünsche ausgeschnitten. Zur Freude meiner Frau Mama endete das Ganze meist in einem Schnipsel-Chaos. Kennt ihr auch noch diese dicken Kataloge mit Einband? Gibt es die heute immer noch?   Meine Auswahl an Zeitungen war dieses Mal etwas begrenzt, aber ich habe trotzdem genug schöne Dinge finden können. Die Stifte mit denen ich meinen „Wunschzettel“ beschriftet habe, kommen von Pilot. Die Hi-Tecpoint Tintenroller V5 und V7 sind nicht nur für Wunsch- oder Einkaufszettel super geeignet. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit lassen sich damit prima Karten beschriften oder verzieren.  Ihr könnt mit PILOT und eurem Wunschzettel sogar etwas gewinnen und gleichzeitig …

Wunschkarussell | Are you ready for November?

Im letzten Wunschkarussell drehte sich alles um das Thema „wird es ein Mädchen oder ein Junge?“. Mittlerweile sind wir etwas schlauer – es wird ein Mädchen. Ich bin immer noch ganz verzückt und versuche auch weiterhin die Rosa-Pink-Welle irgendwie abzuwenden. So ganz wird es nicht funktionieren, da bin ich realistisch genug. Es sieht ja auch niedlich aus, aber so ein kleiner Knallbonbon, wie ich es in meinem Babybauch-Update war, wird sie hoffentlich nicht. Zurück zum Wunschkarussell für diesen Monat. Die Farben sind eindeutig weniger auffallend und wesentlich herbstlicher. Ich bin (mal wieder) auf der Suche nach einer Tasche. Schwarz sollte sie sein und groß genug für meinen Mutterpass. Am liebsten trage ich Crossbody Taschen. Wenn man mit Kind unterwegs ist und nicht mehr den halben Hausstand mit sich führen muss, sind die äußerst praktisch. Man hat beide Hände frei und ist für eine eventuell auftretende Lauffaulheit beim Lieblings-Kleinkind gewappnet. Wer also eine Taschenempfehlung aussprechen kann – immer her damit. Letztes Jahr habe ich fast ausschließlich unifarbene Schals getragen. Diesen Winter darf es ruhig wieder etwas mehr Abwechslung sein. Diese …